Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand - Jonasson, Jonas

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Roman

Jonas Jonasson 

Übersetzung: Wibke Kuhn
Broschiertes Buch
 
61 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
15 ebmiles sammeln
EUR 14,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.


Andere Kunden interessierten sich auch für

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Skurriles Lesevergnügen: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Stern, NDR Kultur oder der Kurier - die Kritiken sind sich einig: Gleich mit seinem ersten Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist Jonas Jonasson ein ganz großer Wurf gelungen. Die skurille, dabei jedoch nie unglaubwürdige Geschichte des Rentners Allan Karlsson ist von der ersten bis zur letzten Seite so charmant wie lustig - und ganz nebenbei auch noch lehrreich. Die wohl humorvollste Geschichtsstunde über das 20. Jahrhundert.

Allan Karlsson beschließt an seinem 100. Geburtstag spontan, das Pflegeheim samt Gratulanten und Presse warten zu lassen: Er stiehlt sich heimlich davon (womit er seine Umgebung gehörig auf den Kopf stellt) und tritt dabei eine irrwitzige Reise über die wichtigsten Ereignisse der letzten 100 Jahre an.

Voll von herrlich trockenem Humor, liebenswürdigen Charakteren und einer erfrischenden Story wurde dieses Buch nicht umsonst innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller. Begeben auch Sie sich auf diese ungewöhnliche und kurzweilige Reise, indem Sie den Roman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ online portofrei bei buecher.de kaufen! Sein Debüt – eine Erfolgsgeschichte: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand erschien in Deutschland im August 2011, erreichte im September 2011 die Top 10 und Anfang 2012 die Spitze der Spiegel-Bestsellerliste. Mit mittlerweile über 2 Millionen verkauften Exemplaren zählt Jonas Jonasson mit seinem internationalen Erfolg zu den erfolgreichsten Autoren.

Eigentlich hat Allan Karlsson allen Grund zum Feiern: Er wird 100 Jahre alt. Das Problem ist nur, dass er im Altersheim festsitzt, noch alle Fünfe beisammen hat und sein Körper sich bisher standhaft weigert, das Zeitliche zu segnen. Zu allem Überfluss hat sich auch noch der Bürgermeister samt Lokalpresse angekündigt. Allan hat auf den ganzen Zirkus überhaupt keine Lust. So steigt er in seinen Pantoffeln kurzerhand aus dem Fenster und stellt bald ganz Schweden auf den Kopf ...

Die urkomische Flucht und irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt ist.

Jonas Jonasson wurde 1962 im schwedischen Växjö geboren und lebt heute auf der Insel Gotland. Er arbeitete als Journalist und gründete eine eigene Medien-Consulting-Firma. Nach 20 Jahren hatte er Lust auf einen radikalen Neuanfang. Er verkaufte seine Firma und schrieb den Roman »Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand«. Jonasson landete damit einen weltweiten Bestseller, der zurzeit verfilmt wird und voraussichtlich im Frühjahr 2014 in die deutschen Kinos kommt.


Produktinformation

  • Verlag: Carl'S Books
  • 2011
  • 4. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 416 S. 215 mm
  • Seitenzahl: 416
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 136mm x 40mm
  • Gewicht: 582g
  • ISBN-13: 9783570585016
  • ISBN-10: 3570585018
  • Best.Nr.: 33222018
"Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!"

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 12.08.2012

Das Tuch zum Buch

Das kann ja nur heiter werden: Mehr als spannende Lektüre und ein weiches Strandlaken braucht der Mensch nicht für einen Tag in der Sonne. Aber um ganz abzuschalten und sich auf die Geschichte zu konzentrieren, muss das Umfeld stimmen. Wie soll man mit dem Helden des Liebesromans fiebern, wenn sich auf dem Stoff Star-Wars-Figuren bekriegen? Hier liegt zusammen, was zusammengehört.

Von Jennifer Wiebking

Alltag oder Indonesien?

Das Pendleton-Handtuch erzählt von der traditionellen Ikat-Webtechnik, die ihre Wurzeln in Nordostasien hat und sich anschließend südlich, Richtung Indonesien, orientierte, wo auch Allan Karlssons Lebensgeschichte Station macht. Schon zuvor begegnen sich aber Bestseller und Badetuch flüchtig im Altersheim. Denn dort beginnt der Roman über den hundert Jahre alten Rentner, und auch die Grundfarben des Frottee-Tuches, die eher wie ganz gewöhnlicher Alltag als Exotik anmuten, könnten da zu Hause sein. Na ja, bis man eben die spitzen schwarzen Pfeile auf dem Tuch entdeckt und sich Karlsson zum Angriff rüstet: Über das Fenster seines Zimmers im Erdgeschoss, die Pantoffeln noch an den Füßen, …

Weiter lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 14.08.2012

Ein Hauch
von Unsterblichkeit
Über den sagenhaften Erfolg von Jonas Jonassons Roman
Es ist merkwürdig und zugleich beruhigend, dass im Zeitalter gigantischer Datensammelei, mit der Konsumentenprofile ergründet und maßgeschneiderte Produkte an den restlos durchleuchteten Kunden gebracht werden, der literarische Bestseller sich nach wie vor nicht planen lässt. Immer wieder kommt es vor, dass Verleger und Lektoren sich in alle möglichen Körperteile beißen, weil sie mit der Ablehnung eines Manuskripts nichtsahnend ein Vermögen von der Schreibtischkante gewiesen haben. Der umgekehrte Fall, dass etwa ein Buch, das im Ursprungsland ein Renner war, hoffnungsvoll erworben wird und dann in der Übersetzung floppt, lässt sich zur Not mit kulturellen oder sonstigen Transferproblemen begründen. Wenn aber ein Spätdebütanten-Opus aus Schweden, das bei fünf von sechs Verlagen abgeblitzt war, weltweit zum Millionenseller aufsteigt, herrscht schwere Erklärungsnot: warum ausgerechnet der? Und könnte man vielleicht nach ähnlichem Rezept . . .? Es wird nicht funktionieren, so viel ist gewiss.
Für uns ignorante Feuilletonisten aber, die wir Jonas Jonassons …

Weiter lesen

"Ein gelungener Unterhaltungsroman!" -- Denis Scheck in ARD Druckfrisch

"Ganz große Unterhaltung und einfach ein Riesenspaß!" -- Hessischer Rundfunk, hr 1

"Ein verrücktes, überbordendes Buch. 5 Sterne!" -- Stern
Jonas Jonasson, geb. 1962 im schwedischen Växsjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen Smålandsposten und Expressen. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er alles und zog in den schweizer Kanton Tessin, wo er sich seither mit Blick auf den Luganersee dem Schreiben widmet.

Leseprobe zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg..."

PDF anzeigen


Kundenbewertungen zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg..."

61 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.6 von 5 Sterne bei 61 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(46)
  sehr gut
 
(9)
  gut
 
(3)
  weniger gut
 
(1)
  schlecht
 
(2)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von N aus Northeim am 29.04.2014   ausgezeichnet
Am 2. Mai 2005 wird Allan Karlsson 100 Jahre alt. Zu diesem Zeitpunkt lebt er im Altersheim. Als ihm einfällt, wie der Tag für ihn mit all den Gratulanten, der verhassten Giftspritze (Stationsschwester) und den Mitbewohnern aussehen wird, klettert er in Hausschuhen aus dem Fenster und begibt sich zum nahen Busbahnhof. Während er auf irgendeine Fahrgelegenheit wartet, "bittet" ihn ein Mann kurz auf dessen Koffer aufzupassen. Der Bus kommt, der Mann ist nicht da und Allan Karlsson nimmt den Koffer kurzerhand mit. Dadurch setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die nicht mehr aufzuhalten ist. Im Koffer befindet sich eine beträchtliche Summe Geld, die allerdings der Kofferinhaber jemandem weitergeben muss und dieser fahndet nun seinerseits nach dem Kofferdieb. Währenddessen ist im Altersheim der Teufel los, denn dort hat man das Verschwinden des Jubilaren ebenfalls bemerkt und nun Polizei und Presse eingeschaltet. So nach und nach "heuert" Karlsson einen Chauffeur an und die Gruppe der Mitwisser wächst ein wenig. Der "Bolzen", der noch immer nach dem Koffer jagt muss sein Versagen dem Chef der kriminellen Bande beichten, die Dank Karlsson nun Mitgliederschwund zu beklagen hat. Dann kommen noch eine Frau und ihr Elefant ins Spiel und die Polizei verfolgt die Spuren der Leiche, die zu Karlsson und seinen "Mitwissern" führen. Parallel zu dieser Geschichte wird Allan Karlssons Lebensweg erkundet, der viele Überraschungen birgt. Exekutionsversuche, Lagerhaft, eine Himalayaüberquerung, politische Verwicklungen in verschiedenen Ländern sind nur einige Stationen. Wie wird alles enden?
Das Buch ist genial geschrieben. Es ist super witzig und hat viele überraschende Wendungen und ein rasantes Tempo. Wenn man die Vergangenheit als separate Geschichte betrachtet kommt man nicht durcheinander und so lässt es sich prima lesen. Der Polizist ist gut dargestellt und die alten Männer sind einfach der Brüller. Das sie jemanden in der Kühlung vergessen, der dann eben zuu lange drin war, wirft sie nicht aus der Bahn. Der Humor ist trocken, passt aber super. Ich empfehle es allen, die Humor haben.

17 von 31 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Leon Hein aus Halle am 07.04.2014   ausgezeichnet
In dem Buch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" geht es um die Hauptperson, Allan Karlsson, der hundert Jahre alt wird.
Der Hundertjährige, für den eine große Feier mit Bürgermeister etc.pp. arrangiert ist, hat aber ganz andere Dinge im Kopf!
Er ist noch recht fit, steigt aus dem Fenster und flüchtet.
Schon bald sucht ganz Schweden, wo der Roman spielt, nach dem Mann.
Doch das ist für ihn nichts Neues!
Denn in seinem Leben hat er schon Einiges erlebt.
Ich liebe dieses Buch!
Ich habe es mehrfach gelesen, weil ich es so gut fand. Die Sprache ist toll, und die Lebensgeschichte des Hundertjährigen ist witzig, spritzig und erfrischend zugleich.
Mich hat besonders erstaunt, dass so alte Menschen immer noch so lustig sein können!

44 von 70 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von tintenmaedchen aus Schleswig-Holstein am 02.02.2014   ausgezeichnet
Um ehrlich zu sein ging es mir anfangs genau so wie den Leuten die von Allans plötzlichem Verschwinden überrumpelt werden denn auch ich habe mir die Frage gestellt wie effektiv die Flucht eines so alten Mannes denn schon sein kann und vorallem wie sich daraus eine spannende Geschichte, ja sogar ein ganzes Buch, entwickeln soll. Dieses Vorurteil ändert sich schon beim Lesen der ersten Seiten. Man ist sofort in der Geschichte drin, nämlich genau an dem Zeitpunkt an dem Allan aus dem Fenster steigt und verschwindet. Alleine das ist ja schon eine beachtliche Leistung für einen Mann seines Alters, nicht zuletzt weil er auch noch eine Mauer überwinden muss um in das ortsansässige Reisezentrum zu gelangen.
Allan ist ein symphatischer, offener Mensch der einem sofort ans Herz wächst, und man kann nicht umhin zu hoffen dass ihm seine Flucht bis zuletzt gelingt. Mit seiner offenen aber auch direkten Art gewinnt Allan im Laufe der Geschichte immer mehr Verbündete die ihm bei seiner Flucht helfend zur Seite stehen.
Das Buch springt immer wieder in der Zeit so dass man nicht nur Allans, wahrlich spektakuläre, Flucht mitverfolgen kann sondern zudem viel aus Allans Leben erfährt. Eines stellt Allan unabdingbar klar: er hat keinerlei Ahnung von Politik und auch nicht die Absicht daran irgendwas zu ändern. Weder entscheidet er sich dafür Links oder Rechts eingestellt zu sein, noch hat er in irgendeiner Art Interesse daran sich von anderen in Sachen Politik belehren zu lassen. Schließlich hat ihm das Schicksal seines eigenen Vaters gezeigt wohin politisches Interesse und eine persönliche politische Einstellung einen bringt. Witzigerweise ist es aber eben jenes Desinteresse das Allan immer wieder in so gut wie jedes große historische Ereignis der letzten hundert Jahre verwickelt hat.
Während des lesens musste ich mir irgendwann die Frage stellen ob all die historischen Ereignisse, in die Allan nicht nur verwickelt sondern teilweise auch stark involviert war, nicht vielleicht doch ein wenig übertrieben sind. Nach dem Beenden des Buches kann ich jedoch sagen dass dies nicht der Fall ist. Zwar ist es sehr unwahrscheinlich dass es jemandem in Bezug auf die historischen Ereignisse so ergangen ist wie Allan aber dafür sind all jene Ereignisse in Zusammenhang mit Allan, der ja wirklich immer mittendrin ist statt nur dabei, so herrlich und erfrischend beschrieben dass die Frage danach wie realitätsnah so ein Leben sein kann so weit in den Hintergrund rückt dass es schon fast aus dem Bewusstsein verschwindet.
Nicht nur Allans Schlagfertigkeit sondern auch der Schreibstil des Autors verleihen dem Buch eine besondere Würze. Geschichte einmal anders, denn obwohl einem durchaus bewusst ist wie ernst die beschriebenen geschichtlichen Ereignisse sind, gelingt es dem Autor immer wieder sie lustig rüberzubringen und man schafft es als Leser einfach nicht sich ein Schmunzeln zu verkneifen.
Jonas Jonasson hat hier eine erstaunliche Geschichte hervorgebracht die zu Recht den Titel Sensationsbestseller trägt. Mit einer perfekten Mischung aus Ernst, Humor, Abenteuer, Freundschaft und Schicksal bereitet dieses Buch einem ein einmaliges Lesevergnügen. Zwar wirkt der Verlauf der Geschichte manchmal ein wenig trocken und irgendwann wirkt das Buch auch ein wenig in die Länge gezogen allerdings ohne dass man das Gefühl bekommt dass man sich nun durch den Rest kämpfen muss. Wer also über diese kleinen Fehler hinwegsehen kann wird von dem Buch alles andere als enttäuscht sein.

Fazit:
"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg" und verschwand bietet dem Leser sowohl unterhaltsame als auch nachdenkliche Stunden. Ein Lesevergnügen besonderer Art von dem man nicht bereut sich darauf eingelassen zu haben.

5 von 10 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Schlampi1de aus Kgsl. am 30.11.2013   ausgezeichnet
Eine fantastische Reise die einen nicht mehr loslaesst. Selten so entspannt gewesen und mich amuesiert.

24 von 47 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Locke aus Niedersachsen am 24.10.2013   ausgezeichnet
Ein außergewöhnliches Buch mit einem wunderbaren trockenen Humor.
Lange nicht mehr so gelacht!!!

33 von 57 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Starmountain aus Köln am 09.10.2013   ausgezeichnet
Das Buch habe ich meiner Mutter und einer Freundin geschenkt, da mir eine Arbeitskollegin von dem Buch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" erzählte: sehr lustig und bildhaft geschrieben....Ich selbst werde dieses Buch auf jeden Fall auch noch lesen!

29 von 55 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von unbekanntem Benutzer am 02.10.2013   ausgezeichnet
Ganz witziges und spannendes Buch. Prima.

41 von 58 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kathi aus Schlaubetal am 17.09.2013   schlecht
Auch ich habe das Buch aufgrund der Top-Bewertungen und Auszeichnung als "Spiegel-Bestseller" gekauft. Nach Seite 177 habe ich es endgültig zugeklappt, da m. E. nichts in
und an diesem Buch diese "Top"-Bewertungen rechtfertigt. Schade, dass ich für diesen
Schwachsinn mein Geld ausgegeben habe.

Es gibt 1 Kommentar zu dieser Bewertung
  • nichtsdazugelernt aus Bayern am 05.11.2013
    HUMOR ist, wenn man trotzdem lacht!

    (Inhalt anstößig?)

41 von 82 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von mini aus utrecht am 31.08.2013   ausgezeichnet
habs selber noch nicht geschafft zu lesen,hab aber von vielen Freunden gehoert,
das es super lustig und spannend ist,schon der Titel ist umwerfend, brilliant.
Endlich jemand in diesem Alter,der sich was traut.!!! Hochachtung
Freue mich schon drauf.

42 von 77 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Wolly aus Wadgassen am 29.08.2013   ausgezeichnet
Das ist das beste Buch, das ich jemals gelesen habe - ein herrlicher Krimi mit viel Totlachpotential. Voller toller, origineller Einfälle, zum Schmunzeln, zum Lachen, zum Totlachen. Immer wieder bekommt man auf der Couch beim Lesen einen Lachanfall. Man möchte nicht mehr aufhören mit dem Lesen! Super!

40 von 71 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


83 Marktplatz-Angebote für "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ab EUR 2,40

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 2,40 2,00 Banküberweisung jansenbuch 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 2,50 2,00 Banküberweisung ulrikefritz 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 4,00 Banküberweisung macht.nix 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,00 4,50 Banküberweisung Sebensile 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung Sanra 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 Banküberweisung sunnycat 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 4,00 2,50 Banküberweisung B59 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 4,20 2,00 Banküberweisung, PayPal landrea 100,0% ansehen
wie neu 4,46 2,20 Banküberweisung Christrose777 95,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 1,60 Banküberweisung tuareg2 92,3% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,50 2,00 Banküberweisung SchuSusann 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,70 1,70 Banküberweisung Walle87 97,8% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 4,85 5,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung versteckspiel1 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 4,90 2,40 Banküberweisung druschba 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,90 4,50 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung rossfor  % ansehen
Gut, Umschlag: englische Broschur 5,00 1,80 Banküberweisung, offene Rechnung Hylaila 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 1,90 Banküberweisung thjuje1 100,0% ansehen
wie neu 5,00 2,00 Banküberweisung Lakritzmaus 100,0% ansehen
wie neu 5,00 2,25 Banküberweisung speedy5 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,00 2,50 offene Rechnung Onesimus 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 5,30 1,80 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,45 2,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung buecherturm 99,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,80 2,60 sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Buechergott.de 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,90 1,65 Banküberweisung Versandhandel Pannier 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,90 2,00 Banküberweisung balou_bb 88,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,90 2,10 Banküberweisung lasterfahrer 100,0% ansehen
wie neu 5,99 2,00 Banküberweisung, PayPal Dirkhorn62 96,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 2,00 PayPal, Banküberweisung Kunstdemo 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 2,00 Banküberweisung MDuepre 100,0% ansehen
wie neu 6,00 2,00 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung henkelbritta 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 2,00 Banküberweisung Ralf Buchmann 100,0% ansehen


Alle Marktplatz-Angebote ansehen

Andere Kunden kauften auch