Literatur! - Mahrenholtz, Katharina

Literatur!

Eine Reise durch die Welt der Bücher

Katharina Mahrenholtz 

Illustration: Dawn Parisi
Gebundenes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
60 ebmiles sammeln
EUR 19,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.


Andere Kunden interessierten sich auch für

Literatur!

Die wichtigsten Werke der Weltliteratur kompakt und mit Witz zusammengefasst. Wo beginnt die Reise zum Mittelpunkt der Erde? Wer redete sich gern mit »Morgen ist auch noch ein Tag« heraus? Für diejenigen, die diese Fragen nicht beantworten können, ist Literatur! Pflichtlektüre. Für diejenigen, die die Antworten auf diese vergleichsweise einfachen Fragen kennen, gibt es darin viel Spannendes zu entdecken. Humorvoll und ansprechend illustriert, vereint dieses Buch übersichtlich die wichtigsten Fakten der Weltliteratur und wird zum treuen Begleiter.


Produktinformation

  • Verlag: Hoffmann Und Campe
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 183 S. m. zahlr. farb. Illustr. 245 mm
  • Seitenzahl: 183
  • cadeau
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 190mm x 21mm
  • Gewicht: 645g
  • ISBN-13: 9783455381160
  • ISBN-10: 3455381162
  • Best.Nr.: 35579510

Perlentaucher-Notiz zur Sueddeutsche Zeitung-Rezension

Katharina Mahrenholtz verspricht eine Reise durch die Welt der Bücher. Die Rezensentin Eva Mackensen folgt ihr gern und kann zumindest auch Einsteigern dieses Unternehmen empfehlen. Chronologisch klappere die Autorin wichtige Werke der Weltliteratur ab, mit kurzen Betrachtungen zu Inhalten und Autoren. Dabei werden allerdings nur "rudimentäre" Kenntnisse vermittelt, konstatiert die Rezensentin. Trotzdem sei das Buch auch für Literaturkenner unterhaltsam, weil es viele erfreuliche Wiederbegegnungen bereithalte, vor allem mit Jugendklassikern. Ganz besonders gefallen Mackensen aber die Illustrationen von Dawn Parisi: das grimmige, kleine Männchen Ernest Hemingway zum Beispiel, mit "drei exzentrisch vom Hinterkopf abstehenden Haaren", könne man nur bewundern.

© Perlentaucher Medien GmbH
Katharina Mahrenholtz studierte Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg. Seit 1997 ist sie als Redakteurin bei NDR Info tätig. Ihr Themenschwerpunkt ist Kultur, vor allem Literatur, und als Radiojournalistin ist sie es gewohnt, Dinge kurz und knapp zu erzählen und trotzdem spannende Inhalte zu vermitteln. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.


Kundenbewertungen zu "Literatur!" von "Katharina Mahrenholtz"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Literatur!" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Igelmanu aus Mülheim am 13.03.2015   sehr gut
»Literatur ist viel mehr als Deutschunterricht und gar nicht quälend langweilig. Dieses Buch soll unterhalten und Spaß machen. Und ganz nebenbei richtig viel Wissen vermitteln. Worum es in den berühmten Romanen geht, warum sie überhaupt bedeutend sind und was an den Autoren so toll ist – alles ohne literaturwissenschaftliche Fremdwörter und in übersichtlicher Länge, dafür mit Illustrationen.«
Auf dieses Buch war ich richtig neugierig und nach dem obigen Vorwort noch gespannter, was von den genannten Versprechungen eingehalten werden würde. Nun, nach dem Lesen, weiß ich: Im Grunde alles, es gibt nur ein paar kleine Einschränkungen.
Aber natürlich möchte ich mit den schönen Dingen anfangen. In chronologischer Reihenfolge werden wichtige Werke der Weltliteratur aufgezählt. Die Reise beginnt im Jahr 1300 und endet 2011 und umfasst die ältesten Klassiker wie Dante Alighieris „Die Göttliche Komödie“ genauso wie Stephenie Meyer’s „Twilight“. Ich fand es richtig spannend, mich vorbei an Shakespeare und Goethe, Schrittchen für Schrittchen, über Poe, Wilde, Mann und Brecht, über Lenz und King zur Neuzeit vorzuarbeiten.
Eine solche Auflistung kann unmöglich vollständig sein. Sicher wird jeder Leser bei dem ein oder anderen Werk den Kopf schütteln oder sich auch nur wundern, weil er (oder sie) zuvor noch nie davon gehört hat. Und andere Werke wird man vermissen, gar entrüstet sein, dass sie fehlen. Damit hätten wir übrigens gleich die erste kleine Einschränkung ;-)
Zu den einzelnen Werken gibt es Inhaltsangaben. Wegen des Unterhaltungswertes sind diese meist – nun ja – unterhaltsam geschrieben.
An dieser Stelle kommt kleine Einschränkung Nummer Zwei: Die Inhaltsangaben sind sämtlich voller Spoiler. Man kann nun einwenden, dass bei vielen Klassikern zumindest der grobe Inhalt bekannt ist, es vielleicht schon eine (oder mehrere) Verfilmungen des Stoffs gibt. Trotzdem: Wer sich an Spoilern stört, sollte den Abschnitt „Inhalt“ besser nicht zu genau lesen.
Es gibt aber bei den einzelnen Büchern noch mehr zu erfahren. Da gibt es die Punkte „Smalltalk-Info“ und "Zitate", es gibt Infos zu ähnlichen Büchern und es wird die Frage geklärt, ob dieses Buch für Einsteiger geeignet ist.
Nächster Punkt: Der Autor. Kann bei Autoren wie Shakespeare schon mal umfangreicher sein ;-) Manchmal gibt’s dazu noch eine ganz entzückende Illustration – wer schon mal ein Bild des Autors sah, wird ihn sofort wiedererkennen. Zu manchen Büchern gibt es zusätzlich noch eine zeichnerische Darstellung des Inhalts. Als ich diese Seite studierte, musste ich zum ersten Mal in meinem Leben bei Hamlet lachen.
Sehr schön finde ich auch die „Timeline“, die sich durch das ganze Buch zieht. Dieser Zeitstrahl beginnt wie schon erwähnt im Jahre 1300. Oben auf dem Zeitstrahl kann man ablesen, was es an wichtigen Ereignissen gab, das können zum Beispiel politische Dinge sein oder berühmte Erfindungen. Unterhalb des Zeitstrahls sind die wichtigen literarischen Werke eingetragen. Diese Timeline habe ich ebenfalls sehr gerne verfolgt und nicht selten schmunzeln müssen. Blicken wir doch zum Beispiel mal ins Jahr 1969… Da steht bei den Ereignissen: Nixon wird US-Präsident, Willy Brandt wird Bundeskanzler, Die Mondlandung durch Neil Armstrong und das Woodstock-Festival. An wichtigen literarischen Werken wird erwähnt: „Schlachthof 5 oder der Kinderkreuzzug“ von Kurt Vonnegut, „Der Pate“ von Mario Puzo und „Die kleine Raupe Nimmersatt“ von Eric Carle :)
Ergänzend finden sich noch Seiten mit beispielsweise einer Übersicht der Literaturhelden in Europa, mit Begriffserklärungen (Was ist eine Novelle?), es gibt Buchtipps, eine Übersicht von Autoren und ihren Pseudonymen, die meistverkauften Bücher aller Zeiten, die wichtigsten Literaturpreise oder eine Doppelseite „Alter und Tod von Autoren“.
Fazit: Wie versprochen – sehr unterhaltsam und mit richtig viel Wissen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von R.E.R. am 08.04.2013   ausgezeichnet
“Wo beginnt die Reise zum Mittelpunkt der Erde? Wer redet sich gern mit dem Satz Morgen ist auch noch ein Tag heraus? Für diejenigen, die solche Fragen nicht beantworten können, ist dieses Buch Pflichtlektüre. Für diejenigen, die die Antworten kennen, gibt es darin viel Spannendes zu entdecken - zum Beispiel, wie ihr Lieblingsbuch mit dem Lauf der Welt zusammenhängt. Die schönsten Bücher sind auf einen Blick zusammengefasst, dazu gibt es überraschende und unterhaltsame Fakten rund um Schriftsteller und ihre Werke. Literaturneulinge wie auch eingefleischte Leser Goethes oder Tolstois können sich zurücklehnen und sich mit diesem Leitfaden in den abenteuerlichen Weiten der Weltliteratur verlieren. Dieses Buch ist eine Schatztruhe. Es muss nur noch aufgeschlagen werden.”

Dem Klappentext zu “Literatur! Eine Reise durch die Welt der Bücher” ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Kurzweilig und übersichtlich liefern die beiden Autorinnen eine Zusammenfassung der wichtigsten Bücher aus dem ersten Jahrhundert bis heute. Angefangen bei Dante Alighieri und seiner “göttlichen Komödie” bis hin zu Jonathan Frantzens “Korrekturen” bekommt man auf einer Seite alles über den Inhalt eines Buches und seines Autor zu lesen. Dazu wissenswerte Smalltalk Infos (die sich auch zum Angeben eignen) oder sog. Einsteiger Tipps (wenn sich ein anderes Werk des Autors als Erstling besser eignet). Als Beispiel: Bei Skakespeare eher mit dem “Sommernachtstraum” als mit “Hamlet” beginnen.

Mit der “Timeline” die das ganze Buch als unterer Seitenabschluss begleitet, kann man die Bücher nicht nur zeitlich sondern auch geschichtlich einordnen. So erfährt man beispielsweise das “Alice im Wunderland” just in dem Jahr erschien, als der amerikanische Bürgerkrieg endete. Oder das “Tom Sawyer” von Mark Twain in dem Jahr auf den Markt kam, als auch das erste Telefon von A.G. Bell in Betrieb genommen wurde.

Die humorvollen Texte von Katharina Mahrenholtz ergänzen sich perfekt mit den originellen Illustrationen von Dawn Parisi. Das Buch ist auch optisch ein echter Genuss. Die Großen der Weltliteratur als treffend skizzierte Comicfiguren (auf dem Titel des Buches schon bestens erkennbar). Im Innenteil macht Parisi den komplexen Inhalt ganzer Werke der Weltliteratur durch eine Zeichnung deutlich. Lustiger und treffender als Worte es ausdrücken könnten.

Dieses Buch gehört in jedes Regal. Zum Nachschlagen, lernen, staunen, wundern, schmökern, schmunzeln und vor allem zur Anregung zum LESEN!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Literatur!" von Katharina Mahrenholtz ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Ein Marktplatz-Angebot für "Literatur!" für EUR 16,95

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 16,95 1,65 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung powart 100,0% ansehen