Das große Buch der Markttechnik - Voigt, Michael

Das große Buch der Markttechnik

Auf der Suche nach der Qualität im Trading. Roman + Fachbuch kombiniert

Michael Voigt 

Gebundenes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
40 ebmiles sammeln
EUR 39,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Das große Buch der Markttechnik

"Das große Buch der Markttechnik" beschreitet einen neuen Weg: Es kombiniert die Darbietung von Fachwissen mit der romanhaften Schilderung des Werdegangs eines jungen Traders. Auf diese Weise führt Michael Voigt Schritt für Schritt in die Welt des markttechnisch orientierten Tradings ein. Die humorvolle Schilderung von Alltagssituationen beim Börsenhandel und der feine Wortwitz lassen den Leser die schwierige Materie der Technischen Analyse bewältigen und machen die umfangreiche Abhandlung zu einem echten Lesegenuss.

Michael Voigt hat einen einmaligen Ratgeber geschrieben: informativ, in die Tiefe gehend, spannend. Der renommierte Börsenhändler gibt einen unterhaltsamen Einblick in die faszinierende Welt der Markttechnik und begleitet seine Leser bei der Suche nach Bewegung in den Märkten.

Alles ist eigentlich so, wie es sich Philip erträumt hat: Er weiß, was eine Aktie ist, am Terminmarkt long und short gehen kann er auch und mit technischer Analyse kennt er sich ebenfalls schon ein bisschen aus. Alles eigentlich perfekt! Doch als Philip sein Praktikum in einem Handelsbüro beginnt, merkt er, dass da irgendwas nicht stimmen kann! Denn: Immer wenn er in den Markt geht, macht der genau das Gegenteil von dem, was er sich vorstellt. Mit dem Praktikum sollte sich doch alles ändern: Mehr Fachwissen, mehr Logiken, weniger mentale Verfangenheit. Und jetzt läuft alles so ganz anders! Mit Witz, ungestümen Emotionen und vielen Denkübungen schlägt sich Philip durch den Dschungel des Tradings. Als Reisebegleiter und -führer dienen ihm seine Kollegen Hofner und Sander. Mit dem umfangreichen Wissen der beiden und den Abhandlungen über Markttechnik im aktiven Börsenhandel gelingt es Philip, seinen Weg zu finden. ... Ein Buch mit Roman- und Fachbuchteilen. Ein einzigartige gelungene Mischung. "Das Große Buch der Markttechnik" ist ein zuverlässiger Ratgeber für das markttechnisch orientierte Trading. Mit seinen Inhalten ist es auf die Praxis sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Trader ausgerichtet. Im Buch wechseln sich Romanteile und die dazu gehörigen Fachbuchteile ab und bauen aufeinander auf. Im Romanteil wird also der Fachbuchteil vorbereitet, erläutert und praktisch umgesetzt, im Fachbuchteil wiederum werden die Erkenntnisse aus dem Romanteil zusammengefasst und vertieft. In den Romankapiteln erfährt der Leser von Philips "Abenteuern" in seinem Praktikum, sie geben den Tradingalltag eines Handelsbüros wieder. In den dazugehörigen Fachkapiteln werden in ausführlicher Form die Grundbedingungen für das markttechnische orientierte Trading erläutert. Speziell dem Tradinganfänger wird empfohlen, zunächst nur ein Kapitel zu lesen und es erst einmal auf sich wirken zu lassen. Dann sollte er diese Inhalte mit den Tradingerfahrungen oder den Trades vergleichen, die er selbst bisher gemacht hat. Das klingt nach viel Arbeit, gewiss. Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken: Die Mühe wird sich lohnen - aus reinem Glauben wird echtes Fachwissen werden. Speziell dem fortgeschrittene Trader sei gesagt: Einiges bleibt absichtlich ungesagt - es steht zwischen den Zeilen in den Romanabschnitten. Dort wird es der intelligente, erfahrene Trader und aufmerksame Leser mit Leichtigkeit finden. Davon ist der Autor überzeugt.


Produktinformation

  • Verlag: Finanzbuch Verlag
  • 2013
  • 10., bearb. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 688 S. m. Farbabb.
  • Seitenzahl: 686
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 177mm x 48mm
  • Gewicht: 1470g
  • ISBN-13: 9783898791250
  • ISBN-10: 3898791254
  • Best.Nr.: 13463383
"Als fortgeschrittener Trader finde ich den Romanteil des Buches klasse: In ihm erkenne ich meine eigenen Erlebnisse gut aufbereitet wieder. Michael Voigt versteht es zudem, auch den Erfahrenen unter den Tradern die Realität des Tradings in interessanten Gedankengängen vor Augen zu führen." -- Rüdiger Born, professioneller Händler von Avantus

"Das Werk ist, aufgrund seines genialen Aufbaus, jedem Trader, ob Anfänger oder Fortgeschrittner, ob bevorzugt Aktien, Future oder CFD´s handelnd, zu empfehlen." -- Lothar Albert, Traders-magazin

"Geniale und einzigartige Kombination aus Roman und Fachbuch." -- Pierre Daeubner, Chefredakteur TradersJournal

„Das Werk ist, aufgrund seines genialen Aufbaus, jedem Trader, ob Anfänger oder Fortgeschrittner, ob bevorzugt Aktien, Future oder CFD´s handelnd, zu empfehlen.“
Lothar Albert, Traders-magazin
Michael Voigt ist langjähriger Händler für verschiedene englische Institutionen mit dem Schwerpunkt des Handels an den Terminbörsen. Parallel zu seiner Arbeit leitet er seit vielen Jahren umfangreiche mehrwöchige Workshops für Tradinganfänger und Seminare für Fortgeschrittene. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Erfurt und ist aufgrund seiner Erfahrung und seiner Art das Trading zu betrachten ein beliebter Personal Coach.

Kundenbewertungen zu "Das große Buch der Markttechnik" von "Michael Voigt"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Das große Buch der Markttechnik" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von el_rondinho am 21.02.2014   sehr gut
Ich bin selbst kein großer Trader, halte Positionen zumeist über Monate oder Jahre und bin kein großer Freund der Charttechnik. Dennoch kann ich das Buch insbesondere zu Fragen zum Ein- und Ausstieg empfehlen. Die zentrale Aussage des Buches wird jedem Leser hängen bleiben, nämlich die, dass es nicht darauf ankommt, die Bewegung des Marktes zu antizipieren, sondern Indizien an der Hand zu haben, zu welchen Preisen Bewegung in den Markt kommt. Hierbei kommt dem Blick auf den Chart auf übergeordneten Zeiteinheiten und die Beachtung von bestimmten Chartmarken (Höchsstände, gleitende Durchschnitte) besondere Beachtung zu. Dies wird in dem Buch sehr schön -- auch anhand von Beispieltrades -- dargestellt. Auch finde ich den Einstieg in das Buch sehr gelungen. Voigt bringt in Erinnerung, dass nur Nachfrageüberhänge zu steigenden Preisen führen.

Das Buch ist insgesamt sehr gelungen. Es ist in einer einfachen Sprache geschrieben und mit vielen Abbildungen werden Probleme veranschaulicht. Dass es kein Stichwortverzeichnis gibt, ist allerdings ein echtes Manko. Auch den Romanteil -- der nun wirklich nicht in ein Sachbuch passt -- finde ich unpassend und platzraubend. Darauf hätte man meiner Ansicht nach verzichten können.

Ich kann das Buch also allen empfehlen, die etwas für technische Analyse übrig haben. Den gesunden Menschenverstand können aber charttechnische Handelssysteme nicht ersetzen. Selbst ein Random Walk generiert so viele charttechnische Signale. Wer allein danach handelt, wird sicherlich nicht glücklich.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Volker M. am 09.05.2013   ausgezeichnet
Setzt Maßstäbe in der Didaktik

Ich bin eigentlich kein Trader, sondern zähle mich eher zu den konservativen und langfristigen Anlegern. Eine fundierte Unternehmensbewertung ist für mich die wichtigste Basis für eine Investition in Anleihen oder Aktien. Markttechnik ist aber das Werkzeug, um den richtigen Moment zum Einstieg oder auch Ausstieg zu analysieren.

Fachbücher zu diesem Thema gibt es viele, aber "Das große Buch der Markttechnik" von Michael Voigt sticht hier aufgrund seines didaktischen Konzepts besonders hervor. Der Autor kombiniert einen Episodenroman über einen angehenden Trader mit einem Fachbuch, so dass der Leser schrittweise und spielerisch in die Materie eingeführt wird. Dies hat viele Vorteile, vor allem wird die ansonsten recht trockene Fachmaterie durch die fiktive Geschichte aufgelockert.

Philip, der als Praktikant in einem Tradinghaus beginnt, steht der Markttechnik zuerst skeptisch gegenüber, ist aber bereit, mehr darüber zu lernen. So werden die Grundlagen gelegt, im Roman wie im fachlichen Teil: "Wie entsteht ein Kurs?", "Was ist ein Trend und wie baut er sich auf?", "Welche Bewegungen gibt es beim Trend?" und "Auf welche Stoppregeln sollte ich achten und wann ist der richtige Einstieg?" sind nur einige der behandelten Fragestellungen.
"Ein Trader kann nicht hellsehen. Aber: Er kann kombinieren" - dies ist für mich eine Kernaussage des Buches. Ein Trader sucht nach Situationen, die einen kurzfristigen Überhang an Angebot und Nachfrage ergeben könnten. Hier ist das Orderbuch die wichtigste Informationsquelle. Anschließend muss er sich in die Positionen der anderen Marktteilnehmer hineindenken, um daraus sein eigenes Handeln abzuleiten. Alle Trades sollten dabei einer Logik, einer Idee oder einem nachvollziehbaren Ansatz zugrunde liegen, ansonsten ist es Zockerei.
Aber auch auf typische Tradingfehler kommt Voigt ausführlich zu sprechen. Besonders hilfreich fand ich das Kapitel mit Beispieltrades. Der Autor vertieft anhand von 11 Handelssituationen das zuvor Gelesene. Er setzt dabei auf möglichst viele Varianten und damit auf eine große Bandbreite an Erklärungen. Er lohnt sich, die einzelnen Gedankengänge wirklich nachzuvollziehen.

Alles vermittelte Wissen zielt darauf ab, Bewegung an den Märkten zu erkennen. Nur bei Veränderungen verdient der Trader. Sehr gut gefallen hat mir, dass Voigt den Qualitätsbegriff immer wieder zur Sprache bringt und den Leser auffordert, sich regelmäßig zu hinterfragen, die Gründe für den Erfolg oder Misserfolg zu erforschen und aus diesen Erfahrungen zu lernen. Eigentlich selbstverständlich, aber gerade Misserfolge werden oft verdrängt und Entscheidungen mit Scheuklappen gefällt.

"Das große Buch der Markttechnik" kann man durchaus als Referenzwerk bezeichnen, das jetzt in der 9. Auflage vorliegt und schon zu den Klassikern gehört. Mit einem didaktisch hervorragenden Konzept vermittelt der Autor das Wissen rund um die Markttechnik. Viele farbige Tabellen und Grafiken sowie Fallbeispiele helfen, Zusammenhänge zu erkennen. Dabei habe ich es als sehr positiv empfunden, dass Voigt die Markttechnik nicht als einzig mögliche Art des Tradings sieht und empfiehlt.

Einen Zahn muss ich dem Leser aber ziehen: Es handelt sich um ein Arbeitsbuch, das Zeit und Aufwand abverlangt. Da Roman- und Fachteile aufeinander aufbauen, macht das Eine ohne das Andere keinen Sinn und daher sollte man das Buch auch sequentiell durcharbeiten. Bei knapp 700 Seiten eine echte Aufgabe - aber es lohnt sich!

Bedauerlicherweise gibt es kein Indexregister - eigentlich eine Todsünde für ein Fachbuch. Hier sollte der Verlag dringend nachbessern oder dem Buch ein kostenloses eBook beilegen.

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Das große Buch der Markttechnik" von Michael Voigt ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop

5 Marktplatz-Angebote für "Das große Buch der Markttechnik" ab EUR 29,90

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 29,90 4,50 Banküberweisung surfer09  % ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 32,00 4,50 offene Rechnung Karapana 100,0% ansehen
wie neu 35,91 0,00 Banküberweisung rmg-buch 95,5% ansehen
Wie neu 36,98 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 100,0% ansehen
wie neu 38,30 0,00 PayPal, Nachnahme, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Hausmanns Büchershop 97,7% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch