Nicht lieferbar
Brennstoffzellen - Karamanolis, Stratis
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Energieexperten sind sich einig, dass Brennstoffzellen die "Dampfmaschine" des 21. Jahrhunderts werden. Das vorliegende Buch, geschrieben von einem Energie- und Raumfahrtexperten, ist so verfasst, dass auch Nicht-Spezialisten in die komplexe Thematik der Brennstoffzellen-Technologie leicht eingeführt werden können. Dabei liegt der Schwerpunkt dieses Buches bei den Grundlagen der Brennstoffzellen-Technologie, ohne jedoch auf die Beschreibung der vielfältigen Anwendungen zu verzichten.
Die Öko-Energie-Problematik und die Bedeutung der Brennstoffzellen
Geschichtliches
Grundlagen der
…mehr

Produktbeschreibung
Energieexperten sind sich einig, dass Brennstoffzellen die "Dampfmaschine" des 21. Jahrhunderts werden. Das vorliegende Buch, geschrieben von einem Energie- und Raumfahrtexperten, ist so verfasst, dass auch Nicht-Spezialisten in die komplexe Thematik der Brennstoffzellen-Technologie leicht eingeführt werden können. Dabei liegt der Schwerpunkt dieses Buches bei den Grundlagen der Brennstoffzellen-Technologie, ohne jedoch auf die Beschreibung der vielfältigen Anwendungen zu verzichten.

Die Öko-Energie-Problematik und die Bedeutung der Brennstoffzellen
Geschichtliches
Grundlagen der Brennstoffzellentechnologie
AFC-Brennstoffzellen
PEMFC-Brennstoffzellen
DMFC-Brennstoffzellen
PAFC-Brennstoffzellen
MCFC-Brennstoffzellen
SOFC-Brennstoffzellen
Die mikrotobuläre Brennstoffzelle Rebezell(r)
Stationäre Anwendungen
Mobilität und Brennstoffzellen
Treibstoffe für Brennstoffzellen
  • Produktdetails
  • Vogel Fachbuch
  • Verlag: Vogel Business Media
  • Seitenzahl: 136
  • 2003
  • Ausstattung/Bilder: 2003. 136 S. m. 46 Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 21 cm
  • Gewicht: 197g
  • ISBN-13: 9783802319563
  • ISBN-10: 3802319567
  • Best.Nr.: 11279854
Autorenporträt
Stratis Karamanolis, 1934 in Griechenland geboren, studierte in Athen Elektrotechnik. Auf einer Reise nach London blieb er eher unerwartet in München, wo er ein Betätigungsfeld als Diplom-Ingenieur fand. Nach vierjähriger Tätigkeit in der Elektroindustrie (Rohde & Schwarz) wechselte er zur Luft- und Raumfahrttechnik (vormals MBB), in der er bis 1978 tätig war. Seither wirkt er als freier Schriftsteller und Verleger.