Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt - Heldt, Dora

Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

Roman. Originalausgabe

Dora Heldt 

Broschiertes Buch
 
13 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
15 ebmiles sammeln
EUR 14,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt

Mit "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" kommt ein neuer spritzig-unterhaltender Roman über das, was Frauen in den Wechseljahren umtreibt, was sie verdrängen oder mit allen Tricks bekämpfen auf alle Fans von Dora Heldt zu. Pointiert und amüsant schickt Dora Heldt in "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" eine neue Heldin, Doris, mit ihren Freundinnen an die Ostsee, um den 50. Geburtstag zu feiern. Ein einschneidendes Datum, dem Doris am liebsten aus dem Weg gehen will. Doch der beste Wellness-Urlaub kann Stimmungsschwankungen und Hitzewellen nicht wegzaubern, und dann gibt es da noch eine riesige Überraschung ...

Gibt es etwas Schlimmeres, als den 50. Geburtstag in einem spießigen Lokal mit der ganzen Familie feiern zu müssen, Geschäftskollegen des Mannes und Nachbarn inklusive? Wenn man dazu auch noch Stimmungsschwankungen hat und ab und zu wie ein Bollerofen glüht? Doris (49) sucht ihr Heil in der Flucht: Dem gefürchteten Datum will sie lieber mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja (49) und Anke (48) die Stirn bieten, bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee, mit allem Pipapo. Früher, zu Schulzeiten, waren die Erwartungen der drei ans Leben hoch. Aber wer gibt schon gerne zu, dass nicht alles wunschgemäß gelaufen ist? Hot Stones, Hamam, Pediküre helfen, die Dinge (vorerst) weiterhin zu beschönigen. Bis die Bombe bei Erdbeeren und Champagner platzt ...


Produktinformation

  • Verlag: Dtv
  • 2011
  • 2. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 318 S. 210 mm
  • Seitenzahl: 336
  • dtv Taschenbücher Bd.24857
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 136mm x 36mm
  • Gewicht: 447g
  • ISBN-13: 9783423248570
  • ISBN-10: 3423248572
  • Best.Nr.: 32569660
»Bestseller-Autorin Dora Heldt versteht es nach ihrem Bestseller >Urlaub mit Papa< auch diesmal, humorvoll eine Vielzahl von kleinen Szenen zu schildern, die jede kennt. « Sabine Lennartz, Schwäbische Zeitung 04.08.2012

»Witzig und einfühlsam erzählt Dora Heldt von den Sorgen in der Fünfziger-Generation.« -- Journal München Herbst 2011

»Wunderbar witzig!« -- Fernsehwoche 30.09.2011

»Federleicht, witzig.« -- Recklinghäuser Zeitung 28.09.2011

»Purer Lesespaß.« -- neue woche 07.10.2011

» Wechseljahre zum 50. - Doris ist mit den Nerven fertig. Dora Heldt bringt in 'Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt' die amüsanten Seiten des Stresses auf den Punkt.« -- tinaWOMAN 05/2011

»Dora Heldt lesen heißt Urlaub machen, vom Alltag abschalten und einfach nur genießen. [...] Dora Heldt ist ein Garant für erstklassige Unterhaltungs-Literatur!« -- Alex Dengler, denglers-buchkritik.de 17.10.2011

»Dora Heldt lesen, heißt Urlaub machen, vom Alltag abschalten und einfach nur genießen. 'Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt' ist humorvoll, charmant und immer nah am Leben. Ein unterhaltsamer literarischer Wellness-Trip für die Seele.  Es dreht sich alles um Freundschaften, Liebe, das Älterwerden und verschiedene Lebenswege, um die Höhen und Tiefen, die das Leben einem abverlangt, und um Geburtstage, vor denen keiner Angst haben muss. Doris, Katja und Anke sind große Sympathieträgerinnen und haben eine hohen Widererkennungswert. 'Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt' ist einer von Dora Heldts besten Romanen. Sie spricht mit diesem Buch den Frauen um die Fünfzig aus der Seele. Und sie zeigt, man soll das Leben nicht zu oft, zu ernst nehmen. Man soll es leben, denn man hat nur eins. Dora Heldt ist ein Garant für erstklassige Unterhaltungs-Literatur.« -- Alex Dengler, denglers-buchkritik.de 17.10.2011

»Witzig und einfühlsam erzählt Dora Heldt von den Sorgen in der Fünfziger-Generation.«
Journal München Herbst 2011»Wunderbar witzig!«
Fernsehwoche 30.09.2011»Purer Lesespaß.«
neue woche 07.10.2011»Der 50. Geburtstag: ein Graus? Nicht mit diesem Buch!«
Gesa Kiecksee, Laura 19.10.2011»Dora Heldt in Hochform!«
Euro Saar 5/2011»Aber sie kann es eben: unterhaltsam, kurzweilig, humorvoll von alltäglichen Dingen erzählen, die Frau so oder ähnlich auch schon erlebt hat.«
Christiane Kneisel, Ostthüriger Zeitung 12.11.2011»Die Bestsellerautorin bietet ihren Leserinnen gekonnt das Gewünschte: Meeresbrise, Wind im Haar, kontrolliertes Abenteuer und am Ende etwas Glück.«
Roland Mischke, Augsburger Allgemeine 11.02.2012»Dieses Buch ist ein Lektüregenuss! Es ist ehrlich und humorvoll geschrieben.«
Angela Zemanek-Hackl, bn.bibliotheksnachrichten, Salzburg Februar 2012»Herrlich erfrischend, urkomisch und wunderbar ehrlich ist der neue Roman von Deutschlands Bestseller-Autorin Nummer 1.«
Sabine Geest, Hier & Heute April 2012»Suchen Sie sich Ihr persönliches Schattenplätzchen und lassen Sie sich von Dora Heldts Roman ›Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt‹ verzaubern.«
Frau mit Herz 26.06.2012»Aber im besten Sinne eine fröhlich-lebensbejahende und entspannte Lektüre«
Sabine Lennartz, Schwäbische Zeitung 04.08.2012»Bestseller-Autorin Dora Heldt versteht es nach ihrem Bestseller ›Urlaub mit Papa‹ auch diesmal, humorvoll eine Vielzahl von kleinen Szenen zu schildern, die jede kennt. «
Sabine Lennartz, Schwäbische Zeitung 04.08.2012
Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, ist gelernte Buchhändlerin, seit 1992 als Verlagsvertreterin unterwegs und lebt heute in Hamburg.

Leseprobe zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt zu blättern!



Leseprobe zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" von Dora Heldt

PDF anzeigen

Videoclip zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt"

Das Videoclip wird geladen...


Kundenbewertungen zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" von "Dora Heldt"

13 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.3 von 5 Sterne bei 13 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(6)
  sehr gut
 
(6)
  gut
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück12vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von K-MC aus S-H am 21.08.2014   ausgezeichnet
Die Geschichte handelt von Doris, die bald 50 wird und so gar keine Lust auf Familienfeier hat. Als sie dann raus findet, dass ihr Mann, mit dem sie bereits 35 ein Paar ist, hinter ihrem Kopf eine Überraschungsfeier organisiert, flieht sie.
Sie verabredet sich mit ihren besten Freundinnen aus der Schulzeit, die sie seit langem nicht mehr gesehen hatte, zu einen Wellnesswochenende an der Ostsee. Sie legt ihrem Mann eine Notiz hin und macht sich dann auf den ein Wochenende voller Freude, Tränen und jeder menge Geheimnisse, die raus kommen und sieht dann manche Dinge einfach mit anderen Augen.

Die "Mädels" Doris, Anke und Katja haben mich auf eine wundervolle, spannende und gefühlsvolle Reise mit genommen. Ich war so gefesselt von der Geschichte, dass ich das halbe Buch in einem Mal durch gelesen hatte.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Die Leserin aus Sachsen-Anhalt am 14.02.2013   weniger gut
Die Story dreht sich um drei gleichaltrige Frauen, welche ein Wellness-Wochenede verbringen. Dieser Ausflug wurde von Doris initiiert, um vor den Feierlichkeiten ihres 50. Geburtstag zu flüchten.
Die Frauen kennen sich seit der Schulzeit, hatten sich aus den Augen verloren und zum Klassentreffen wieder angenähert. Während des Wochenende entdecken sie sich neu und stellen fest, dass jede so ihre Probleme hat.

Die Story ist leicht geschrieben und mit viel Humor. Jedoch ist das Hörbuch nicht leicht zu hören. Die Sprecherin (und Autorin) liest ziemlich monoton und mit wenig Ausdruck. Aufgrund der stets gleichen Stimmlage ist es manchmal nicht leicht heraus zu hören, welche der drei Charaktere gerade spricht.

10 von 12 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Bücherfreundin aus Baden-Württemberg am 06.02.2013   sehr gut
50. Geburtstag: Dieser Termin löst bei vielen Frauen (und bestimmt auch Männern....) - nicht nur bei Doris - Hitzewallungen aus. War das alles, sind wir jetzt "alt"? Drei Freundinnen (Doris, Kathja und Anke) verbringen ein Wellness-Wochenende um dieses Ereignis zu feiern. Alle drei Frauen haben sehr unterschiedliche Charaktere und schnell merkt man, dass nicht alles so toll ist, wie es am Anfang immer aussieht. Jeder hat so eine Problemchen - egal ob Karrierefrau oder graue Maus.

Ein herrliches Buch. Ich hatte es während meinem Urlaub in drei Tagen gelesen und musste öfters mal schmunzeln. Und: Trotz Wechseljahre und diversen Unannehmlichkeiten..... eigentlich ist der 50. Geburtstag doch gar nicht so schlimm.

8 von 12 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nina aus Wald am 03.09.2012   sehr gut
Doris wird 50, an und für sich nichts besonderes, trotzdem ist dieser Geburtstag für Frauen eine besondere Hürde. So auch für Doris, obwohl sie glücklich verheiratet und mit ihrem Leben eigentlich zufrieden ist. Trotzdem, der Geburtstag rückt näher und mit ihm die Bedrohung einer Party, die Doris vermeiden will. Kurzerhand unternimmt sie mit ihren beiden Schulfreundinnen Katja und Anke eine Wellnessreise ans Meer. Die drei Frauen sind von ihrem Naturell und von ihrer Vita her sehr unterschiedlich. Die Wechseljahre treffen sie alle drei, auch wenn man's nicht so recht zugeben kann. Im Hotel wird über vieles gesprochen, über die Vergangenheit, über die Gegenwart und über die Zukunft und am Ende wird doch noch Geburtstag gefeiert.
Dora Heldt ist ein wunderbarer Roman gelungen, der außer dem Wortwitz nicht viel mit den bisherigen "Papa"- und "Tante"-Geschichten zu tun hat. Sie schildert einfühlsam und ohne jede Wertung die verschiedenen Charaktere der Frauen, macht Mut gegen die Furcht des Älterwerdens und nennt die Empfindlichkeiten der Frau in den Wechseljahren beim Namen. Das alles mit viel Humor und verpackt in eine Handlung, die fesselt, so dass die Leserin, die idealerweise so um die 50 oder ein paar Jährchen darüber ist, immer wieder herzhaft lachen kann, nicht nur über die Geschichte, sondern auch über sich selbst.

10 von 15 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Tuppi am 21.06.2012   sehr gut
Ein schönes Buch, das zeigt, daß das Leben mit 50 noch nicht zu Ende ist.

Doris steht kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag. Sie mag ihn aber nicht feiern. Kurzerhand nimmt ihr Mann die Sache in die Hand und lädt Freunde und Bekannte zu einer Überraschungsparty ein.

Das Buch lässt sich locker lesen. Die einzelnen Charaktere wurden sehr detailliert beschrieben und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Doris hat sehr unter den Schwankungen der Wechseljahre zu leiden. Und unter ihrer dominanten Mutter, die ihr immer vorhält, was sie besser machen soll. Ihr Sohn ist inzwischen 24 und hat endlich seine erste Freundin. Das Kennenlernen beim Abendessen war eine Katastrophe.

Ihre beiden Freundinnen, mit denen sie schon zur Schule gegangen ist, werden ebenso gut dargestellt. Anke ist sehr konservativ und lässt sich von anderen ausnutzen. Und Katja ist eine selbstbewusste Frau, die sich an strenge Diäten und Fitnessprogramme hält, damit sie ihre jugendliche Figur nicht verliert. Nachdem ihr Verhältnis zu einem verheirateten Mann in die Brüche gegangen ist, hat sie jetzt wieder einen Lover, der vom Alter her ihr Sohn sein könnte.

Kurzerhand lud Doris ihre Freundinnen für drei Tage in ein Wellnesshotel ein, um einer Feier zu entgehen und sich wie früher in ihrer Schulzeit zu fühlen. Allerdings erfährt sie durch ein Telefonat mit ihrer Mutter von der Party und ihre Stimmung ist im Eimer. Aber das ist noch nicht alles: in dem abgeschiedenen Hotel trifft Anke ihre frühere Nachbarin und das reist alte Wunden auf. Und auch Katja trifft auf einen Bekannten: ihr ehemaliger Partner samt Frau. Und Doris kennt die beiden.

Ich fand das Buch amüsant und musste oft schmunzeln. Der Schreibstil ist sehr lebensnah und die Figuren wirken sehr real. Es wurden Probleme aufgearbeitet und über Zukunftsängste gesprochen. Für manche Frauen ist die 50 wirklich ein Schreckgespenst - aber wenn man Freunde hat, dann übersteht man alles...

28 von 52 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Fussel aus Heubach am 26.03.2012   ausgezeichnet
Absolut genial! Jede Frau, welche die 50 erreicht hat, kann sich in diesem Buch wieder finden.
50 ein halbes Jahrhundert. Wechseljahrbeschwerden, wie sie nicht besser hätten beschrieben werden können. Absolut der Wahrheit entsprechend. Angst vor der 50... Was passiert danach?
Genuss oder wirklich schon das Ende?
Ein Buch, welches innerhalb eines Tages hätte verschlungen werden können, sofern man dazu Zeit gehabt hätte Leider musste ich es auf 3 Tage verteilen. Habe mich in diesem Buch wieder gefunden und dabei so herzlich gelacht und mit Doris, der Hauptfigur, immer mitgefiebert.
Herzlichen Dank für dieses tolle Buch!

132 von 262 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Linchen aus Deutschland am 10.02.2012   sehr gut
Gutes Buch - typisch Dora Heldt. Wechseljahrsproblematik zum Schmunzeln. Ein etwas tieferer Blick in die Psyche der "wechselnden" Frau, mit Blick auf die kleinen und großen Probleme in dieser Phase, und um die Wichtigkeit von Freundschaft. Allerdings hatte ich mehr Lesespaß bei "Urlaub mit Papa". Sorry!

137 von 267 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Suse aus Kassel am 05.02.2012   ausgezeichnet
Obwohl ich gerade 30 geworden bin, habe ich mir das Buch gekauft und ich war noch nie so traurig, dass ein Buch doch ein Ende hat. Man kann sich so richtig in die Geschehnisse einfühlen und man wird Teil dieses Trios. Über eine Fortsetzung würde ich mich riesig freuen.

141 von 263 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von regenbogen aus Altdorf am 29.01.2012   ausgezeichnet
Ein toller neuer Roman von Dora Heldt. Das Cover passt prima zu dem Wellnessurlaub, den die bald 50jährige Doris mit ihren ältesten Freundinnen an der Ostsee verbringt. Die Geschichte ist wieder humorvoll geschrieben, sie ist zum LIachen , aber auch zum Nachdenken. Ein etwas anderen Roman als die Vorgängerromane mit den Hauptpersonen Christine und Ines. Die Geschichte: Doris will ihren 50. Geburtstag nicht feiern und ladet ihre Schulfreundinnen Anke und Katja zu einem Wochenende an die Ostsee ein. Hier erleben die drei Freundinnen Aufregendes und auch hält dieses Wochenede einige Überraschungen bereits. Ob die Freundschaft diesen Überraschungen standthält und ob Doris ihren 50. Geburtstag nun feiert oder nicht wird nicht verraten. Das Buch kann ich nur weiterempfehlen. Ich warte voller Neugier auf den nächsten Roman von Dora Heldt.

124 von 251 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Leuchtturm aus Spenge am 25.01.2012   sehr gut
Ein Klasse-Buch. Es trifft den Nagel auf den Kopf in Punkto Wechseljahre. Toll geschrieben und absolut amüsant. Ich hatte es in 2 Tagen "verschlungen" und schon ganz oft weiterempfohlen.

129 von 257 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück12vor »

Sie kennen "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" von Dora Heldt ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


104 Marktplatz-Angebote für "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" ab EUR 1,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,30 Banküberweisung berend 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,55 PayPal, Banküberweisung Taixtarchiv Johannes Krings 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung harrykpb 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,10 1,40 Banküberweisung Ruth Veronika 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,19 2,90 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchfreund3 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,20 Banküberweisung Else53 87,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,30 Banküberweisung heikos3993 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,50 1,50 Banküberweisung Timerik 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,57 1,20 Banküberweisung Müller-Meyer-Bo he 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,65 1,35 Banküberweisung kalenderbook 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,69 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
wie neu 1,70 1,30 Banküberweisung berend 99,7% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,79 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
wie neu 1,80 2,00 Banküberweisung Bilderbuch200 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,82 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,82 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,89 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,90 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Eiermatz 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,98 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
gebraucht; gut 1,99 1,70 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, offene Rechnung Bücherdackel 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,99 1,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
gebraucht; gut 1,99 1,80 Banküberweisung, PayPal Bücherpaul 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,99 2,80 offene Rechnung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) rübe1 99,9% ansehen
gebraucht; gut 1,99 3,00 PayPal, Banküberweisung Sparbuecher 99,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,10 Banküberweisung schnemrutan 100,0% ansehen
wie neu 2,00 1,20 Banküberweisung joanna2912 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,20 Banküberweisung and.peters 100,0% ansehen
wie neu 2,00 1,40 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung kaesmaus 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,65 Banküberweisung, PayPal win1805 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,00 1,75 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung susi-menzel 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 2,00 2,00 PayPal, Banküberweisung Bücher am Schloss 99,8% ansehen


Alle Marktplatz-Angebote ansehen

Mehr von
Andere Kunden kauften auch