Was können wir wissen? - Vollmer, Gerhard
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die angebotene Fülle allein macht das Buch zu einem Leseabenteuer für jeden Naturwissenschaftler. Die Lektüre wird zum intellektuellen Vergnügen, weil Vollmer seine gleichzeitig umfassenden und tiefen Überlegungen in einer herrlich klaren Sprache vorzutragen weiß, die sich wohltuend von de verdunkelnden Kompliziertheit normaler philosophischer Schreibweise abhebt. (Die Naturwissenschaften) Sonderausgabe Band 1: Was können wir wissen? Die Natur der Erkenntni…mehr

Produktbeschreibung

Die angebotene Fülle allein macht das Buch zu einem Leseabenteuer für jeden Naturwissenschaftler. Die Lektüre wird zum intellektuellen Vergnügen, weil Vollmer seine gleichzeitig umfassenden und tiefen Überlegungen in einer herrlich klaren Sprache vorzutragen weiß, die sich wohltuend von der verdunkelnden Kompliziertheit normaler philosophischer Schreibweise abhebt. (Die Naturwissenschaften)

Sonderausgabe Band 1: Was können wir wissen? Die Natur der Erkenntnis
  • Produktdetails
  • Verlag: Hirzel, Stuttgart
  • Best.Nr. des Verlages: DAV-TITEL-1108
  • 4. Aufl.
  • 2003
  • Ausstattung/Bilder: XLVII, 642 S. Mit Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 146mm x 63mm
  • Gewicht: 1080g
  • ISBN-13: 9783777612508
  • ISBN-10: 3777612502
  • Best.Nr.: 02792270

Autorenporträt

Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer, geb. 1943 in Speyer, studierte Physik, Mathematik, Chemie, Philosophie und Sprachwissenschaften. Nach Lehrtätigkeiten in Freiburg, Hannover und Gießen ging er 1991 nach Braunschweig, wo er bis zu seiner Emeritierung Geschäftsführender Leiter des Seminars für Philosophie war.

Rezensionen

"Vollmer schafft es, durch einen mehr als einfachen, aber dennoch fordernden Sprachstil Interesse zu wecken, den Leser zu reizen und alles verständlich darzustellen. Alleine dafür hat er einen Orden verdient!" -- Literaturkosmos

"Das Schöne an diesen Büchern - wie an allen Vollmer-Texten - ist ihre Lesbarkeit. ... So auch hier: Klar und präzise bringt er verworrene Probleme auf den Punkt, indem er alles Nebensächliche weglässt - was ja eine Kunst für sich ist. Die Lektüre ist also uneingeschränkt zu empfehlen." -- www.wissenslogs.de

"Die angebotene Fülle allein macht das Buch zu einem Leseabenteuer für jeden Naturwissenschaftler. Die Lektüre wird zum intellektuellen Vergnügen, weil Vollmer seine gleichzeitig umfassenden und tiefen Überlegungen in einer herrlichen klaren Sprache vorzutragen weiss, die sich wohltuend von der verdunkelnden Kompliziertheit normaler philosophischer Schreibweise abhebt." -- Die Naturwissenschaften

"Gerhard Vollmer liefert dazu in seinem brillanten Werk die geistige Nahrung in Form eines intellektuellen 5-Gänge-Menüs." -- spektrum.de