Wege in neue Weiten

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Therese von Lisieux, die im Alter von 24 Jahren gestorbene Französin, ist die "Lieblingsheilige" vieler Christen. Ihre spirituelle Ausrichtung, bekannt geworden unter dem etwas missverständlichen Stichwort "kleiner Weg", führt in die Mitte eines befreienden Glaubens, der dem Zweifel, der Anfechtung und Trockenheit nicht ausweicht. Wichtige Themen aus Thereses Spiritualität werden in diesem Band vorgestellt als Wegweiser fürs eigene Leben. Aus dem Inhalt: Liebe, die alle Konventionen sprengt"Demut"oder: Vom Mut zur Wirklichkeit Mit Grenzen, Zweifeln und innerer Dürre leben Die Weite der Hoffnung"…mehr

Produktbeschreibung
Therese von Lisieux, die im Alter von 24 Jahren gestorbene Französin, ist die "Lieblingsheilige" vieler Christen. Ihre spirituelle Ausrichtung, bekannt geworden unter dem etwas missverständlichen Stichwort "kleiner Weg", führt in die Mitte eines befreienden Glaubens, der dem Zweifel, der Anfechtung und Trockenheit nicht ausweicht. Wichtige Themen aus Thereses Spiritualität werden in diesem Band vorgestellt als Wegweiser fürs eigene Leben. Aus dem Inhalt: Liebe, die alle Konventionen sprengt"Demut"oder: Vom Mut zur Wirklichkeit Mit Grenzen, Zweifeln und innerer Dürre leben Die Weite der Hoffnung"
  • Produktdetails
  • 4 x 7
  • Verlag: Neue Stadt
  • Seitenzahl: 64
  • 2006
  • Ausstattung/Bilder: 2006. 60 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 109mm x 9mm
  • Gewicht: 71g
  • ISBN-13: 9783879966905
  • ISBN-10: 3879966907
  • Best.Nr.: 20851483
Autorenporträt
Waltraud Herbstrith, Karmeliterin (Sr. Teresia a Matre Dei OCD); Studium der Germanistik und Neuphilologie in Würzburg, Heidelberg und Freiburg; 1953 Eintritt in den Kölner Karmel, 1962 Mitarbeit am Edith-Stein-Archiv, 1987 Mitbegründerin des Edith-Stein-Karmel in Tübingen; seit 1964 publizistisch in Presse und Rundfunk tätig, Autorin zahlreicher Bücher.