EUR 7,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

8 Kundenbewertungen

Olaf und Hardy beobachten beim Training ihres Lieblingsvereins ein harmloses Foul an Ivo Knofczyk, dem neuen Star des FC Hamburg. Doch als die beiden Freunde in den Nachrichten hören, dass der Spieler schwer verletzt sein soll, werden sie stutzig. Für Olaf steht fest: Da stimmt was nicht! Bei seinen Nachforschungenstößt er auf ein Komplott und gerät dabei selbst in höchste Gefahr.…mehr

Produktbeschreibung
Olaf und Hardy beobachten beim Training ihres Lieblingsvereins ein harmloses Foul an Ivo Knofczyk, dem neuen Star des FC Hamburg. Doch als die beiden Freunde in den Nachrichten hören, dass der Spieler schwer verletzt sein soll, werden sie stutzig. Für Olaf steht fest: Da stimmt was nicht! Bei seinen Nachforschungenstößt er auf ein Komplott und gerät dabei selbst in höchste Gefahr.
  • Produktdetails
  • rororo Rotfuchs Nr.21312
  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 160
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • 2014
  • Ausstattung/Bilder: 157 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 15mm
  • Gewicht: 166g
  • ISBN-13: 9783499213120
  • ISBN-10: 3499213125
  • Best.Nr.: 13207535
Autorenporträt
Ulli Schubert wurde 1958 in Hamburg geboren und lebt immer noch sehr gern dort. Als Kind war er eine richtige Leseratte. Er mochte vor allem Fußballbücher und Krimis, die er mit der Taschenlampe unter der Bettdecke verschlang. Sein Lieblingshobby aber war, wie soll es auch anders sein: Fußballspielen. Das hat sich bis heute kaum geändert. Fußball liebt er immer noch, vor allem den 1. FC St. Pauli. In seiner Freizeit geht er ins Kino und zum Tanzen oder trifft sich mit Freunden, um Billard oder Darts zu spielen. Nach der Schulzeit wusste er nicht genau, wozu er Lust hatte und sammelte erst einmal eine Menge Lebenserfahrungen als Lastwagenfahrer, Hafenarbeiter und Schlafwagenschaffner. Dann hielt er es für nötig, doch noch einen anständigen" Beruf zu erlernen, wurde Erzieher und arbeitete mehrere Jahre in einem Jugendzentrum. Nebenbei begann er als Sportreporter für Zeitungen und den Rundfunk zu arbeiten und Kritiken über Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Dabei entdeckte er den Spaß an Büchern wieder und daran, selbst Geschichten zu schreiben. 1991 kündigte er den Erzieher-Job und ist seitdem Autor von Kinder- und Jugendbüchern.