Michi lernt monstern - Mueller, Dagmar H.

Michi lernt monstern

Dagmar H. Mueller 

 
Führen wir nicht mehr
Nicht lieferbar
2 Angebote ab € 2,25
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Michi lernt monstern

Erste Leseabenteuer für Kinder in der 2. / 3. Klasse.

Monstermäßig mutig sein, das wäre super! Dann könnte Michi sich endlich gegen den fiesen Niklas wehren. Als eines Abends plötzlich ein freundliches Zottelmonster auf seinem Fensterbrett sitzt und Michi einlädt, mit ihm in die Monsterschule zu kommen, da ist ihm ganz mulmig. Doch dann traut er sich! Gemeinsam mit Lara, dem bleichen Käsemonster Bolli und den lustigen Hühnerbeinmonstern lernt er in Frau Lunas 3-Nächte-Kurs jede Menge übers Muthaben. Und für Michi steht fest: Von Niklas lässt er sich nicht mehr ärgern!

- Beliebte und gut eingeführte Originalautoren

- Zwei neue spannende Leseabenteuer, die Freude am Lesen wecken

- Lesespaß durch großzügige vierfarbige Illustrationen

- In sich abgeschlossene Texte, kurze Kapiteleinheiten- Lesefreundliche Schrift und großzügiges Layout


Produktinformation

  • Verlag: Cbj
  • 2006
  • Ausstattung/Bilder: 2006. 94 S. m. farb. Illustr. v. Iris Hardt.
  • Seitenzahl: 94
  • LeseSternchen
  • Altersempfehlung: ab 7 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 22 cm
  • Gewicht: 368g
  • ISBN-13: 9783570131190
  • ISBN-10: 357013119X
  • Best.Nr.: 20843876
Dagmar H. Mueller arbeitete als Skilehrerin, Musiklehrerin und PR-Texterin. All das konnte sie aber nicht von ihrer wahren Passion abhalten, dem Schreiben von Büchern. 2006 gewann Dagmar H. Mueller den NRW-Kinderbuchpreis und arbeitet heute hauptberuflich als Autorin.

Leseprobe zu "Michi lernt monstern"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Michi lernt monstern zu blättern!



Monstern für alle!

Drei-Nächte-Kurs für Menschenkinder und andere Wesen in der weltweit berühmtesten Monsterschule:
Bei uns kann jeder monstern lernen! Megamonstergut!

Wolltet ihr schon immer monsterstark sein? Wolltet ihr schon immer wissen, wie man monstert?

Dann kommt zu unserem Monsterkurs! Denn monstern lernen kann wirklich jeder! Traut euch!

Auf dem Rückweg von der Schule läuft Michi fast in das riesige Plakat hinein. Komisch, hat das heute Morgen auch schon hier gestanden? Das hätte er doch gesehen! Neugierig bleibt Michi stehen und liest den Text ein zweites Mal. Ein freundlich lächelndes Zottelmonstergesicht ist daneben abgebildet. Ach, als ob monstern wirklich babyleicht wäre! Und - ja - wie gern würde Michi das tatsächlich lernen! Wegen Niklas nämlich.

Dem würde er zu gerne mal als monsterstarkes Monster gegenüberstehen! Aber Niklas ist groß. Sehr groß. Fast einen Kopf größer als Michi. Obwohl sie doch in die gleiche Klasse gehen.

Manchmal ist Niklas gemein. Nein, eigentlich ist er richtig oft gemein. Ziemlich doll sogar. Manchmal richtig monstergemein. Niklas klaut Michi zum Beispiel in der Klasse die Stifte und schmeißt sie aus dem Fenster. Und er schubst Michi im Gang, sodass Michi voll gegen Milva rempelt und die sich umdreht und Michi wütend anschnauzt. Auf dem Pausenhof stellt Niklas Michi ein Bein und Michi fällt - klatsch - in die große Pfütze. Dann lachen alle. Auch Milva. Jeden Tag. Und das alles bloß, weil Niklas so monstergut Fußball spielen kann. Und Michi eben nicht. Wenn Michi auch mal mitspielen will, dann macht sich Niklas über Michi lustig. Und ärgert ihn. Und sagt, dass Michi eine wabbelige Gurke ist, weil er gar nichts gut kann. Nicht mal Fußballspielen.

Das ist doch fies! Michi steht vor dem großen Monsterplakat und starrt mit offenem Mund das Zottelmonstergesicht an. Oh, wie gern würde sich Michi auch so monstergut und monsterstark fühlen wie das Monster auf dem Bild.

Doch da! Was ist das? Da, noch mal! Ja, jetzt hat Michi es ganz deutlich gesehen. Das Monster hat ihm zugezwinkert! Und nun winkt es ihm auch noch zu! Immer noch freundlich, aber energisch. Als ob das Monster tatsächlich wollte, dass Michi zu ihm kommt. Nein, das gibt's doch nicht! Das träumt er bestimmt nur.

Michi schnappt sich seinen Schulrucksack und geht schnell weiter. Bevor ihn hier noch jemand mit offenem Mund dumm rumstehen sieht. Ein Monster auf einem Plakat, das ihm aufmunternd zuzwinkert und winkt? Nee, das glaubt ihm doch keiner! In diesem Moment überholt ihn ein Fahrrad. Niklas sitzt darauf.

"Na, du kleine Saftschildkröte!", tönt Niklas großspurig. "Brauchst du mal wieder drei Tage, um nach Hause zu kommen?"

Und dann tritt er kräftig in die Pedale und braust mit Gelächter davon.

Sehr witzig. Michi kickt wütend einen Stein vor sich her. Wütend und hilflos. Warum ist Niklas bloß immer so cool und Michi immer so hilflos? Warum kann Michi nicht auch so gut Fußball spielen wie Niklas? Oder warum hat er nicht wenigstens genauso ein monsterschnelles Fahrrad?

Michi dreht sich nach dem riesigen Plakat um. Merkwürdig, dass Niklas einfach so daran vorbeigeradelt ist. Sonst ist er doch immer der Neugierigste von allen! Und dieses Schild, das da mitten im Weg steht, das ist ja monsterauffällig!

Aber nun klappt Michis Mund doch wieder auf. Wo ist es denn jetzt? Eben stand das Schild noch da vorne! Mitten auf dem Gehweg. Ganz sicher.

Doch jetzt ist es weg. Verschwunden. Und der Gehweg sieht wieder genauso normal und gewöhnlich aus wie heute Morgen. Nirgendwo ist auch nur der kleinste Rest eines Monsterplakates. Als ob das nur für Michi dagestanden hätte ...

Die Monsterschule Abends im Bett kann Michi gar nicht einschlafen. Wenn das Monsterplakat nun wirklich nur auf Michi gewartet hat? Damit Michi endlich monstern lernt? Und mutig wird? Und stark? Genauso stark wie Niklas? Der Gedanke ist so aufregend, dass Michi erst recht nicht einschlafen kann. Mit einem Ruck setzt er sich im Bett auf und knipst die kleine Lampe auf seinem Nachttisch an. Michi überlegt. Aber wenn er wirklich bei diesem merkwürdigen Drei-Nächte-Kurs mitmachen wollte, wie sollte er die Monsterschule denn überhaupt finden? Er hat doch keine Ahnung, wo die sich befindet! Nachdenklich beobachtet Michi die Schatten an der Wand. Monsterschulen sind bestimmt nicht im Stadtplan eingezeichnet. Und sehr wahrscheinlich kann man auch nicht einfach zum Rathaus gehen und fragen, wo die weltweit berühmteste Monsterschule liegt?

Aber wen könnte er sonst fragen? Denn jetzt wo Michi so darüber nachdenkt ... ja, hingehen und gucken würde er schon gerne mal! Auch wenn das natürlich so megamonster-atemberaubend wäre, dass Michi ganz sicher vor Angst schlottern würde! Aber ... ja, doch, mal anschauen würde er sie sich zu gerne! Michi beobachtet die Gardinen vor dem offenen Fenster. Ab und zu kommt ein Windhauch und bewegt sie. Dann huschen wieder ein paar neue Schatten nebenan über die Wand. Es ist lustig, den Schatten zuzusehen. Michi kennt jede Art Schatten in seinem Zimmer. Doch in diesem Augenblick bläst ein ungewöhnlich starker Wind die Gardinen auseinander. Und ein Schatten, den Michi garantiert noch nie gesehen hat, huscht ins Zimmer. Das ist doch nicht der Schatten der Gardine? Dieser Schatten . sieht eher aus wie ein . wie ein Zottelmonster! Ja, wie ein richtiges Zottelmonster! Genau wie das Monster auf dem Plakat heute Mittag! Nun läuft Michi aber doch ein kleiner Gruselschauer über den Rücken. Und als hätte das Monster das gemerkt, winkt es Michi jetzt freundlich zu.

Michi reibt sich die Augen. Träumt er? Aber nein, er ist hellwach. Und das Monster ist hier. In seinem Zimmer.

"Komm schon!", sagt das Monster jetzt mit weicher Stimme. "Du wolltest doch bei unserem Drei-Nächte-Kurs mitmachen, oder?"

Michi kann nur stumm nicken. Seine Stimme ist ihm nämlich gerade vor Schreck in die Schlafanzughose gerutscht. "Dann los!", ermunternd ihn das Monster. "Zieh dich an und komm! Ich bring dich zu unserer Schule."

"A...ab...aber ...", stottert Michi unentschlossen, "... ich muss doch ..." Er muss doch morgen früh, wenn Mama ihn weckt, in seinem Bett liegen, wollte Michi eigentlich sagen.

2 Marktplatz-Angebote für "Michi lernt monstern" ab EUR 2,25

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 2,25 3,00 offene Rechnung Bücher Thöne GbR 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,49 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung ARVELLE Buch- und Medienversand e.K. 99,3% ansehen
Mehr von