Männer auf dem Weg in die Soziale Arbeit - Wege nach oben? - Ganß, Petra
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die geschlechtliche Segregation in dem frauendominierten Berufsfeld Soziale Arbeit, d.h. die Aufteilung in männer- und frauendominierte Arbeitsbereiche, stellt bis heute ein beharrliches Phänomen dar. Die Autorin geht der Frage nach, welche Rolle Männer bei der Aufrechterhaltung dieses Phänomen spielen. Dabei werden diejenigen Akteure in den Blick genommen, die sich noch nicht in die berufliche Geschlechterordnung der Sozialen Arbeit eingefügt haben: männliche Studierende der Sozialen Arbeit, deren Studienwahlmotivationen, Berufsrollenverständnisse und berufliche Zielvorstellungen, dere…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für

Produktbeschreibung

Die geschlechtliche Segregation in dem frauendominierten Berufsfeld Soziale Arbeit, d.h. die Aufteilung in männer- und frauendominierte Arbeitsbereiche, stellt bis heute ein beharrliches Phänomen dar. Die Autorin geht der Frage nach, welche Rolle Männer bei der Aufrechterhaltung dieses Phänomens spielen. Dabei werden diejenigen Akteure in den Blick genommen, die sich noch nicht in die berufliche Geschlechterordnung der Sozialen Arbeit eingefügt haben: männliche Studierende der Sozialen Arbeit, deren Studienwahlmotivationen, Berufsrollenverständnisse und berufliche Zielvorstellungen, deren (Selbst)Sicht auf "Männlichkeit" und Erfahrungen als Minderheit in einem frauendominierten Umfeld.
  • Produktdetails
  • Verlag: Budrich
  • Seitenzahl: 400
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 403 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 151mm x 25mm
  • Gewicht: 510g
  • ISBN-13: 9783940755773
  • ISBN-10: 394075577X
  • Best.Nr.: 32686453

Autorenporträt

Petra Ganß Dipl. Sozialpädagogin, Lehrbeauftragte, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen.