• Gebundenes Buch

18 Kundenbewertungen

Ein frecher Feen-Zauber von Cornelia Funke! Arthur traut seinen Augen nicht. In dem schmutzigen Strumpf, den er im Wald gefunden hat, steckt jemand Lebendiges! Potilla, die Feenkönigin, ist nur puppengroß und elfenzart, doch als sie wieder bei Sinnen ist, hat sie sogleich einen Auftrag für Arthur Ihr Volk ist überfallen worden und der Dieb hat sämtliche Feenmützen gestohlen. Jetzt können die Feen nicht in ihr Reich zurück. Arthur soll ihr helfen, die Mützen wieder zurückzuholen, und von nun an hat er keine ruhige Minute mehr ..…mehr

Produktbeschreibung

Ein frecher Feen-Zauber von Cornelia Funke! Arthur traut seinen Augen nicht. In dem schmutzigen Strumpf, den er im Wald gefunden hat, steckt jemand Lebendiges! Potilla, die Feenkönigin, ist nur puppengroß und elfenzart, doch als sie wieder bei Sinnen ist, hat sie sogleich einen Auftrag für Arthur. Ihr Volk ist überfallen worden und der Dieb hat sämtliche Feenmützen gestohlen. Jetzt können die Feen nicht in ihr Reich zurück. Arthur soll ihr helfen, die Mützen wieder zurückzuholen, und von nun an hat er keine ruhige Minute mehr ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Dressler
  • Neuausg.
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • 2004
  • Ausstattung/Bilder: Neuausg. 2004. 160 S. m. Illustr. d. Autorin.
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 159mm x 23mm
  • Gewicht: 355g
  • ISBN-13: 9783791504667
  • ISBN-10: 3791504665
  • Best.Nr.: 12453035

Autorenporträt

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
Cornelia Funke

Rezensionen

"Leicht und lebendig, warm und ganz nah klingt Cornelia Funkes Stimme. Jede Figur kleidet sie in ein markantes Stimmkostüm, von den etwas dümmlich klingenden Zwillingen bis hin zur abwechselnd schnippischen, genervten, traurigen aber immer selbstbewussten kleinen Feenkönigin. So entsteht eine phantastische und doch verblüffend echt wirkende Zauberwelt vor den Augen und Ohren der Zuhörer." Quelle: Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)