Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2 - James, E L
Videoclip

Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2

Roman. Deutsche Erstausgabe

E L James 

Dtsch. v. Brandl, Andrea; Hauser, Sonja
Broschiertes Buch
 
68 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
13 ebmiles sammeln
EUR 12,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.


Andere Kunden interessierten sich auch für

Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2

Gefährliche Liebe ist ein Erotikbuch, das weite Leserkreise anzieht. Als der Knopf Verlag die ersten drei Teile der Buchreihe im April 2012 in den USA auf den Markt brachte, war die Nachfrage so groß, dass wöchentlich rund 950.000 Exemplare nachgedruckt werden mussten. Kein Wunder – so fesselnd wie der erste Teil ist auch die Fortsetzung der Geschichte:

Verunsichert durch die dunklen Leidenschaften und Geheimnisse Ihres Liebhabers Christian Grey beendet Ana Steele die Beziehung, um wieder ein ruhiges Leben zu führen. Doch nach wie vor hegt sie ein großes Verlangen nach Grey – dem sie sofort nachgibt, als er um ein letztes Treffen bittet. Die gefährliche Affäre beginnt erneut und Ana überschreitet immer weitere Grenzen. Dabei erfährt sie mehr über Greys Vergangenheit, der stets mit seinen inneren Dämonen kämpft. Als sich Anas Lage zuspitzt, muss sie die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen – und niemand kann ihr dabei helfen ...


Produktinformation

  • Verlag: Goldmann
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 603 S. 206 mm
  • Seitenzahl: 608
  • Goldmann Taschenbücher Bd.47896
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 139mm x 48mm
  • Gewicht: 620g
  • ISBN-13: 9783442478965
  • ISBN-10: 3442478960
  • Best.Nr.: 35355140
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 07.07.2012

Mit Duschgel gefesselt
Den sadomasochistischen Bestseller „Shades of Grey“ gibt es jetzt auch auf Deutsch – ein Deutungsversuch
Anastasia Steel und Christian Grey sind ein erotisches Traumpaar. Es funkt sofort. Dabei ist Anastasia, genannt Ana, Studentin der Englischen Literatur im kanadischen Vancouver, nur eingesprungen für ihre erkältete Freundin Kate, mit der sie eine WG teilt. Kate sollte für die Studentenzeitung ein Interview mit dem steinreichen Unterstützer der Uni machen, dem Boss eines weltweit operierenden IT-Unternehmens. Der residiert im amerikanischen Seattle, sodass Ana 250 Kilometer zum Interview mit Mister Grey fahren muss. „Zum Glück“, denkt Ana mit dem ihr eigenen praktischen Sinn, „hat Kate mir ihren spritzigen Mercedes CLK geliehen. Ob ich es mit Wanda, meinem alten VW-Käfer, pünktlich schaffen würde, ist fraglich. Doch mit dem Mercedes macht die Sache Spaß, und ich trete das Gaspedal durch.“
Die Autorin dieser entwaffnend simplen Prosa heißt E. L. James, eigentlich Erika Leonard, Jahrgang 1963, wohnhaft in London, verheiratet, zwei Kinder. Seit sie mit ihrer Romantrilogie „Shades of Grey“ binnen eines Jahres …

Weiter lesen

"Das Buch gilt nicht bloß als derzeit heißester Lesetipp für Frauen, sondern versetzt auch die angelsächsischen Medien in Auf- und Erregung, «Fifty Shades of Grey» und die Folgebände sind derzeit ein Phänomen, wie es Ende der 1990er-Jahre die TV-Serie «Sex and the City» war. In Onlineforen tauscht die Leserinnenschaft ihre Begeisterung aus, in Zeitungen und im Fernsehen gestehen Frauen, wie die Lektüre der Bondage-Bände die eigene Lust entfesselt."
Die britische Autorin E L James, ist Mutter von zwei Kindern und war bis vor kurzem Angestellte eines TV-Senders in London. Sie lebt in London.

Leseprobe zu "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2"

PDF anzeigen
Der zweite Band der umstrittenen Trilogie „Shades of Grey" ist nun auf Deutsch erschienen.

Es bleibt auch hier darauf hinzuweisen, was schon zum ersten Band gesagt wurde: „Die hier beschriebene Unterwerfung der Frau widerspricht dem Welt- und Menschenbild, von dem wir uns als Unternehmen leiten lassen.
Wir sehen „Shades of Grey" als sehr problematisch an.
Und wir erfahren, dass diese Einschätzung von vielen Leserinnen und Lesern genauso geteilt wird wie von Autorinnen und Autoren sowie der professionellen Buchkritik. Einige Zitate mögen belegen, dass eine kritische Auseinandersetzung mit dieser Trilogie unverzichtbar ist."

"Das ist wirklich nicht mein Genre, nicht mein Ding."
(MTV-Interview mit Stephenie Meyer)

"Wie kann es sein", schreibt die Autorin Katie Roiphe in einem Kommentar für Newsweek, "dass Frauen ausgerechnet in dem Moment, wo sie so viel Macht haben wie nie zuvor, wo schon Bücher vom Ende des Mannes al s Ernährer künden, in Unterwerfungsfantasien schwelgen?"
Zeit-Online

Kritiker haben das Buch für seine Schilderung von Gewalt und dem antiquierten Frauenbild völlig verrissen. „Ich finde es faszinierend, wie viele erfolgreiche, motivierte und gebildete Frauen sagen, dass dieses Buch das Beste ist, das sie jemals gelesen haben", sagt die 38-jährige Anwältin Meg Lazarus gegenüber „NewYorkTimes". „Ich verstehe das einfach nicht. Das handelt von so viel Gewalt, und der Typ ist manchmal einfach nur widerlich."
ORF.at

„What I found, however, was a dangerous story about control, abuse and a young woman desperate to please a man. Pretty much everything I despise.

As a contributing member of "the media," I feel like I have a certain responsibility to voice my opinion when terrible things are being lauded. To give any credit, publicly, to this book as either well-written (even its author, E.L. James, has admitted the writing is bad) or redeeming in any way feels irresponsible and wrong to me ...

Let's hope our daughters hear the negative reviews of this book, in addition to the fanfare, so that when they do inevitably catch a glimpse on mommy's iPad or from someone at school, they have the tools to see it for what it is. And stop reading."
Whitney Frink / Today.com

"Nasty premise for a book. The ‘Hero' is abusive and controlling, no woman should EVER put up with treatment like that. I think the books should be withdraw from sale, I hate thought of teenage girls reading it an thinking it is OK to allow yourself to be treated like that."
Helenqu, amazon.co.uk

Videoclip zu "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2"



Kundenbewertungen zu "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2"

68 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 68 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(51)
  sehr gut
 
(9)
  gut
 
(3)
  weniger gut
 
(2)
  schlecht
 
(3)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von nuklearteilchen aus Starnberg am 26.10.2014   schlecht
Schlecht, schlechter, Shades of Grey...

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nelly am 12.10.2014   weniger gut
[ Cover ]
Wie beim letzten Buch auch, ziert das Cover eine Blüte. Titel und Autorin werden dabei wieder von einem dieses Mal pinkfarbenen Kreis hervorgehoben. Wie schon bei Teil 1 gefällt mir das Cover auch dieses Mal sehr gut. Sehr schön, dass man sich bei der Gestaltung treu geblieben ist.

[ Das hat mir gefallen ]
Auch Band 2 beweist wieder eindeutig, dass es sich bei "Shades of Grey" nicht um eine reine Sex-Geschichte handelt, sondern um eine experimentierfreudige und etwas anders geartete Liebesgeschichte. Dabei hat mir wirklich gut gefallen, dass sich die Autorin für Band 2 etwas anderes überlegt hat. Wenn ich eins wirklich hasse, dann ist es einen zweiten Band einer Serie zu lesen und dabei zu denken: "Mhm, das ist irgendwie das Gleiche wie in Band 1, nur etwas umgeschrieben". Zur Umsetzung dieser Idee, muss ich leider nach unten zu "Das hat mir nicht gefallen" verweisen.
Wieder gefunden habe ich außerdem den E-Mail-Verkehr zwischen Ana und Christian, der mir bereits in Band 1 positiv aufgefallen war. Diese Idee lockert einfach die Geschichte etwas auf und hat beim Lesen wirklich Spaß gemacht.

[ Das hat mir nicht gefallen ]
Nie, wirklich niemals in meinem Leben habe ich Band 1 einer Reihe so geliebt und Band 2 dermaßen sch*** gefunden. Wer meinem Blog folgt, hat vielleicht auch mitbekommen, wie lange ich an diesem Buch gelesen habe, weil ich es immer wieder aus Langweile weggelegt habe.
Grundsätzlich fand ich die Idee, dass Christian wegen Ana versuchen will, seine Neigungen abzulegen um eine normale Beziehung zu führen, nicht von schlechten Eltern. Aber durch die Umsetzung verliert die Geschichte absolut den Realitätsbezug, der in Band 1 durchaus noch vorhanden war. Wie bereits oben gesagt, mag ich es, wenn sich die Teile einer Serie von der Geschichte her unterscheiden. In Band 1 ging es primär um Christians sexuelle Neigungen, in Band 2 eher darum, wie er versucht, eine normale Beziehung einzugehen. Soweit, so gut. Aber scheinbar ist Christian nicht von dieser Welt.
Ich mags gern romantisch und gegen ein wenig Kitsch hab ich auch nichts einzuwenden, aber das Buch besteht nur noch aus Liebesbekundungen und wie toll doch die beiden sich finden. Warum müssen die sexy Helden aus den Büchern immer zu Waschlappen degradiert werden? Bereits in meiner Rezension habe ich erwähnt, dass mich Christian etwas an Edward aus "Twilight" erinnert hat. Tja, und auch dieses Mal wieder der Vergleich, denn auch Edward wurde mit der Zeit zum Weichei. Mal ganz ehrlich, welche Frau will denn einen Mann, der sich für die Beziehung um 180 Grad dreht und das eigenständige Denken aufgibt?
Weiterer Kritikpunkt ist dieses Mal auch die Schreibweise: Oh Gott!!! Wo es in Band ein nur sich ständig wiederholende Adjektive waren, werden hier ganze Textpassagen ständig wieder. "Oh, ich liebe ihn." "Oh, er ist so toll." "Ob ich jemals seine Bedürfnisse befriedigen kann".
Auch die Geschichte um die Ex-Sub Leila, aus der ich mir etwas Spannung erhofft hatte, hat sich bei der Hälfte des Buches bereits erledigt.

[ Fazit ]
Nach einem atemberaubenden Teil 1 ein langweiliger, sich hinziehender Teil 2. Nachdem mir "Geheimes Verlangen" so gut gefallen hat, war ich wirklich enttäuscht.
Einzig und allein der Cliffhanger am Schluss wird mich auch noch Teil 3 lesen lassen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Yulya am 21.09.2014   ausgezeichnet
Tolle Fortsetzung. Wer das erste Buch liebt, wird dieses ebenfalls lieben.
Definitiv zu empfehlen!

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Leeloo am 27.06.2014   sehr gut
Ana geht es seit der Trennung von Christian richtig schlecht.
Als Christian sie wenige Tage später um ein Treffen bittet, willigt sie ein. Doch was er ihr dann offenbart, kann sie nicht wirklich glauben. Christian bietet ihr eine Beziehung an, da Christian merkt, dass er doch nicht ohne Ana sein kann bzw. sein will.

Ana nimmt dieses Angebot an. Sie weiß, sie doch nicht die Finger von ihm lassen kann.
Als Ana dann eine Ex-Sub von Christian auflauert, wird die Beziehung von ihr und Christian erneut auf eine harte Probe gestellt.

Die ganze Reihe ist sehr einfach geschrieben. Allerdings wiederholt sich der Schreibstil (Umschreibungen) immer und immer wieder, was das alles an manchen Stellen sehr lasch und einfallslos rüberkommen lässt.
Im Großen und Ganzen kann ich sagen: Einmal gelesen, weggelegt und abgehakt, ohne mir weiter Gedanken darüber zu machen.

13 von 17 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Buechergeplauder am 27.03.2014   sehr gut
Seit Ana Christian verlassen hat, hat ihr Leben keinen Sinn mehr. Sie merkt allmählich, dass sie diesen Mann braucht und als er sie darum bittet zu ihm zurück zu kehren, zögert sie keine Sekunde lang. Sie beginnt erneut eine Affäre mit ihm.

Immer wieder geriet sie in Selbstzweifel, ob Christian sie wirklich liebt und ob es sie ihm das geben kann, was er möchte.

Plötzlich tauchen immer wieder Ex-Freundinnen von Christian auf. Ana versucht mit diesen Situationen klar zu kommen. Doch schon bald merkt sie, dass Christians Ex-Freunde es auf Ana abgesehen haben und schon bald begibt sie sich in große Gefahr.

Immer wieder muss Ana maßgebende Entscheidungen treffen. Doch wird sie auch das richtige tun?

Der zweite Band der Shades of Grey Reihe rund um Christian Grey und Ana Steele. Dieser Band fängt da an, wo der erste Band aufhört, ohne nervige Wiederholungen. Hin und wieder eine sehr knappe Rückblende an das Ende des ersten Bandes, was aber nicht weiter stört.

Der Schreibstil der Autorin ist wie im ersten Band gleich gehalten. Das Buch lässt sich schnell und einfach lesen. Immer wieder bekommen wir die Gedanken von Ana mit, da das Buch in ihrer Perspektive geschrieben worden ist. Christian bleibt uns hier, obwohl immer wieder neue Geheimnisse ans Licht kommen, ein Rätsel.

Die einzelnen Kapitel sind sehr lange, meist um die 20-30 Seiten lang und in so gut wie jedes Kapitel endet in einer erotischen Sexszene. Das Buch hat auch nicht an ihrer Erotik verloren. Es ist etwas eintönig geworden, aber trotzdem noch sehr erotisch.

Immer wieder bekommen wir einen Einblick in Anas Gedanken. Die mich leider genervt haben, da sie in Selbstmitleid zerfließt. Ihre Gedanken waren für mich nicht nachvollziehbar. Zum Beispiel zweifelt sie immer wieder an der Liebe von Christian, doch sobald sie ihn sieht ist sie sich wieder sicher, dass seine Liebe zu ihr unendlich ist, zwei Sekunden später ist sie der Meinung, dass er sie doch nicht liebt. Ein hin und her, das einem irgendwann den letzten Nerv raubt. Sie kommt mir nicht wie eine selbstbewusste junge Frau rüber. Sondern wie ein kleines Mädchen, dass nicht weiß was sie eigentlich will und deswegen immer nur an das Negative denkt. Ein Mädchen, das bemitleidet werden will.

Ich selbst habe gehofft, dass Ana in diesem Buch sich etwas verändert und zu einer starken, selbstbewussten Frau herranwächst. Doch leider wurde es von Kapitel zu Kapitel nur schlimmer. Bald konnte ich mir ihr Geweine nicht mehr anhören und habe immer wieder die Augen verdrehen müssen.

Christian zeigt in diesem Buch immer wieder andere Seiten. Man sieht, dass er ein Mann mit vielen Gesichtern ist. Doch trotzdem bleibt er geheimnisvoll und anziehend. Hin und wieder werden Geheimnisse offenbart und man bekommt einen Einblick in seine Vergangenheit. Wieso Christian überhaupt zu so einem verletzten Mann wurde.

Bis auf die nervigen Stimmungsschwankungen von Ana, wo ich hoffe, das diese im nächsten und letzten Band verschwinden, war das Buch sehr lesenswert und hat mich wirklich unterhalten. Ich bin gespannt wie es mit den Beiden weitergeht. Vorallem da das Ende, genau wie im ersten Band, sehr offen ist und sehr viele unbeantwortete Fragen übrig sind.

17 von 23 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 24.03.2014   gut
Inhalt:
Verunsichert durch die dunklen Leidenschaften und Geheimnisse Ihres Liebhabers Christian Grey beendet Ana Steele die Beziehung, um wieder ein ruhiges Leben zu führen. Doch nach wie vor hegt sie ein großes Verlangen nach Grey – dem sie sofort nachgibt, als er um ein letztes Treffen bittet. Die gefährliche Affäre beginnt erneut und Ana überschreitet immer weitere Grenzen. Dabei erfährt sie mehr über Greys Vergangenheit, der stets mit seinen inneren Dämonen kämpft. Als sich Anas Lage zuspitzt, muss sie die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen – und niemand kann ihr dabei helfen ...

Nach dem ersten Band, musste ich unbedingt wissen, wie es mit den beiden weitergeht. Da mir allerdings der erste Band nicht wirklich gut gefallen hat, habe ich mir den zweiten nur geliehen.(was auch die richtige Entscheidung war). Mir hat dieser zwar besser gefallen als der erste, aber den Hype um diese Serie verstehe ich immer noch nicht. Ja es sind gewisse SM Szenen beschrieben, die aber relativ harmlos sind. Ich kann mich an einen Roman erinnern, der unter der Rubrik "Fantasy" verkauft wird , der erheblich intensivere SM Praktiken enthielt. (Von diesen war in der Inhaltsangabe keine Rede und ich war ziemlich geschockt). "Gefährliche Liebe" ist flüssig geschrieben und man kann den Roman in einem Rutsch lesen, aber als etwas besonderes würde ich ihn nicht bezeichnen.

Reihenfolge der Trilogie:

1. SHADES of GREY Geheimes Verlangen
2. SHADES of GREY Gefährliche Liebe
3. SHADES of GREY Befreite Lust

24 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von JvB aus Nordenham am 11.12.2013   sehr gut
Nachdem der erste Band der Trilogie mich mit dem Virus infiziert hatte, musste ich sogleich "Shades of Grey - Gefährliche Liebe" lesen. Besonders nach dem offenen Ende des ersten Bandes, bei dem ich mir die Augen ausgeweint habe.

Wer allerdings Erotik en masse und viel Sex erwartet, ist meiner Meinung nach generell bei Shades of Grey falsch! Ich sehe diese Bücher eher als Liebesgeschichte mit einigen Sexszenen (die teilweise zu lang sind...) und erotischem Touch.

Ich habe die ganze Trilogie gerne gelesen, doch gefielen mir Band 1 und 3 besser als der zweite. Auch hier gibt es zwar Szenen, die mir sehr gefielen und die mir im Gedächtnis blieben - doch irgendetwas fehlt mir in diesem Buch.

Sehr schade für die Leser der deutschen Übersetzung ist meiner Meinung nach, dass bei Christians Heiratsantrag einfach etwas weggelassen wurde. Als ich diese Szene im deutschen Buch gelesen habe, fand ich sie ok. Als ich dann aber die Szene im Original gelesen habe - war ich begeistert, fasziniert und aus dem Häuschen. Was ein paar kleine Wörter doch mit einem Frauenherz anrichten können ;-)

Nichtdestotrotz hat Band 2 wirklich schöne Szenen, man kann wieder lachen und weinen und ganz in der Liebesgeschichte von Christian und Ana versinken.

Es endet wieder mit einem tollen Cliffhanger, der Lust auf mehr macht, da man rausfinden möchte, was weiter passiert. Das Ende des ersten Bandes gefiel mir trotz allem irgendwie besser, da ich mir dort gemeinsam mit Ana die Augen ausweinen konnte, während mir bei diesem Ende sozusagen ein kalter Schauer über den Rücken lief. Ich mochte diesen Menschen die ganze Zeit über nicht, was sich zum Schluss natürlich nicht geändert hat.

19 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Antje0702 aus Nauen am 02.12.2013   ausgezeichnet
Ich fand dieses Buch nicht nur sehr erotisch, sondern auch sehr spannend. Das war wie Krimi pur.

16 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Wolfsherz am 19.10.2013   ausgezeichnet
Der zweite Teil der Shades of Grey Reihe ist ebenfalls ausgezeichnet. Ein Roman, den man nicht so leicht aus der Hand legen kann. Einerseits möchte der Leser, zumindest ging es mir so, schnellstmöglich wissen, wie die Geschichte weitergeht, allerdings guckt man auch mit einem schwermütigen Auge drauf, dass die Story bald zu Ende ist.
Nachdem im ersten Teil der Sex im Vordergrund stand und nicht allzu viel über die Charaktere herauskam, finde ich es in diesem Teil umso besser, dass der Leser nun versteht, warum Christian so ist wie er ist. Dieses ungleiche Paar, was sich einfach hervorragend ergänzt und eine Frau, für die Christian alles über Bord wirft, was in bisher ausgemacht hat. Er geht eine richtige Beziehung ein und merkt, dass dies das Heilmittel für all seine seelischen und körperlichen Wunden ist.
Das Glück der beiden scheint mehr als perfekt zu sein.

19 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 30.09.2013   ausgezeichnet
Ich bin mit dem Buch sehr zufrieden.Es fällt mir immer schwer,es aus der Hand zu legen.Es ist einfach nur jeder Frau zu empfehlen.

19 von 26 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2" von E L James ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


38 Marktplatz-Angebote für "Gefährliche Liebe / Shades of Grey Trilogie Bd.2" ab EUR 4,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 4,00 17,50 sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung Spiritfeger 100,0% ansehen
wie neu 5,00 10,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung froggie 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,50 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Negerkuss 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,90 1,90 Banküberweisung trueshh 100,0% ansehen
wie neu 7,00 2,00 Banküberweisung Zett39-41 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 7,40 1,95 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung feuerechse 99,6% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 7,40 2,00 Banküberweisung stoaterg 100,0% ansehen
wie neu 7,80 2,25 Banküberweisung Das Sternchen 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 7,99 2,00 Banküberweisung stoaterg 100,0% ansehen
wie neu 8,00 2,00 Banküberweisung Lesefreude14  % ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung wettin 100,0% ansehen
wie neu 8,00 2,00 Banküberweisung julande 100,0% ansehen
wie neu 8,00 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) wombat20021946 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 3,00 Banküberweisung gelddrisserahnm 100,0% ansehen
wie neu 8,00 4,10 Banküberweisung dobiman 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 4,50 Banküberweisung emmasglück 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 2,00 Banküberweisung merken 100,0% ansehen
wie neu 8,99 2,00 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung dieLeea  % ansehen
wie neu 8,99 2,00 Banküberweisung Märchenstunde12 3  % ansehen
wie neu 9,00 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung chiaralein 100,0% ansehen
wie neu 9,00 2,00 Banküberweisung diddlina3 100,0% ansehen
wie neu 9,35 1,65 Banküberweisung takeoff 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,00 1,80 Banküberweisung anika95 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,00 1,85 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Gun21 100,0% ansehen
wie neu 10,00 2,00 Banküberweisung Buchwurm1155 100,0% ansehen
wie neu 10,00 2,00 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung bettinavojer 100,0% ansehen
wie neu 10,00 2,00 Banküberweisung bildungist leben 100,0% ansehen
wie neu 10,00 2,00 Banküberweisung Jennaaa  % ansehen
wie neu 10,00 15,50 Banküberweisung hugomueri 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,58 1,80 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 10,58 1,80 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,8% ansehen


Alle Marktplatz-Angebote ansehen

Andere Kunden kauften auch