EUR 5,00
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln

  • Format: ePub

Jetzt bewerten

Das Leben zwischen heißer Leidenschaft und kaltem Cappuccino hält einige Anekdoten bereit. Zufällige Begegnungen, absichtliche Trennungen und vom Schicksal arrangierte Neuanfänge bilden den Rahmen für die Geschichten, die Levend Seyhan hier versammelt hat.
Wir treffen auf junge Liebespaare und erfahrene Lebenskünstler, todesmutige Liebhaber und lebensmüde Genies, sprachirritierte Babys mit Bart und selbsternannte NSA-Experten. In ihren Geschichten können wie unsere eigenen Sehnsüchte erkennen: nach einem Leben, das uns so in seinen Bann schlägt, dass darüber der Cappuccino kalt wird.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.76MB
Produktbeschreibung
Das Leben zwischen heißer Leidenschaft und kaltem Cappuccino hält einige Anekdoten bereit. Zufällige Begegnungen, absichtliche Trennungen und vom Schicksal arrangierte Neuanfänge bilden den Rahmen für die Geschichten, die Levend Seyhan hier versammelt hat.

Wir treffen auf junge Liebespaare und erfahrene Lebenskünstler, todesmutige Liebhaber und lebensmüde Genies, sprachirritierte Babys mit Bart und selbsternannte NSA-Experten. In ihren Geschichten können wie unsere eigenen Sehnsüchte erkennen: nach einem Leben, das uns so in seinen Bann schlägt, dass darüber der Cappuccino kalt wird.
  • Produktdetails
  • Verlag: astikos Verlag
  • 2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783946196020
  • ISBN-10: 3946196020
  • Best.Nr.: 44371589
Autorenporträt
Zunächst planlos ins uferlose Leben gestürzt, war ich bemüht, zu finden, was mich ausmachte. Mit fünfzehn Jahren schließlich eröffnete sich mir dann endlich die Erkenntnis meiner Liebe zum Film. Das Drehbuchschreiben frohlockte und weckte in mir die romantische Vorstellung, eigens verfasste Drehbücher auch selbst zu verfilmen ganz nach dem Vorbild von »Good Will Hunting«. Die Grundlage für's prosaische Schreiben war hier vielleicht schon gesetzt, aber noch lange nicht ersichtlich. Was jedoch macht jemand, der sich ein Studium an der Filmhochschule erträumt, aber im Jurastudium an der Uni Mainz versackt? Der Planlosigkeit treu bleiben. Erst einmal. Die aber währte nicht lange. Ein halbjähriges Zwischenspiel an der Uni Köln gab mir nicht nur einen Vorgeschmack auf das Studium in Germanistik, Geschichte und Philosophie, sondern bescherte mir das erste Fernsehpraktikum bei der Colonia Media in Köln, auf das zwei Jahre später ein zweites Filmpraktikum bei der @Cineteam Filmproduktion in Frankfurt folgte. Nach meiner Rückkehr nach Mainz ergaben sich weiter die Teilnahme an einer Drehbuch-Übung bei den Filmwissenschaften an der Uni Mainz, die Mitwirkung an diversen Kurzfilmproduktionen und der Eigenversuch an einem halben Duzend Kurzfilmdrehbüchern. Die endgültige künstlerische Befreiung aber erfolgte viel später nach dem Ende meines Studiums in 2008. Nicht nur vermochte ich als Initiator und Projektmanager im Ehrenamt den erfolgreich gestarteten Frankfurter Jugendliteraturpreis »JuLiP« zu etablieren. Mit meinem Roman »Torben stirbt im Wohnzimmer« debütierte ich beim Größenwahn Verlag Frankfurt und bin seither mit zwei weiteren Geschichten jeweils in den Erzählbänden »Liebe und andere Schmerzen« vom Größenwahn Verlag Frankfurt sowie »Frankfurt Walking« vom Verlag michason & may erschienen. Mit meinem zweiten Hauptwerk - einem Erzählband geplant hier beim äußerst vielversprechenden astikos Verlag - darf ich mich eines weiteren literarischen Streichs mit Anspruch erfreuen. Heute bin ich wohl das, was man Schriftsteller, Dichter und Drehbuchautor nennt. Zudem Vertriebler in Festanstellung und Projektmanager (s.o.). Und selbstverständlich mit einem gehörigen Drang nach neuen Ufern.