EUR 58,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Obwohl Internate zu den ältesten pädagogischen Institutionen zählen, führen sie in der wissenschaftlich pädagogischen Diskussion eher ein Schattendasein. Wenn überhaupt, wurden allenfalls Teilbereiche untersucht oder sie wurden gleich anderen Institutionen wie Schulen oder Erziehungsheimen zugeordnet. So wichtig die Detailuntersuchungen sind, so aufschlussreich soziologische oder literaturwissenschaftliche Untersuchungen zum Internat waren, es fehlte bisher eine Gesamtschau, die das Internat in seinem Selbstverständnis und in seiner Positionierung in einem regionalen, nationalen und…mehr

Produktbeschreibung
Obwohl Internate zu den ältesten pädagogischen Institutionen zählen, führen sie in der wissenschaftlich pädagogischen Diskussion eher ein Schattendasein. Wenn überhaupt, wurden allenfalls Teilbereiche untersucht oder sie wurden gleich anderen Institutionen wie Schulen oder Erziehungsheimen zugeordnet. So wichtig die Detailuntersuchungen sind, so aufschlussreich soziologische oder literaturwissenschaftliche Untersuchungen zum Internat waren, es fehlte bisher eine Gesamtschau, die das Internat in seinem Selbstverständnis und in seiner Positionierung in einem regionalen, nationalen und internationalen Schulsystem beschreibt. Es fehlte eine Gesamtschau, die nicht nur Daten sammelt, nicht nur einen Überblick gewährt und nicht nur beschreibt, was Realität ist, sondern die es auch wagt, Grundsätze zu benennen, vielleicht sogar Prinzipien aufzustellen, an denen sich praktische Internatsarbeit orientieren kann. So wie eine gute Schulpolitik und eine zeitgemäße Schulpraxis einer Theorie der Schule bedürfen, so braucht auch eine gelungene Internatspraxis eine Theorie des Internates - nicht als Vorschrift, als Handlungsanweisung oder als normative Vorgabe, sondern als Orientierungshilfe.
Das vorliegende Handbuch gibt Auskunft über Geschichte und Gegenwart des Internats und seine künftigen Funktionen im Bildungssystem. Es erklärt die Organisation und die pädagogische Bedeutung des Internats: seine Arbeitsweisen, seine Struktur und sein Personal. Der Beruf des Internatserziehers wird in seinen Aufgaben ebenso beschrieben wie Leitlinien, Theorie und Praxis der Internatsleitung. Ein besonderes Kapitel gibt Auskunft über das Selbstverständnis von Internaten in kirchlicher Trägerschaft.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ergon
  • Seitenzahl: 566
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 566 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 250mm x 181mm x 46mm
  • Gewicht: 1184g
  • ISBN-13: 9783899136661
  • ISBN-10: 3899136667
  • Best.Nr.: 26618364
Autorenporträt
Michael Ley, geboren 1955 in Konstanz, lebt als freischaffender Wissenschaftler und Universitätsdozent in Wien.