Edwards Augen - MacLachlan, Patricia

Edwards Augen

Patricia MacLachlan 

Übersetzung: Kollmann, Birgitt
Buch mit Leinen-Einband
 
1 Kundenbewertung
  ausgezeichnet
Vergriffen, keine Neuauflage
Nicht lieferbar
5 Angebote ab € 5,90
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Edwards Augen

Lange Sommer im Garten am Meer, Baseballspiele und ein Zuhause voller Musik - das ist das Leben des jungen Edward, der von allen geliebt wird. Von Anfang an verzaubert der Junge die ganze Familie, weil er vor nichts Angst hat und die Menschen liebt. Das größte Glück für den achtjährigen Edward ist die Geburt seiner Schwester Sabine. Edward liest und singt dem Baby vor, trägt es durchs Haus und möchte es sogar zu einem großen Baseballspiel mitnehmen. Zuvor radelt er rasch noch in die Stadt, um eine Überraschung für Sabine zu besorgen. Doch Edward kommt nie wieder. Ein ergreifendes Jugendbuch über Trauer und einen Abschied für immer!


Produktinformation

  • Verlag: Hanser
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 90 S.
  • Seitenzahl: 90
  • Altersempfehlung: ab 11 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 22 cm
  • Gewicht: 242g
  • ISBN-13: 9783446235892
  • ISBN-10: 3446235892
  • Best.Nr.: 29503822
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 27.11.2010

Achtet auf die Zeichen im Paradies

Patricia MacLachlan ist eine Legende der Kinderliteratur. Jetzt hat die Amerikanerin ein Buch geschrieben, das sich des heikelsten Themas annimmt: des Todes. In "Edwards Augen" erschafft sie ein Arkadien, in dem der dunkle Gast das Licht nicht trüben kann.

Von Andreas Platthaus

Wie macht sie das, vom Tod erzählen? Indem Patricia MacLachlan den Verstorbenen erst einmal richtig leben lässt. Edward ist, als er verunglückt, acht Jahre alt, und er war von dem Moment an, als die Eltern ihn nach der Geburt aus dem Krankenhaus mit nach Hause brachten, der Augenstern seines um drei Jahre älteren Bruders Jake. Das kann man wörtlich nehmen, denn Jake, aus dessen Sicht die ganze Geschichte erzählt wird, hat durch die erste Begegnung mit Edward auch seine erste Erinnerung erhalten - an dessen Augen: "Ich erinnere mich, wie ich ganz still dasitze, so ängstlich, dass ich unfähig bin, mich zu rühren. Edward schlägt die Augen auf und sieht mich an. Seine Augen haben das dunkle Schlammblau des Nachthimmels, aber mit überraschenden goldenen Sprenkeln darin . . . Ich will sagen, dass Edward schön ist . . . das Schönste, …

Weiter lesen
Birgitt Kollmann, geboren 1953 in Duisburg, studierte in Heidelberg Englisch, Spanisch und Schwedisch. Sie arbeitete als Übersetzerin im Bereich Entwicklungshilfe. Nach sechs Jahren Aufenthalt in Südamerika ist sie heute als freie Übersetzerin tätig und lebt mit ihrer Familie bei Darmstadt.

Leseprobe zu "Edwards Augen"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Edwards Augen zu blättern!



Leseprobe zu "Edwards Augen" von Patricia MacLachlan

PDF anzeigen


Kundenbewertungen zu "Edwards Augen" von "Patricia MacLachlan"

1 Kundenbewertung (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 1 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Edwards Augen" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Juli aus Heilbronn am 05.04.2011   ausgezeichnet
In den Buch Edwarts Augen geht es um einen kleinen Jungen der Edwart heißt und von seiner ganzen Familie geliebt wird aber nicht nur von seiner Familie sondern auch von seinen Baseballfreunden und von dem ganzen Dorf. Alle beneideten den Jungen, weil er sehr süß und nett war. Doch alle haben Edward wegen seinen besonderen, einzigartigen meeresblauen Augen beneidigt und geliebt. Die fünf Geschwister Edward, Sola, Will, Wren, Albert und die Neugeborene Sabine lieben sich alle. Edward hat sich nichts mehr gewünscht als seine kleine Schwester Sabine zu nennen. Als aber eines Tages Maeves ( Mutter ) Fruchtblase platz, fuhren Jack beide( Vater ) ins 3 Meilen weite Krankenhaus. Da die Kinder nicht mit durften, liefen Edward und Sola eben so weit hin. Mitten auf dem Weg kam ihnen ein gut bekannter Freund der ein Polizist ist in die quere. Er brachte beide Geschwister ins Krankenhaus zu den Eltern. Als beide im Krankenhaus waren kam eine Rothaarige Frau namens Angela zu ihnen und teilte ihnen mit, dass ihre Mutter gerade das Kind bekommen würde. Edward ließ sich auf der Couch nieder und schlief ein. Sola schlief auch langsam, langsam ein. Und ein bisschen später wecke ihn Angela und sagte " Deine Schwester Sabine ist da" Edward hat sich immer prickeld um Sabine gekümmert. Als eines Tages Edwarts Einschulung wat, wollte seine Mutter mitkommen aber er wollte alleine gehen. Er sagte zu Maeve " Bleibe zu Hause und kümmere dich gut um Sabine" Die Mutter blieb alleine zurück und brich dan in Tränen aus. Jack hatte versprochen das es heute Abend ein Grillfest geben würde mit der ganzen Familie + Freunden. Als das Fest beginn sagte Edward zu Maeve" Ich radel noch rasch in die Stadt" Als Maeve fragte wieso, sagte er das er noch eine Überraschung besorgen wollte für Sabine. Jack meinte das er lieber nochmal die Räder befestigen sollte und die Schrauben noch mal fest einschrauben sollte
. Edwart ließ aber nicht nach und fuhr los. Nach einiger Zeit kan er immernoch nicht zurück. Und nach endloser Zeit machten sich Maeve und Jack sorgen aber Sola sagte nur, dass er gleich da sein würde. Nach einigen Minuten fuhr ein Polizeiauto in den Hof der Familie ein. Maeve gab Sabine Sola und rannte zum Auto hinüber. Jack hinterher. Paar Minuten später kammen Jack und Maeve weined zurück und sagten: "Edward ist tod" Er hat jemandem gewunken und sah ein Laster nicht. Der Autofahrer schleuderte Edward gegen einen Baum und starb sofort. Als Maeve sagte das sie Edwards Augen jemand anderen geschenkt haben rastete Albert aus und schrie: Wie konntet ihr nur? Das waren Endwards Augen. Die Augen bekamm ein Baseballspieler.
Mir hat das Buch supergut gefallen, weil man da das wirkliche Leben lernt und man auch zu schätzen weiß, wenn jemandt besonderes stirbt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Edwards Augen" von Patricia MacLachlan ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


5 Marktplatz-Angebote für "Edwards Augen" ab EUR 5,90

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 5,90 1,00 Banküberweisung jenni-helena 100,0% ansehen
gebraucht; gut 6,84 1,75 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Harzer Buchversand 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,50 0,00 Banküberweisung, PayPal Happy Bookshop 100,0% ansehen
wie neu 9,90 1,35 Banküberweisung musibooks 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 199,00 0,00 Banküberweisung, Lastschrift, Kreditkarte, Nachnahme, Selbstabholung und Barzahlung Bücher_STAR 90,0% ansehen