Kundalini - Krishna, Gopi

Kundalini

Erweckung der geistigen Kraft im Menschen

Gopi Krishna 

Übersetzer: Pleyer, Sinai R. B.; Mangoldt, Ursula von
Gebundenes Buch
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
18 ebmiles sammeln
EUR 17,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundalini

Mit 34 Jahren erfährt Gopi Krishna völlig unerwartet einen Kundalini-Durchbruch in seiner Morgenmeditation. 12 Jahre wird er brauchen, bis er die folgenden Wellen gewaltiger Energie in Köper und Geist integriert hat. Kundalini bewirkt eine vollkommene Transformation seines Bewusstseins. Dennoch bleibt Gopi Krishna immer ein sehr bodenständiger Meister, der zeitlebens auf der wissenschaftlichen Erforschung dieses Phänomens bestanden hat.

Die geistige Kraft oder Lebenskraft, in Indien Kundalini genannt, ruht nach indischer Erkenntnis am Fuße der Wirbelsäule etwa auf Höhe des Steißbeins und kann bei erleuchteten Menschen durch den inneren Kanal des Rückenmarks bis zum höchsten Zentrum an der Schädeldecke aufsteigen.
In diesem Buch schildert der indische Meister Gopi Krishna die in seinem Fall völlig unbeabsichtigte Erweckung der Kundalini und die langsame, von Schmerzen begleitete Transformation seines Bewusstseins zum Überbewussten. Wissen, Erfahrung und Schau von Gopi Krishna bestätigen die Philosophie der indischen Seher und Heiligen wie auch die Erlebnisse der christlichen Mystiker.


Produktinformation

  • Verlag: O. W. Barth
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 255 S.
  • Seitenzahl: 255
  • O.W. Barth
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 146mm x 25mm
  • Gewicht: 405g
  • ISBN-13: 9783426291702
  • ISBN-10: 3426291703
  • Best.Nr.: 29964325
Gopi Krishna (1903-1984) war Yogi, spiritueller Lehrer, Sozialreformer und Autor zahlreicher Werke. Seine Autobiographie gehört zu den faszinierendsten Zeugnissen über das Kundalini-Phänomen. Unzählige Vorträge in Europa und den USA haben ihn zu einem Pionier der Kundalini-Forschung im Westen werden lassen. Zusammen mit Carl Friedrich von Weizsäcker hat er die Stiftung für Westliche Wissenschaft und Östliche Weisheit ins Leben gerufen und war Gründer des Research Center for Kundalini in Kashmir.
Mehr von