• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Im Unterschied zu "klassischen" Orten der Zugbeobachtung wie Rossitten, Falsterbo oder Gibraltar, wo Landmassen und Meer aufeinandertreffen und Zugvögel zwingen, in großen Scharen von ihrer Flugrichtung abzuweichen, ist das Zugverhalten in Mitteleuropa ein anderes. Hier bleibt der Zug vie unauffälliger, da die Vögel in breiter Front über das Land ziehen. Das "Randecker Maar" ist eines der wenigen kleinräumigen "Verdichtungszonen" und war deshalb Ausgangspunkt für eine über 30 Jahre währende Zugbeobachtung, deren Erkenntnisse in diesem Buch dokumentiert sind. Neben eigenen Analysen bezieht de…mehr

Produktbeschreibung

Im Unterschied zu "klassischen" Orten der Zugbeobachtung wie Rossitten, Falsterbo oder Gibraltar, wo Landmassen und Meer aufeinandertreffen und Zugvögel zwingen, in großen Scharen von ihrer Flugrichtung abzuweichen, ist das Zugverhalten in Mitteleuropa ein anderes. Hier bleibt der Zug viel unauffälliger, da die Vögel in breiter Front über das Land ziehen. Das "Randecker Maar" ist eines der wenigen kleinräumigen "Verdichtungszonen" und war deshalb Ausgangspunkt für eine über 30 Jahre währende Zugbeobachtung, deren Erkenntnisse in diesem Buch dokumentiert sind. Neben eigenen Analysen bezieht der Autor umfangreiche und repräsentative Daten anderer Forschungsstellen mit ein, wodurch ein völlig neues Bild über den Status der Vogelbestände Mitteleuropas und des veränderten Zugverhaltens entstanden ist.
  • Produktdetails
  • Verlag: Aula
  • Seitenzahl: 656
  • Ausstattung/Bilder: m. 425 Abb. u. 16 Farbtaf.
  • Deutsch
  • Gewicht: 1515g
  • ISBN-13: 9783891047385
  • Best.Nr.: 28233811