• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Nirgends ist das architektonische Erbe der Könige Frankreichs so greifbar wie im Tal der Loire. Prächtige Schlösser, kunstvolle Gärten und weitläufige Parkanlagen zeugen von Machtentfaltung und Kunstsinn der Monarchen und ziehen bis heute unzählige Besucher in ihren Bann. Über 60 dieser Kunstwerk sind in Schlösser im Loiretal in brillanten Farbfotografien und informativen Texten festgehalten: der Ständesaal im Schloss von Blois, die Festungen von Saumur und Angers, das märchenhaft ins Wasser gebaute Azay-le-Rideau und der imposante, mythenumwobene Bau von Chambord, um nur einige de…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für

Produktbeschreibung

Nirgends ist das architektonische Erbe der Könige Frankreichs so greifbar wie im Tal der Loire. Prächtige Schlösser, kunstvolle Gärten und weitläufige Parkanlagen zeugen von Machtentfaltung und Kunstsinn der Monarchen und ziehen bis heute unzählige Besucher in ihren Bann. Über 60 dieser Kunstwerke sind in Schlösser im Loiretal in brillanten Farbfotografien und informativen Texten festgehalten: der Ständesaal im Schloss von Blois, die Festungen von Saumur und Angers, das märchenhaft ins Wasser gebaute Azay-le-Rideau und der imposante, mythenumwobene Bau von Chambord, um nur einige der bekanntesten Beispiele zu nennen. Eine Übersichtskarte, eine Zeittafel und eine Genealogie der Könige von Frankreich sowie ein Glossar und eine Bibliographie runden den Band ab. Eine faszinierende Lektüre für Liebhaber des Loiretals, Reisende und historisch Interessierte.
  • Produktdetails
  • Kultur pur
  • Verlag: h.f.ullmann publishing
  • Seitenzahl: 359
  • 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 253mm x 216mm
  • Gewicht: 1500g
  • ISBN-13: 9783833155840
  • ISBN-10: 3833155841
  • Best.Nr.: 26167758

Autorenporträt

Jean Marie Pérouse de Montclos hat am Institutfür politische Studien in Paris studiert und an der geisteswissenschaftlichen Fakultät promoviert. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Monographien zur Architektur der Neuzeit. Er war Vizepräsident der Nationalen Kommission für Denkmalschutz und ist Mitglied der französischen Akademie für Architektur in Paris.