Kündigung und Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis - Stahlhacke, Eugen; Preis, Ulrich; Vossen, Reinhard

Kündigung und Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis

Eugen Stahlhacke Ulrich Preis Reinhard Vossen 

Buch mit Leinen-Einband
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab EUR 3,80 monatlich
78 ebmiles sammeln
EUR 78,00
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Kündigung und Kündigungsschutz im Arbeitsverhältnis

Der "Stahlhacke" gibt bei allen praxisrelevanten Fragen zuverlässige Auskunft, indem er die Kündigungsmöglichkeiten und die Abwehransprüche detailliert anhand zahlreicher Beispiele darstellt. Neben den kündigungsrechtlichen Besonderheiten bestimmter Personengruppen wird auch das prozessuale Verfahren ausführlich behandelt.
- führendes Werk zur Materie
- Thema Nr. 1 im gegenwärtigen wirtschaflichen Umfeld
- Ordentliche und außerordentliche Kündigung (u.a. Form und Inhalt der Kündigungserklärung, Beteiligung des Betriebsrats)
- Allgemeiner Kündigungsschutz (u.a. Anwendbarkeit des KSchG)
- Besonderer Kündigungsschutz (etwa bei Mutterschutz, Erziehungsurlaub, Schwerbehinderung)
- Kündigungsschutzprozess (u.a. Streitwert, Abfindung, Weiterbeschäftigungsanspruch)
- Kündigungsschutz in der Insolvenz
Die 10. Auflage berücksichtigt Änderungen des Kündigungsschutzgesetzes sowie aktuelle Rechtsprechung und Literatur.
Die drei Autoren sind renommierte Arbeitsrechtler aus Wissenschaft und Praxis, die das Kündigungsrecht im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit wesentlich mitgeprägt haben.
Für Rechtsanwälte, Richter, Betriebsräte, Gewerkschaftssekretäre, Personalabteilungen in Unternehmen, Referendare und Studenten.


Produktinformation

  • Abmessung: 250mm x 174mm x 43mm
  • Gewicht: 1299g
  • ISBN-13: 9783406556845
  • ISBN-10: 3406556841
  • Best.Nr.: 26998483
Prof. Dr. Ulrich Preis ist Geschäftsführender Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht an der Universität zu Köln