Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus Bd.43 - Osborne, Mary Pope
Fotogalerie

Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus Bd.43

Mary Pope Osborne 

Sprecher: Engel, Frank-Lorenz
Audio CD
 
7 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
25 ebmiles sammeln
Statt EUR 10,99*
EUR 8,49
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-23 %
Bewerten EmpfehlenMerken ErinnernAuf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus Bd.43



Anne und Philipp reisen mit dem magischen Baumhaus ins Indien des 17. Jahrhunderts. Dort treffen die Geschwister den reichen grimmigen Großmogul Shah Jahan. Die Kinder müssen aus seiner prächtigen Juwelensammlung eine wichtige kleine Edelsteinrose ergattern, denn so lautet ihr Auftrag diesmal. Doch als Anne und Philipp einen echten Elefanten geschenkt bekommen, entführt das Tier sie in den wilden indischen Dschungel - ein Abenteuer im Reich der gefährlichen Königskobra beginnt.

Das magische Baumhaus schleudert Philipp und Anne in längst vergangene Zeiten und an weit entfernte Orte. Jedes Mal, wenn die Geschwister auf den geheimnisvollen Hochsitz klettern und eines der alten Bücher aufschlagen, beginnt eine neue Reise. Unterhaltsam und verständlich vermittelt die Reihe in spannenden Geschichten Wissenswertes, das Kinder ab fünf Jahren interessiert.

Das gleichnamige Buch, aus dem Amerikanischen von Sandra Lojahn, ist im Loewe Verlag erschienen.


Produktinformation

  • Verlag: da music
  • ISBN-13: 4012144286529
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • Best.Nr.: 34666836
  • Laufzeit: 84 Min.
Mary Pope Osborne ist die J.K. Rowling für wissbegierige Zuhörer ab fünf Jahren. Ihre "magische Baumhaus"-(Hör)Bücher sind ein Erfolg mit großer Unterhaltungsgarantie und versprechen amüsanten Spaß mit einem Schuss Magie und reichlich Fantasie. Das Vergnügen wird durch Sprecher Frank-Lorenz Engel noch verstärkt. Jeder Figur verleiht er eine eigene Stimme und macht so aus 90 Minuten ein packendes Hörspiel, über das sich alle Sinne freuen. Quelle: literaturmarkt.info
Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Skill, Oklahoma, geboren und lebt heute mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, und ihren Hunden in Connecticut. Schon als Kind reiste sie viel und lernte die unterschiedlichsten Länder kennen. Mit ihrer Familie lebte sie in Österreich, Oklahoma, Florida und anderswo in Amerika. Nach ihrem Studium zog es sie wieder in die Ferne, und sie reiste viele Monate durch Asien. Schließlich begann sie zu schreiben und wurde damit außerordentlich erfolgreich. Im Februar 1993 wurde Mary Pope Osborne zur 27. Präsidentin der Authors Guild, der ältesten und etabliertesten Organisation für Schriftsteller in Amerika, gewählt. Nach vier Jahren als Präsidentin wechselte sie in den Vorstand, in dem sie bis heute Mitglied ist. Inzwischen sind schon über hundert Bücher von Mary Pope Osborne erschienen.

Trackliste zu "Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus..."


CD
1 Musikintro 00:50
2 Wie Alles Anfing 01:06
3 Ein Schrecklicher Fehler 05:13
4 Ein Schrecklicher Fehler 03:35
5 Das Rote Fort 06:13
6 Vollkommender Respekt 05:18
7 Der Grosmogul 07:07
8 Nicht Lustig! 07:14
9 Morgenbrise 05:17
10 Etwas Sehr Merkwürdiges 05:30
11 Zssss-Zssss! 04:20
12 Zssss-Zssss! 03:21
13 Tarnung 06:54
14 In Der Wildnis Verloren 05:42
15 Von Herz Zu Herz 05:51
16 Die Bedeutung Des Smaragds 06:20
17 Die Bedeutung Des Smaragds 02:45
18 Musik Extro 01:28


Kundenbewertungen zu "Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus..."

7 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 7 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(7)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus Bd.43" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Amiala331 aus Lahnstein am 14.03.2014   ausgezeichnet
Philipp und Anne sind in Indien gelandet um einen Edeltein in Form einer Rose zu finden und kamen zum Großmongul. Sie mussten ihm ein Geschenck bringen. Philipp gab seinen Aufsatz ab und sie konnten sich einen Schatz aussuchen. Da war auch ein Edelsstein in Form einer Rose. Sie haben sogar einen Elefanten namens Morgenbrise geschenckt bekommen. morgenbrise lif so schnll weg das Philipp und Anne aus dem Korb fielen und im Wald landeten. Leider verloren sie den Edelstein und der landete direkt neber der Königskobra.
Ich finde das Buch toll, weil es spannendistwenn Philipp und Anne in er Nähe der Königskobra sind.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nüsja aus Wustrow am 28.01.2014   ausgezeichnet
Habe das Buch für meine 7 jährige Tochter bestellt. Sie hat es sehr spannend gefunden und in 2 Tage alles fertig gelesen. Jetzt will sie alle Bücher von "Das magische Baumhaus" haben.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von janas aus stuttgart am 02.06.2013   ausgezeichnet
Das magische Baumhaus finde ich sehr schön und interessant weil über vielen Länder geschrieben ist.Also die Kinder können darüber sehr viel lernen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Julianc aus Kerpen am 16.12.2012   ausgezeichnet
Die Geschwister Anne und Philipp reisen nach Indien und da müssen sie eine Smaragdrose finden, weil ein kleiner Pinguin in Stein verwandelt wurde. Die Smaragdrose gehört dem Großmogul und wenn sie sich falsch verbeugen, tötet er sie. Sie dürfen bei dem Mogul auch nicht reden. Aber wenn sie die Verbeugung richtig machen, bekommen sie die Smaragdrose. Außerdem tappen sie ins Nest einer Königskobra.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es spannend ist, und weil es viele Informationen über Indien enthält. Ich empfehle das Buch Kindern, die sich für fremde Länder interessieren und gerne Abenteuer lesen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von 6c aus Donauwörth am 20.11.2012   ausgezeichnet
Band 43. aus der magischen Baumhausreihe.
Die Kinder Anne und Phillipp sind in ihrem Baumhaus, wie ihr wisst bringt es sie in andere Welten und Zeiten.Diesesmal geht die Reise nach Indien. Als Botschafter verkleidet bekommen sie den Auftrag in den Palast des Großmoguls zu gehen. Sie sollen dort die verschollene und sagenumwobene Smaragdrose finden. Auf dem Weg dort hin müssen sie viele Abenteuer bestehen und natürlich soll kein anderer ihnen zuvor kommen.
Durch den indischen Dschungel müssen sie sich kämpfen,und ausgerechnet da passiert es.
Plötzlich schauen ihnen zwei grün leuchteten Augen entgegen, eine giftige und sehr große
KÖNIGSKOBRA!!!!
Was nun, fragen sich die beiden und ihr , aber das müßt ihr selber lesen.
Spannend geschrieben ,das Buch kann man nur so verschlingen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Leseliese aus Mainz am 14.11.2012   ausgezeichnet
Anne und Philipp sollen mit dem magischen Baumhaus nach Indien. Verkleidet als Botschafter sollen sie eine sagenumwobene Smaragdrose im Palast des Großmoguls finden. Das ist aber garnicht so einfach:Nicht nur das sie sich vor dem Mogul beweisen müssen und der ihnen eine schwere Prüfung auflegt. Bei der Suche tappen sie noch zusätzlich in das Nest einer giftigen Königskobra.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist spannend und auch fesselnd. Ich empfehle es dringend weiter.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Jan aus Jülich am 01.11.2012   ausgezeichnet
Teddy und Katharein holen Philipp und Anne ab. Voller Eile rennen sie zum Baumhaus. Teddy erzählt, dass er aus versehen Penny, das Pinguinmädchen, in eine Steinstatue verwandelt hat. Die beiden Zauberlehrlinge haben einen Spruch gefunden und hoffen, mit diesem Spruch Penny wieder zurückverwandeln zu können. Doch zunächst müssen sie ihn übersetzen. 8 Zeilen haben sie schon. In denen steht, dass sie vier Dinge besorgen müssen. Als erstes eine Smaragdrose. Die anderen Dinge haben sie noch nicht übersetzen können. Recherchen haben aber ergeben, dass ein indischer Großmogul namens Shan Jahan eine riesige Smaragdsammlung hat. Dort würde bestimmt diese Rose sein. Also wünschen sich die Geschwister nach Indien.
Dort erblicken sie einen riesigen Palast. Sie machen sich auf den Weg dahin. Eine Botschaftergruppe geht über die Zugbrücke, also schließen sie sich ihnen an. Philipp liest in einem Buch, dass man , wenn man mit dem Mogul spricht oder sich falsch verbeugt, getötet wird. Jedoch muss man ihm ein Geschenk übergeben. Als Philipp und Anne dran sind, ist es Philipp mulmig zu mute. Oben am Baldachin geben sie Philipps Aufsatz, der mit schnörkeliger Computerschrift geschrieben ist und mit Glitzerstiften bemalt ist, ab. Als Dankeschön dürfen sie sich einen Smaragd aussuchen. Sie nehmen sich eine grüne Rose aus dem Stapel. Doch damit nicht genug, sie müssen sich noch eine Parade angucken. Aber bei der Parade will ein Elefant ausbüchsen. Anne möchte nicht, dass er eine Strafe bekommt. Darum schenkt der Großmogul ihr den Elefant. Aber sie können ihn ja nicht einfach mit ins Baumhaus nehmen. Also müssen sie ihn in die Wildnis zurückbringen. Dort lässt der Elefant sie runterfallen und rennt davon. Dabei fällt der Smaragd aus Philipps Tasche. Als sie ihn wiederfinden, liegt er am Nest einer hochgiftigen Königskobra. Werden sie ihn wiederbekommen?
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es sehr spannend war. Ich hatte das Gefühl mit Philipp und Anne gemeinsam in der Wildnis zu sein und sah selbst in die Augen der giftigen Königskobra. Ich empfehle dieses Baumhausabenteuer eifrigen Lesern ab 7 Jahren weiter. Zudem kann man durch dieses Buch auch einiges über Indien lernen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Das Gift der Königskobra / Das magische Baumhaus Bd.43" von Mary Pope Osborne ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop