• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Die 1970er-Jahre waren auch in Reutlingen eine wilde Zeit, voller gesellschaftlicher und politischer Umbrüche. Polarisation war angesagt: die einen trugen alles grellbunt und extrem: Schlaghosen,Plateausohlen, Rüschenhemden. Die anderen beschieden sich mit Wildledertretern, Jute und Parkas. Di einen standen auf Designautos wie Manta und Capri, die anderen schwörten auf ihre Ente. Die Jugend zeigte sich interessiert, an den Affären Watergate und Guillaume, an den Konflikten in Nahost und Vietnam, an der Ölkrise,am Anarchismus und am Terrorismus. Die Neue Deutsche Welle revoltiert Anfang de…mehr

Produktbeschreibung

Die 1970er-Jahre waren auch in Reutlingen eine wilde Zeit, voller gesellschaftlicher und politischer Umbrüche. Polarisation war angesagt: die einen trugen alles grellbunt und extrem: Schlaghosen,Plateausohlen, Rüschenhemden. Die anderen beschieden sich mit Wildledertretern, Jute und Parkas. Die einen standen auf Designautos wie Manta und Capri, die anderen schwörten auf ihre Ente. Die Jugend zeigte sich interessiert, an den Affären Watergate und Guillaume, an den Konflikten in Nahost und Vietnam, an der Ölkrise,am Anarchismus und am Terrorismus. Die Neue Deutsche Welle revoltiert Anfang der 1980er-Jahre die Musikszene - Hubert Kah und Kiz mit Daddes Gaiser spielen ganz vorne mit. Auch in diesem Band werden Erlebnisberichte von jenen vorgestellt, die in dieser Zeit in Reutlingen groß geworden sind. Die Weltchronik und die Reutlinger Chronik spiegeln den Zeitgeist dieses Jahrzehnts wider. Eine kurzweilige Lektüre, nicht nur für die 70er-Jahre-Fans, sondern für alle Reutlinger.
  • Produktdetails
  • Verlag: Oertel & Spörer
  • Seitenzahl: 96
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 96 S. m. zahlr. z. Tl. farb. Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 215mm x 13mm
  • Gewicht: 368g
  • ISBN-13: 9783886274956
  • ISBN-10: 3886274950
  • Best.Nr.: 33581159

Autorenporträt

Thomas Deuschle ist in Reutlingen geboren und arbeitet in seiner Werbeagentur als Texter und Marketingberater. Mehr und mehr widmet er sich auch dem Schreiben. Nach den erfolgreichen Ausgaben So war's in den 1960ern und So war's in den 1950ern erscheinen nun die 70er Jahre.