Martha im Gepäck - Herwig, Ulrike

Martha im Gepäck

Roman

Ulrike Herwig 

Broschiertes Buch
 
31 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
Vergriffen, keine Neuauflage
Nicht lieferbar
17 Angebote ab € 0,50
Bewerten EmpfehlenMerken ErinnernAuf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Martha im Gepäck

Tante Martha liebt geknüpfte Deckchen, kitschige Malerei - und sie ist eine Despotin. Das bekommt auch die Familie ihrer Nichte zu spüren, als sie plötzlich zwischen den Kindern auf der Rückbank des Kombis sitzt: kariertes Reisekostüm, Koffer auf dem Schoß, mit Regenschirm bewaffnet. Selbstverständlich kommt sie mit in den Schottlandurlaub. Tante Martha zockt Truckfahrer beim Kartenspiel ab, bringt die Familie im Castle eines Liebhabers unter und entpuppt sich als Whisky-Expertin. Und Martha hat noch mehr Trümpfe im Ärmel.


Produktinformation

  • Abmessung: 205mm x 136mm x 28mm
  • Gewicht: 454g
  • ISBN-13: 9783547711806
  • ISBN-10: 3547711800
  • Best.Nr.: 33378202
Ulrike Herwig arbeitete zehn Jahre in London als Deutschlehrerin. Seit 2001 lebt sie mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Seattle, USA. Um sich nicht den ganzen Tag über die verrückten amerikanischen Moms wundern zu müssen, zieht sich Ulrike Herwig so oft es geht an ihren Schreibtisch zurück. Außerdem regnet es ganz schön oft in Seattle, und da will man sowieso nicht vor die Tür. Ideal für eine Autorin!

Blick ins Buch "Martha im Gepäck"



Kundenbewertungen zu "Martha im Gepäck" von "Ulrike Herwig"

31 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 31 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(18)
  sehr gut
 
(9)
  gut
 
(4)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Martha im Gepäck" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Teddy am 25.05.2015   sehr gut
Das Buch 'Tante Martha im Gepäck' ist sehr lustig und witzig geschrieben. Ich hätte am Anfang nicht gedacht, das es mich so ein 'kurzes' Buch so viel zum lachen bringt. Es ist sehr leichte und empfehlenswerte Sommerlektüre!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von DarkLady am 12.02.2015   ausgezeichnet
Tante Martha im Gepäck ist ein sehr lustiges und erfrischendes Buch bei dem man sehr viel Lachen kann.

Es ist sehr unterhaltsam und hat, zumindest bei mir, den Wunsch geweckt einmal nach Schottland zu fahren und auf den Spuren von Familie Thieme und Tante Martha zu wandeln.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Philo aus Frankfurt am Main am 27.11.2014   sehr gut
Ursula Herwig ist es gelungen, ein locker leichtes Buch für unterhaltsame und amüsante Lesestunden zu schreiben.

Familie Thieme (Vater Bernd, Mutter Karen, Sohn Maximilian und die Tochter Teresa) wollen in den langersehnten Urlaub nach Schottland fahren. Bevor es losgeht, gilt es noch, sich bei Tante Martha, einer reichen (genaues weiß man nicht) Erbtante zu verabschieden. Völlig unerwartet steht diese aber bereits reisefertig da und behauptet, sie werde mitfahren, weil sie in Schottland etwas zu erledigen habe.

Die Familie kann nicht ablehnen und fürchtet nun um ihre sorglosen Urlaubstage. Wer möchte sich schon um eine über 80-Jährige demente alte Tante im Urlaub kümmern. Tatsächlich aber entpuppt sich die Tante als echte Überraschung. Sie ist weder dement noch hinfällig und hält für die Familie Thieme allerhand Überraschungen bereit, und was es mit dem Erbe auf sich hat, erfährt der Leser so nach und nach..

Mit viel Humor und Witz beschreibt die Autorin die Familie Thieme und vor allem Tante Martha. Sehr empfehlenswert für einen entspannenden Leseabend.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von D.I. am 14.10.2014   ausgezeichnet
Die Sommerferien stehen ins Haus und Karen Thieme freut sich auf einen wohlverdienten Schottland-Urlaub mit ihrer Familie – genauer gesagt mit ihrem leicht entfremdeten Ehemann (Reiseführer-Liebhaber-Bernd), ihrem pubertierenden Teenager-Sohn (Ohne-meinen-Mp3-Player-ohne-mich-Mark) und ihrer kleinen Tochter (Fledermäuse-sind-voll-süß-Teresa).
Was Karen bei ihren Urlaubsvorbereitungen allerdings nicht bedacht hat, ist, dass der routinemäßige Abschiedsbesuch bei ihrer vermeintlichen Erbtante Martha anders enden könnte als erwartet – nämlich mit Martha im Schottenrock auf dem Rücksitz ihres Autos und deren sorgfältig vorgepackten Köfferchen im Kofferaum. So beginnt dann also ein Urlaub, wie ihn die Thiemes wohl nicht wieder vergessen werden: abseits jeden Reiseführers stellt Tante Martha zwischen Ehe-Tipps für ihre Nichte und Pokerrunden mit Trucker-Fahrern den durchgeplanten Familienurlaub völlig auf den Kopf und scheint dabei ummer noch ein verrückteres Ass im Ärmel zu haben...

… und von diesen Assen hat die gute Martha genug, um gut 260 Seiten mit spritziger Sommerunterhaltung zu füllen.

Die Autorin schafft es, die Vielzahl an Charakteren mitsamt ihrer Hintergrundgeschichte ausreichend liebevoll detailliert zu beschreiben, ohne dabei derart auszuschweifen, dass die eigentliche Handlung zu sehr davon unterbrochen oder der Lesefluss gestört wird. Ich habe mich dadurch durchweg gut unterhalten gefühlt und konnte nicht umhin von Seite zu Seite ins Schmunzeln zu geraten.
Auch aufgrund der relativ vielen entsprechend kurz gehaltenen Kapitel, von denen man in der Sonne immer mal wieder eines zwischen Getränkenachschub holen und Vitamin D tanken genussvoll verschlingen kann, kann ich dieses Buch uneingeschränkt als vielleicht seichte, aber dafür äußerst humorvolle und kurzweilige Sommerlektüre empfehlen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kleeblatt aus Berlin am 30.08.2013   ausgezeichnet
Das gibt es doch gar nicht. Karen Thieme, die kurz davor steht, mit ihrem Mann Bernd und den 2 Kindern in Urlaub nach Schottland zu fahren, macht noch einmal kurz Stopp bei ihrer Großtante Martha, um sich von ihr zu verabschieden.
Da steht diese in einem Schottenrock und mit gepackten Koffern an der Tür und bestimmt, dass sie mitfährt. Karen und Bernd trauen sich nicht ernsthaft, etwas dagegen zu sagen, denn Tante Martha droht sofort damit, sie zu enterben. Also machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Und überhaupt, was soll denn heißen, dass sie in Schottland etwas zu erledigen hätte? Das kann ja noch heiter werden…

Wer hätte gedacht, dass Tante Martha gar nicht die alte, senile, fast bettlägerige Tante ist, wie Familie Thieme das immer gedacht hatte? Zugegeben, man hatte sich auch nicht wirklich für die Erbtante interessiert, ist immer nur mal kurz einen Anstandsbesuch machen gegangen.
Wie taff Tante Martha in Wirklichkeit ist, müssen Thiemes recht schnell feststellen. Was anfänglich mit Zufall kommentiert wird, denn woher in aller Welt sollte sie z.B. wissen, in welche Richtung man fahren sollte, entpuppt sich so nach und nach zum Insiderwissen. Familie lernt ihre Tante Martha kennen und fällt fast aus allen Wolken.

Lange habe ich mich nicht mehr so amüsiert, wie mit diesem Buch. Schon allein die Idee, mit einer 80-jährigen senilen alten Frau unfreiwillig in den Urlaub fahren zu müssen und das bis nach Schottland, finde ich ausgesprochen gelungen.
Tante Martha ist der absolute Sahnebonbon in der Geschichte.
Auch als Leser hatte ich anfänglich so meine Bedenken, aber je öfter man Martha in Aktion erlebte, um so mehr schloss ich sie in mein Herz.
Mit Überraschungseffekten konnte sie auf der ganzen Linie punkten.

Hier wird ein Generationsproblem mal von einer ganz anderen Seite aufgerollt. Nicht jeder, der alt ist, ist wirklich alt. Manchmal sind die Rollen vertauscht und die Jüngeren sind die, die verklemmt sind.

Ein Buch zum Schmunzeln und mit herrlicher Situationskomik, so dass man als Leser gar nicht am Lachen herumkommt. Wenn ich nur daran denke, wie Tante Martha einen Trucker beim Pokern abzockt, einfach nur genial.

Die Autorin Ulrike Herwig hat sich für diese Reise mit Tante Martha wirklich was einfallen lassen.
Die Kinder Mark und Lindsay „freunden“ sich mit Tante Martha schneller an, als Karen und Mark, die sich damit ein wenig schwer tun.

Es ist für Tante Martha eine Reise in die Vergangenheit und für mich eine absolute Traumreise mit liebenswerten Protagonisten.
Ich wäre bei dieser Reise sehr gern dabei gewesen und hätte Martha kennengelernt.
Ein Buch, das ich uneingeschränkt weiterempfehle.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Beate (Buch-Plaudereien) am 19.07.2013   ausgezeichnet
Inhalt:
Karin Thieme ist mit ihrer Familie auf dem Weg in den lang ersehnten Urlaub. Sie will sich nur noch kurz von Tante Martha verabschieden. Allerdings staunt sie nicht schlecht, als Tante Martha mit gepacktem Koffer vor ihr steht und verkündet, dass sie mitfahren wird.
Auch ihre Familie ist völlig überrumpelt, aber Tante Martha lässt sich nicht aufhalten.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist einfach nur köstlich. Da will man in den lang ersehnten und bis ins kleinste Detail durchgeplanten Urlaub fahren und plötzlich sitzt die alte Tante Martha auf dem Rücksitz und bringt alles durcheinander. Der Schreibstil von Ulrike Herwig ist herrlich witzig. Die Figuren stehen direkt vor mir. Und Tante Martha ist eine herrliche Figur. Eigentlich denkt man sie sie alt und gebrechlich. Aber von wegen, sie weiß ganz genau wie sie ihren Willen durchsetzen kann und hat es faustdick hinter den Ohren. Auf dem Weg nach Schottland muss sich Familie Thieme mehr als einmal wundern. Ich musste wirklich oft herzhaft lachen, denn wer eine Tante Martha im Gepäck hat, der hat es wirklich nicht einfach.
Aber es ist nicht einfach nur ein seichter Roman, sondern wenn man genau hinsieht, dann kann man auch erkennen, dass wir uns einfach viel zu oft von unserem Alltag auffressen lassen und von unseren „Alten“ noch einiges lernen könnten, wenn wir uns wirklich die Zeit nehmen würden zuzuhören und ab und zu auch mal zu hinterfragen. Doch diese „Moral“ in dem Buch stört den Lesegenuss absolut nicht.
Ich gebe zu, ich habe Marthas Humor und ihre Eskapaden genossen, und war stellenweise auch ein wenig schadenfroh, aber ich würde sie in meinem Urlaub auch nicht unbedingt um mich haben wollen. Trotzdem finde ich es toll wie Familie Thieme es geschafft hat und vor allen Dingen wie sich die Dinge im Laufe der Reise doch verändert haben. Aber mehr mag ich euch nicht verraten, das solltet ihr wirklich selbst erlesen.

Mein Fazit:
Purer Lesespaß, den ich gerne weiterempfehle.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von buchwürmchen aus reutlingen am 21.05.2013   ausgezeichnet
Ab in den langersehnten Schottlandurlaub, doch halt! Ein außerplanmäßiger Gast im Schottenrock zwängt sich auf den Rücksitz, einsilbig und mürrisch zunächst, verkalkt, schrullig und leicht dement denkt Familie Thieme, doch Großtante Martha entpuppt sich bereits nach kurzer Zeit als Rudelführer.

Die Handlung ist nicht unbedingt spektakulär, doch mit soviel Witz und Ironie geschrieben dass dieses Buch zum Erlebnis wird. Zu einem wird die Beziehung zwischen den Generationen in die Mangel genommen, dann auch innerhalb der engeren Familie, Klischees werden abgehackt und Vorurteile beseitigt. Was zum Schluss bleibt ist ein wunderbares Erlebnis in einem wunderbaren Land mit einer inzwischen vertrauten Familie.

Ganz toll geschrieben, absolut empfehlenswert und zwar nicht nur als Urlaubslektüre!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Nektaria aus Leverkusen am 07.05.2013   ausgezeichnet
Eine leichte Sommerlektuere, die einen sehr zum lachen bringt. Fernab von den Alltagsproblemen vertieft man sich gerne in diese unterhaltsame Lektuere.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Christkind aus Dortmund am 02.05.2013   sehr gut
Unterhaltsame CD, nicht zu teuer!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Angela.Bücherwurm aus Wülfrath am 30.03.2013   sehr gut
Ein Urlaub voller Überraschungen

Familie Thieme, als da sind Mutter Karen, Vater Bernd, der pubertierende Mark und die kleine Teresa , freuen sich auf den wohlverdienten Sommerurlaub in den schottischen Highlands. Sie wollen nur raus aus dem täglichen Trott und Stress. Alles ist zur Abreise bereit, man muss sich nur noch schnell von Großtante Martha verabschieden. Doch sie haben die Rechnung ohne Tante Martha gemacht. Die alte Dame besteht darauf, mit nach Schottland zu kommen, da sie dort noch etwas Wichtiges zu erledigen hat. In Schottenrock und mit Reiseköfferchen steht sie fix und fertig in der Tür und der Familie bleibt nichts anderes übrig, als sie - zähneknirschend- mitzunehmen. Sie machen sich auf eine mehr oder weniger anstrengende Reise gefasst. Doch der Urlaub verläuft völlig anders als gedacht. Denn die exzentrische Tante Martha ist bei weitem nicht so hilfsbedürftig, wie sie auf den ersten Blick erscheint. Im Gegenteil, sie ist ziemlich resolut und weiß sich durchzusetzen. Sie sorgt immer wieder für Überraschungen und die Familie muss erkennen, dass sie ihre unfreiwillige Reisegefährtin eigentlich gar nicht richtig kennen. Martha spricht überraschend gut Englisch, spielt Poker, kennt sich mit Whisky aus und lässt sich sogar als "Jungfrau" von einem Zauberkünstler zersägen. Woher kann sie das alles? Und was hat sie Dringendes in Schottland zu erledigen ? Die Familie steht vor einem Rätsel, dessen Lösung Martha erst am Ende der Reise offenbart.

Das Buch ist leicht und humorvoll geschrieben und lädt häufig zum Schmunzeln ein. Die Charaktere werden anschaulich dargestellt; man kann sich die einzelnen Familienmitglieder lebhaft vorstellen. Man kann sich gut in die geschilderte , zunächst eher stressige und nervenaufreibende Situation hineinversetzen. Manchmal könnte einem die Familie direkt ein bißchen leid tun. Aber dazu besteht überhaupt kein Grund, denn Martha ist zwar ein wenig schrullig, aber sie ist auch eine äußerst warmherzige, selbstbewußte Frau, mit dem Herzen am richtigen Fleck.

Mir hat das Buch recht gut gefallen, auch wenn die Grundidee der Handlung nicht neu ist . Die häufig entstehende Situationskomik hat mich angenehm unterhalten. Es ist eine prima Sommerlektüre mit einem guten Schuss Humor, aber auch mit ein paar kleinen Ansätzen, die zum Nachdenken über den Umgang der verschiedenen Generationen miteinander anregen können.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234vor »

Sie kennen "Martha im Gepäck" von Ulrike Herwig ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


17 Marktplatz-Angebote für "Martha im Gepäck" ab EUR 0,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 0,50 2,50 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung boomer6 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 0,60 0,99 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Schnäppchen-Buc hversand 99,5% ansehen
wie neu 0,90 1,20 Banküberweisung Shady71 100,0% ansehen
wie neu 1,00 1,20 Banküberweisung Bücherboy 100,0% ansehen
wie neu 1,00 1,30 Banküberweisung berend 99,5% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,00 1,80 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung uvielleser 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 1,20 1,40 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, Nachnahme, offene Rechnung, Banküberweisung Second Hand Bücher Apelern 99,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,30 1,20 Banküberweisung Lemmi Buchwurm 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 1,50 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,7% ansehen
wie neu 2,30 1,15 Banküberweisung, PayPal eleonorafrisch 100,0% ansehen
wie neu 2,50 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Hase97 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 1,20 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung maramurmel 100,0% ansehen
wie neu 4,00 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Mineline 100,0% ansehen
7,40 1,50 Banküberweisung, PayPal Onlinehandel Klostermann 100,0% ansehen
wie neu 7,79 1,99 Banküberweisung lisaplew 100,0% ansehen
wie neu 7,95 1,30 Banküberweisung Norei 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,20 1,50 offene Rechnung, Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) AHA-BUCH GmbH 99,6% ansehen
Mehr von