Die Maus, die hat Geburtstag heut - Maar, Paul
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Maus, die hat Geburtstag heut. Gleich kommt Besuch, der sie sehr freut. Welches Tier kommt denn hier und will der Maus was schenken? Die Maus hat heute sechs Gäste eingeladen. Jeder von ihnen hat ihr ein Geschenk mitgebracht, bunt und hübsch verpackt. Wer sind die Gäste? Und was haben sie de Maus mitgebracht? Ein Bilderbuch nicht nur zum Anschauen und Genießen, sondern auch zum Raten, Suchen, Fragen und Erkennen…mehr

Produktbeschreibung

Die Maus, die hat Geburtstag heut. Gleich kommt Besuch, der sie sehr freut. Welches Tier kommt denn hier und will der Maus was schenken? Die Maus hat heute sechs Gäste eingeladen. Jeder von ihnen hat ihr ein Geschenk mitgebracht, bunt und hübsch verpackt. Wer sind die Gäste? Und was haben sie der Maus mitgebracht? Ein Bilderbuch nicht nur zum Anschauen und Genießen, sondern auch zum Raten, Suchen, Fragen und Erkennen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger
  • 1997.
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • 2001
  • Ausstattung/Bilder: 32 S. m. zahlr. bunten Bild.
  • Deutsch
  • Abmessung: 256mm x 213mm x 10mm
  • Gewicht: 376g
  • ISBN-13: 9783789168550
  • ISBN-10: 3789168556
  • Best.Nr.: 07035265

Autorenporträt

Paul Maar, geboren 1937 in Schweinfurt, wurde als Erfinder des "SAMS" bekannt und ebenfalls als erfolgreicher Autor und Illustrator von Kinder- und Jugendbüchern. Er erhielt u.a. den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk. 2009 wurde ihm der Wolfram-von-Eschenbach-Kulturpreis verliehen.
Paul Maar

Rezensionen

Spätestens zum dritten Geburtstag kann ein Kind diese Verse mit größter Wonne ergänzen. Die Geschichte ist nämlich ein Ratespiel. Allerdings verändert sich der Text kaum, nur die auftretenden Tiere müssen jedes Mal ausgetauscht werden: "Die Maus, die hat Geburtstag heut. Gleich kommt Besuch, der sie sehr freut. Welches Tier kommt denn hier und will der Maus was schenken?" Wir können zunächst nur einen Teil dieses Tiers sehen und das Paket, das es der Maus anreicht, und die Kinder müssen ergänzen, wie das ganze Tier heißt. Weil Paul Maar aber ein sehr freundlicher Mensch ist, hat er das nicht allzu schwer gemacht. Jedes Kind kann sofort laut rufen: "eine Schnecke, ein Pinguin, ein Elefant ...!", Aber dann muss natürlich das Geschenk ausgepackt werden. Auf dem Tisch liegen schon die vorherigen Mitbringsel, und nun ist die Frage, wie gut das Kind auch aufgepasst hat, wer was bereits mitgebracht hat. Das ist gar nicht so leicht, sich das alles zu merken. Immerhin ist alles deutlich erkennbar: Paul Maar hat ja selber gezeichnet und gemalt, und der weiß, wie man für Kinder arbeiten muss. Deshalb geht es auch eher darum, dass die Kleinen lernen, dass das Erinnern zum Spiel gehört. Und wenn sie das selber perfekt beherrschen, dann sind die Geburtstagsgäste dran. Spätestens jetzt fangen alle an zu lachen, denn wenn man sieht, dass alle erst einmal Fehler machen, weicht die Spannung und macht Platz für eine ausgelassene Feier: "So tanzten sie bis Mitternacht. Dann haben alle Schlus gemacht ... und gingen froh nach Haus" - und die Geschichte, die ist aus. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem Libri-Fachkatalog Harry & Pooh 2008/2009)…mehr