• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Details erkennen. Zusammenhänge begreifen. Prüfungen bestehen. PROMETHEUS verbindet einzigartige Bilder mit anschaulichen Erläuterungen. Als LernAtlas ordnet er das anatomische Wissen einprägsam in zweiseitigen Einheiten. Damit macht er das Lernen für Dich reizvoll und den Prüfungsstof überschaubar. Der Band Kopf, Hals und Neuroanatomie umfasst - Knochen, Bänder, Gelenke sowie die Organe von Kopf und Hals mit ihren Leitungsbahnen und ihrer Topografie, - ein ausführliches Kapitel zu den Zähnen, - eine orientierende Einführung in die Neuroanatomie, - die Topografie und Funktion von Gehirn un…mehr

Produktbeschreibung

Details erkennen.
Zusammenhänge begreifen.
Prüfungen bestehen.
PROMETHEUS verbindet einzigartige Bilder mit anschaulichen Erläuterungen. Als LernAtlas ordnet er das anatomische Wissen einprägsam in zweiseitigen Einheiten. Damit macht er das Lernen für Dich reizvoll und den Prüfungsstoff überschaubar.
Der Band Kopf, Hals und Neuroanatomie umfasst
- Knochen, Bänder, Gelenke sowie die Organe von Kopf und Hals mit ihren Leitungsbahnen und ihrer Topografie,
- ein ausführliches Kapitel zu den Zähnen,
- eine orientierende Einführung in die Neuroanatomie,
- die Topografie und Funktion von Gehirn und Rückenmark,
- Synopsen zu Bahnen, Ganglien und Hirnnervenkernen sowie
- ausgewählte klinische Informationen zu Erkrankungen und Diagnoseverfahren.
  • Produktdetails
  • Prometheus
  • Verlag: Thieme, Stuttgart
  • 3., überarb. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 583
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: XV, 583 S. m. 1734 meist farb. Illustr. v. Markus u. Karl Wesker u. 12
  • Deutsch
  • Abmessung: 315mm x 242mm x 43mm
  • Gewicht: 2898g
  • ISBN-13: 9783131395436
  • ISBN-10: 3131395435
  • Best.Nr.: 36019721

Autorenporträt

Erik Schulte, B.A., wurde 1987 in Lüneburg geboren. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre und Sportwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen schloss der Autor im Jahre 2012 mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts erfolgreich ab. Das Wellenreiten entdeckte der der Autor bereits 2004 an der atlantischen Küste Frankreichs als Sportart für sich. Während des Studiums konnten praktische Erfahrungen bei der Arbeit in diversen Surfcamps vertieft werden. Fasziniert von dieser besonderen Kombination zwischen informeller Sportausübung und Nähe zu der Naturgewalt Wasser entstand der Wunsch sich der Thematik des Wellenreitens auf wissenschaftliche Weise anzunehmen.

Andere Kunden kauften auch