Porno - Welsh, Irvine
Zur Bildergalerie

EUR 10,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Es gibt sie noch, die Jungs aus der Trainspotting-Crew! Zehn Jahre älter, aber kein bisschen weiser, haben sie nichts anderes im Kopf als die ultimative Abzocke, alte Rechnungen und den internationalen Durchbruch in der Pornoindustrie. Eine außergewöhnliche Geschichte über Lebenspläne, Freundschaft und Geschäftemachen - witzig, charmant und voller Seitenhiebe auf Scheinheilige und moralische Saubermänner.…mehr

Produktbeschreibung
Es gibt sie noch, die Jungs aus der Trainspotting-Crew! Zehn Jahre älter, aber kein bisschen weiser, haben sie nichts anderes im Kopf als die ultimative Abzocke, alte Rechnungen und den internationalen Durchbruch in der Pornoindustrie. Eine außergewöhnliche Geschichte über Lebenspläne, Freundschaft und Geschäftemachen - witzig, charmant und voller Seitenhiebe auf Scheinheilige und moralische Saubermänner.

  • Produktdetails
  • Heyne Bücher Bd.67705
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 576
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 576 S. 187 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 119mm x 55mm
  • Gewicht: 419g
  • ISBN-13: 9783453677050
  • ISBN-10: 3453677056
  • Best.Nr.: 44944690
Autorenporträt
Irvine Welsh, geboren 1957 in Leith bei Edinburgh, schreibt Romane und Kurzgeschichten und gilt als einer der wichtigsten Autoren der Underground-Literatur. Sein Debütroman Trainspotting und die gleichnamige Verfilmung mit Ewan McGregor machten ihn international bekannt. Welsh lebt in Chicago.
Rezensionen
»Bitterböse, sarkastische Fortsetzung des Kultbuchs mit einem furiosen Finale.«
"In einer einzigen Zeile von Welsh steckt mehr Leben, als in einem ganzen Kilo seiner Zeitgenossen. Er porträtiert ein ganzes soziales Milieu ebenso umfassend und gewandt wie Jane Austen, Dickens oder Joyce." Glasgow Herald

"Irvine Welsh schreibt immer noch so, als sei er auf Speed." taz

"Welsh hat ein begnadetes Talent für Dialoge, und sein Stil ist geschliffen scharf - wie ein Diamant." Publishers Weekly

"Eine gelungene Fortsetzung! Charmant, witzig und verschlagen. 'Porno' ist ein wunderbarer Seitenhieb gegen Scheinheilige und moralische Saubermänner." Evening Standard

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Auch wenn der neue Roman von Irvine Welsh, der das Schicksal der Protagonisten von "Trainspotting" weitererzählt, einen gewissen Unterhaltungswert hat, so wartet Rezensent Andreas Merkel doch lieber auf die Verfilmung. Die Erinnerung an "so fabelhafte Darsteller wie Ewan McGregor und Robert Carlysle" erweist sich nach Merkels Meinung als "große Stütze" für das Buch. Seine stärkeren Momente hat es in den Augen des Rezensenten "je assoziativer und asozialer die Gedankengänge der fünf Ich-Erzähler" werden. Doch insgesamt bietet die Fortsetzung von Welshs größtem Erfolg "keine Überraschungen und schon gar keine Weiterentwicklung der Charaktere". Das lässt den Roman etwas "dünn" aussehen. Trotzdem lobt Merkel die gelungene Übersetzung, denn das von schottischem Slang geprägte Original ist bisweilen doch schwer zu dechiffrieren.

© Perlentaucher Medien GmbH