• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

'Jedes Pferd muss als eine eigene Persönlichkeit behandelt werden - das ist die Maxime der bekannten Pferdetrainer. Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte und Trainingsphilosophie, die den Pferden auf Augenhöhe begegnet.

Produktbeschreibung

'Jedes Pferd muss als eine eigene Persönlichkeit behandelt werden - das ist die Maxime der bekannten Pferdetrainer. Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte und Trainingsphilosophie, die den Pferden auf Augenhöhe begegnet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Wu-Wei Verlag
  • Seitenzahl: 185
  • Altersempfehlung: 10 bis 99 Jahre
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 228 S. 181 Farbabb., 3 Farbabb. 267 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 266mm x 217mm x 22mm
  • Gewicht: 1035g
  • ISBN-13: 9783930953585
  • ISBN-10: 3930953587
  • Best.Nr.: 29427433

Autorenporträt

Foto: Sabine Grosser

Frédéric Pignon stammt zwar aus einer Reiterfamilie und trotzdem ist seine Laufbahn außergewöhnlich. Sein Bruder Jean Francois und er übernahmen die Philosophie über die Pferde von ihrem Vater. Schon sehr früh faszinierte sie die hohe Kunst der Analyse und des Verständnisses für Tiere. Schon als Kind beobachtete Frederic Hunde, Katzen und Ponys, übte mit ihnen und versuchte, mit ihnen zu kommunizieren. Sein Bruder und er lernten das Reiten zuerst auf einem schwarzen Schaf (Widder), dem Maskottchen der Familie, mit 10 Jahren wechselte Frederic dann auf ein Pony.

Reiten ohne Sattel, nur mit einem Seil oder Gurt als groben Zügel, das übte er jeden Tag nach der Schule und manchmal den ganzen Tag in den Bergen. Er verbrachte eine kurze Zeit auf der „School of Fine Arts“, beschloss jedoch bald, seine Leidenschaft für Pferde zum Beruf zu machen. Er liebte Auftritte auf der Bühne und trat daher der „Georges Branche Schule“ bei, um dort Akrobatik und Stunts zu lernen. Bald merkte er, dass er auch die Grundlagen der Dressur lernen wollte und besuchte darauf hin Kurse in einem Reitsportzentrum in Südfrankreich, wo er Magali Delgado traf. Gemeinsam sind sie seither bekannt geworden durch liebevolle Pferdeshows wie Cavalia oder mit ihren Freiheitsdressuren mit Friesen-, Lusitano- und Araberhengsten auf verschiedenen Messen wie der Equitana in Essen.

Andere Kunden kauften auch