Alles Gold der Welt - Eckert, Daniel D.
Zur Bildergalerie

EUR 19,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Unser Finanzsystem befindet sich im Zustand des Dauerdopings. Durch die Überdosis billigen Geldes droht der Zusammenbruch der Währungsordnung. Aber das aktuelle System ist nicht alternativlos.
Daniel D. Eckert wirft einen unkonventionellen Blick auf die Geschichte des Geldes und zeigt: Der beinahe in Vergessenheit geratene Goldstandard bietet Rezepte, unsere Währung zu retten – und das Vermögen der Bürger zu bewahren.
Schlüssig und anschaulich erläutert der Autor, wie der Wertanker Gold der kreditsüchtigen Weltwirtschaft neuen Halt geben kann. Es ist sicher nicht das letzte Buch zur
…mehr

Produktbeschreibung
Unser Finanzsystem befindet sich im Zustand des Dauerdopings. Durch die Überdosis billigen Geldes droht der Zusammenbruch der Währungsordnung. Aber das aktuelle System ist nicht alternativlos.
Daniel D. Eckert wirft einen unkonventionellen Blick auf die Geschichte des Geldes und zeigt: Der beinahe in Vergessenheit geratene Goldstandard bietet Rezepte, unsere Währung zu retten – und das Vermögen der Bürger zu bewahren.
Schlüssig und anschaulich erläutert der Autor, wie der Wertanker Gold der kreditsüchtigen Weltwirtschaft neuen Halt geben kann. Es ist sicher nicht das letzte Buch zur Krise, aber das erste Buch zu einem monetären Neuanfang.
Daniel D. Eckert erklärt in einer spannenden Reise durch die Geschichte, was wir vom klassischen Goldstandard (1870 – 1914) für unser heutiges Geldsystem lernen können. Ein origineller Anstoß zu einer hochbrisanten Debatte, unterhaltsam aufgeschrieben von einem der renommiertesten Wirtschaftsjournalisten in Deutschland.
Daniel D. Eckert hat den Deutschen Finanzbuchpreis 2014 gewonnen. Mit dem von der Citigroup Global Markets Deutschland AG (Citi Deutschland) und Börse Frankfurt Zertifikate AG gestifteten und mit 10.000 Euro dotierten Preis wurde sein Buch "Alles Gold der Welt - Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem" gewürdigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Finanzbuch Verlag
  • Seitenzahl: 240
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 2013. 240 S. 221 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 154mm x 22mm
  • Gewicht: 487g
  • ISBN-13: 9783898797993
  • ISBN-10: 3898797996
  • Best.Nr.: 36898238
Autorenporträt
Daniel D. Eckert, Jahrgang 1970, ist Redakteur im Wirtschaftsressort von WELT und WELT am SONNTAG, wo er sich auf die Themen Währungspolitik und Staatsfinanzen spezialisiert hat. Schon als Jugendlicher interessierte er sich für die Themen Geld und Börse. Der erste Crash, den er 1987 im Alter von 16 Jahren erlebte, weckte in ihm ein besonderes Interesse für die verborgenen Gesetze und Risiken der Finanzmärkte. Vor seinem Studium und seiner journalistischen Laufbahn arbeitete er bei einer großen deutschen Geschäftsbank. Diese Zeit "hinter dem Schalter" machte ihn zu einem kritischen Beobachter des modernen Kreditwesens. Er studierte Sprachen und System-Geschichte an der Universität des Saarlandes, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Johns Hopkins University in Baltimore. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Berlin. Er sammelt Kunst und hält Bildung für das beste Investment.
Rezensionen
"Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen." Alan Greenspan
"Mit Gold den Euro retten [...] Originelle und anregende Gedankenspiele zur Schuldenkrise." -- Saldo

"Alles Gold der Welt" - eine angenehm unideologische Analyse" -- COMPACT-Magazin

"Instruktiv und spannend entwickelt Daniel Eckert die überfällige Kritik am centralbankism. Seine Vorschläge sind utopisch und hellsichtig zugleich. Eckert gestaltet die politische Ökonomie des Geldes als Krimi!" -- Prof. Markus C. Kerber, TU Berlin

"Standardwerk für alle Finanzinteressierten" -- Sachwert Magazin

"Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen." -- Alan Greenspan

"... ein Diskurs durch die Geldgeschichte bis in die aktuelle Zeit, analysiert und erklärt unser Finanzsystem - und wirft einen Blick in die Zukunft. [...]" -- metallwoche.de

"Daniel D. Eckert erklärt in seinem neuen Buch schlüssig, warum Gold die Alternative zum heutigen anfälligen Geldsystem sein könnte, wenn der Goldstandard wie schon früher zu einer Richtschnur der Weltwirtschaft würde." -- Focus Money

"Der Welt-Autor und bekannte Finanzjournalist Daniel Eckert ("Weltkrieg der Währungen") hat ein neues Buch vorgelegt: Alles Gold der Welt. Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem. Herausgekommen ist eine hervorragende Übersicht über die historische Entwicklung der Gold-Währung und ein energisches Plädoyer für Gold als Parallelwährung." -- Die freie Welt

"Gold ist das beste Geld, das die Menschheit je hatte und, wie es aussieht, jemals haben wird. Diese richtige und wichtige Botschaft gibt Daniel Eckert in seinem sehr lesenswerten Buch. Und daher wünsche ich mir, dass seine Schrift größtmögliche Verbreitung erzielen wird." -- Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt, Degussa Goldhandel GmbH

"Das globale Papiergeldsystem steckt in einer tiefen Krise und es ist höchste Zeit über Alternativen nachzudenken. Daniel Eckert ist einer der wenigen Wirtschaftsjournalisten, die das Ausmaß dieser Problematik verstehen und ihren Lesern verständlich machen können. Sein neues Buch illustriert eindrücklich die historische Bedeutung von Gold und zeigt, wie Gold wieder eine stabilisierende Rolle in unserem Geldsystem spielen kann. Es ist ein wichtiger Beitrag zu einer dringend notwendigen Diskussion." -- Detlev S. Schlichter Volkswirt und Autor des Buches "Paper Money Collapse"
…mehr