Die Blutgabe - Rubus, Franka

Die Blutgabe

Roman. Originalausgabe

Franka Rubus 

Broschiertes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  sehr gut
Führen wir nicht mehr
Nicht lieferbar
9 Angebote ab € 3,00
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Blutgabe

Mensch - oder Vampir?

Red September muss sich entscheiden - will er seine Geliebte retten Vampire haben die Herrschaft sich gerissen und Menschen zu Sklaven gemacht. In den Machtkampf zwischen alten und jungen Vampiren gerät der Mensch Red September, als er loszieht, um seine Geliebte zu suchen. Er schließt sich Extremisten an, die sich zum Ziel gesetzt hat, alle neuartigen Vampire auszurotten. Von ihnen lässt er sich zu einem Vampirjäger ausbilden, doch dann muss Red feststellen, dass seine Geliebte selbst zum Vampir geworden ist. Er steht nun vor einer schweren Entscheidung: Seine Geliebte zu erlösen, oder aber selbst ein Vampir zu werden ...


Produktinformation

  • Verlag: Aufbau Tb
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 471 S. 205 mm
  • Seitenzahl: 471
  • Aufbau Taschenbücher Bd.2684
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 133mm
  • Gewicht: 535g
  • ISBN-13: 9783746626840
  • ISBN-10: 3746626846
  • Best.Nr.: 32624536
Franka Rubus, Jahrgang 1983, wuchs in einer kleinen Stadt am Teutoburger Wald auf. Sie hat Biologie studiert und legt nun ihren ersten Roman vor. Derzeit lebt Franka Rubus in Bielefeld.

Leseprobe zu "Die Blutgabe"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Die Blutgabe zu blättern!




Kundenbewertungen zu "Die Blutgabe" von "Franka Rubus"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Die Blutgabe" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von joshi_82 aus Olbersdorf am 20.08.2012   ausgezeichnet
"Die Blutgabe" ist ein Vampirroman, der mal so ganz anders daher kommt, als die "normalen" Vampirromane, denn es handelt sich hier um eine Dystopie, in dem die Vampire die Weltherrschaft übernommen haben. Die Menschen werden gezüchtet, um den Vampiren als Nahrungsquelle zu dienen. Sie haben keine Namen und werden nach dem Geburtsmonat, - jahr, fortlaufender Nummer und der Farbe des Wohnblocks benannt, in dem sie leben - kurz sie sind keine Individuen mehr und dürfen nicht einmal Haare haben. Die Vampire dagegen leben in der Stadt. Unter ihnen gibt es die sogenannten Bluter, die wie wilde Tiere sind, kein Gewissen haben und alles beißen, was ihnen unter die Beißer kommt. Erst nach einer Weile entwickeln sie ein soziales Gewissen und jeder Biss steckt Vampire wie auch Menschen an und macht sie ebenfalls zu Blutern. Diese Bluter werden von den "Bloodstalkers" gejagt - Menschen, die von einer kleinen Gruppe Vampire zu Vampirjägern ausgebildet werden.
Die Idee zu dieser Geschichte finde ich einfach genial. Franka Rubus hat eine düstere Welt geschaffen, in der die Menschen eigentlich nur noch Nahrungsquelle sind. Ihr Schreibstil ist flüssig und absolut fesselnd, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Im ersten Teil des Buches wird die Geschichte aus Sicht von Red September geschrieben, der sich auf die Suche nach der geflüchteten Blue macht. Etwa ab der Hälfte des Buches wird dann zeitgleich nochmal aus der Sicht der Vampire in der Forschungsstation erzählt, so dass man Zusammenhänge besser versteht, die sich im ersten Teil noch gar nicht offenbaren. Am Ende laufen alle Handlungsfäden zusammenund alle Ereignisse ergeben einen Sinn Ich muss zugeben, dass mir die Erzählung aus Vampirsicht wesentlich besser gefallen hat, denn sie ist einfach viel spannender, als Red´s Geschichte. Zwar kann man Red durchaus in sein Herz schließen, denn er würde alles tun, um Blue zu finden und lernt dabei seine eigenen Grenzen kennen und überschreiten, doch meiner Meinung nach sind die Vampire einfach die viel interessanteren Charaktere. Nichts ist wirklich, wie es anfangs scheint. Ganz besonders Kris verfolgt seine eigenen Ziele und ist anfangs ziemlich geheimnisvoll und undurchsichtig. Leider erfährt man recht wenig von Blue, doch ich vermute mal, dass man im zweiten Band "Die Blutgabe - Unberührbar", welcher im Mai diesen Jahres erschienen ist, mehr über sie und ihre Flucht erfahren wird.
Fazit:
Ein absolut lesenswerter, etwas anderer dystopischer Vampirroman, der definitiv Lust auf den zweiten Band macht

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kerry aus Berlin am 24.08.2011   gut
Die Welt der Zukunft sieht düster für die Menschen aus - Vampire haben die Macht übernommen, Menschen werden hingegen gezüchtet, um an ihr Blut zu kommen. Nur sehr wenige leben noch in "freier Wildbahn".

Eine dieser Zuchtanstalten ist OASIS (Organized Accommodation System of Imperiled Species) und dies ist gleichzeitig die Heimat von Red September 38.07. Menschen haben in diesen Zuchtanstalten keine Namen, lediglich eine Codierung, bestehend aus dem Block, in dem sie geboren wurden (Red), ihrem Geburtsmonat (September), der Jahreszahl (2238) und der fortlaufenden Nummer der Geburten (07).

Red, der kein anderes Leben kennt, fühlt sich eigentlich ganz wohl in OASIS, doch da gibt es Blue, seine Geliebte. Sie ist von einem Freiheitsdrang besessen und tatsächlich gelingt ihr, mit Hilfe eines fremden Vampirs, die Flucht. Red wusste, dass Blue fliehen wollte, sie hatten verabredet, sich in der nächsten Stadt zu treffen und gemeinsam ein neues Leben zu beginnen. Als auch Red die Flucht gelingt, trifft er fast unmittelbar auf eine Vampirin namens Hannah. Diese schien ihn erwartet zu haben und nimmt ihn mit, ohne ihm was zu tun. Hannah ist Mitglied der Bloodstalkers, einer Organisation, die junge, schwache Vampire einer bestimmten Art tötet.

Die Feinde der Bloodstalkers sind die so genannten Bluter. Es sind Vampire, die wahnsinnig sind, ihre eigenen Artgenossen beißen und somit den Wahnsinn weitergeben. Red, der nicht weiß, wo er sonst hin soll, schließt sich dieser Gruppe an und wird zu einem Vampirjäger ausgebildet, denn es gibt das Gesetz unter den Vampiren, dass kein Vampir einen anderen töten darf - Menschen sind in diesem Gesetz nicht enthalten. Red wird bald einer der besten Jäger und darf somit an Außeneinsätzen teilnehmen - und diese will er nutzen, um Blue zu suchen. Doch jemand in dieser Organisation spielt nicht mit offenen Karten ...


Die Geschichte ist in 3 Teile unterteilt. Im 1. Teil wird die Geschichte aus Sicht von Red September spannend und flüssig beschrieben, im 2. Teil wird die Geschichte von Beginn an erneut aus Sicht eines Mitgliedes der Bloodstalker beschrieben. Ich fand es sehr irritierend, mir die Geschichte nochmals aus Sicht einer anderen Person nahe zu bringen, da ich ja in groben Zügen bereits wusste, was geschieht und auch der Schreibstil war aus dieser Sichtweise sehr viel trockener gehalten, echte Spannung kam aus dieser Sicht nicht auf. Im 3. Teil, zum Ende hin, wird die Geschichte aus beiden Perspektiven parallel geschildert, auch hier wieder in einer spannenden und flüssigen Schreibweise. Die Story an sich fand ich überaus interessant, Vampire, die über die Menschen herrschen und dennoch auf die Menschen zurückgreifen müssen, um mit den Blutern fertig zu werden. Jedoch muss ich auf Grund der zähen Schreibweise im 2. Teil Noten abziehen, da ich an dieser Stelle das Buch fast abgebrochen hätte. Zu diesem Band erscheint am 12.12.2011 der 2. Band "Unberührbar - Die Blutgabe". Hier bin ich mir jedoch nicht sicher, ob ich mir dieses Buch holen werde, obwohl es überaus interessant klingt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Die Blutgabe" von Franka Rubus ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


9 Marktplatz-Angebote für "Die Blutgabe" ab EUR 3,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 3,00 2,80 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung libromat 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,60 1,90 Banküberweisung andina 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,95 1,95 PayPal, Banküberweisung camelot123 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,27 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Modati/Buchland a.de 98,8% ansehen
wie neu 4,37 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung clara13 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,40 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung martom 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,44 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
5,70 1,50 Banküberweisung, PayPal Buch-Sonderpost en.de 100,0% ansehen
6,90 2,00 Banküberweisung, PayPal Onlinehandel Klostermann 100,0% ansehen
Mehr von