• Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Gibt es ein Rezept für die Liebe? Für das Leben gibt es kein Rezept. Oder hat Sophie es nur noch nicht gefunden? Jedenfalls geht bei der 33-jährigen Hamburgerin gerade alles schief: Beziehung kaputt, Job weg, und dann stirbt auch noch ihre geliebte Tante Johanna. Immerhin: Sophie erbt Johanna Pension in den Südtiroler Alpen, Chance für einen Neubeginn. Nur: Statt Bergidylle findet sie eine Hütte ohne Gäste vor, und dann ist auch noch das Küchenpersonal weg. Wer soll nun die berühmten Marillenknödel machen? Fast will sie aufgeben, als ein neuer Koch anfängt - hat er auch ein Rezept für da…mehr

Produktbeschreibung

Gibt es ein Rezept für die Liebe?

Für das Leben gibt es kein Rezept. Oder hat Sophie es nur noch nicht gefunden? Jedenfalls geht bei der 33-jährigen Hamburgerin gerade alles schief: Beziehung kaputt, Job weg, und dann stirbt auch noch ihre geliebte Tante Johanna. Immerhin: Sophie erbt Johannas Pension in den Südtiroler Alpen, Chance für einen Neubeginn. Nur: Statt Bergidylle findet sie eine Hütte ohne Gäste vor, und dann ist auch noch das Küchenpersonal weg. Wer soll nun die berühmten Marillenknödel machen? Fast will sie aufgeben, als ein neuer Koch anfängt - hat er auch ein Rezept für das Glück?

Lesen Sie auch die Vorgeschichte als e-book in "Marillenknödel und das Geheimnis des Glücks"!
  • Produktdetails
  • Heyne Bücher Nr.40910
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 400
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 398 S. 187 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 121mm x 36mm
  • Gewicht: 376g
  • ISBN-13: 9783453409101
  • ISBN-10: 3453409108
  • Best.Nr.: 34503688

Autorenporträt

Emma Sternberg wurde 1979 in Hamburg geboren. Sie studierte Medienwissenschaft und jobbte beim Radio.

Rezensionen

"Mit einer guten Prise Humor und Charme beweist Emma Sternberg, dass das Leben wie ein Rezept ist. Auch wenn man scheinbar alles richtig macht: Wenn man ohne Liebe am Werk ist, ist das Ergebnis meist ungenießbar."
"Mit einer guten Prise Humor und Charme beweist Emma Sternberg, dass das Leben wie ein Rezept ist. Auch wenn man scheinbar alles richtig macht: Wenn man ohne Liebe am Werk ist, ist das Ergebnis meist ungenießbar."