Superman

Superman

Regie: Richard Donner; Mit Christopher Reeve, Gene Hackman, Marlon Brando u. a.
Blu-ray Disc
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
14 ebmiles sammeln
Statt EUR 18,99*
EUR 13,99
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-26 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Superman

1978 - Oscar (Ehrenoscar):
Beste Spezialeffekte (Les Bowie, Colin Chilvers, Denys Coop, Roy Field, Derek Meddings, Zoran Perisic)

1948 senden Jor-El und seine Frau ihren Sohn vom Planeten Krypton zur Erde. Der Junge wird dort wegen seiner hochentwickelten Gehirnkräfte zum Superman. Er wird sich bald seiner besonderen Fähigkeiten bewusst, kontaktiert seinen Vater und erlebt eine wunderbare Reise durch das All. Wieder auf der Erde, setzt er seine geheimnisvollen Fähigkeiten im Kampf gegen das Verbrechen und gegen den Supergangster Lex Luthor.

Bonusmaterial

- Audiokommentar - Dokumentationen - Making Of - Nicht verwendete Szenen - Trailer


Produktinformation

  • Hersteller: Warner Bros. Entertainment
  • EAN: 5051890029843
  • Best.Nr.: 33254583
  • Artikeltyp: Film
  • Anzahl: 1
  • Datenträger: BLRAY
  • Erscheinungstermin: 06.12.2013
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Untertitel: Dänisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Schwedisch, Norwegisch
  • Bildformat: 2.40:1 / HDTV 1080p
  • Tonformat: Deutsch, DD 5.1 ...
  • Gesamtlaufzeit: 151 Min.
Christopher Reeve, geboren 1952 in New York City, wurde durch seine Rolle als Superman berühmt. Bis zu seinem Reitunfall (1995), der ihn an den Rollstuhl fesselte, war Christopher Reeve ein erfolgreicher New Yorker Bühnenschauspieler, der durch sein Broadwaydebüt als Enkel von Katharine Hepburn in "A Matter of Gravity" der Durchbruch gelang. Beim Casting einer amerikanischen Filmfirma wurde er 1978 als völlig Unbekannter aus 200 Kandidaten für die Rolle des Superman ausgesucht und wurde mit den drei Superman-Nachfolge-Filmen zum hochdotierten Star.
Mit dem kurzen Spielfilm "In der Abenddämmerung" gab Reeve 1997 sein Regiedebüt und spielte 1999 bereits wieder als behinderter Rollstuhlfahrer in Jeff Bleckners TV-Remake des Hitchcock-Klassikers "Das Fenster zum Hof". Außerdem sah man ihn auf der Golden-Globe-Verleihung im Februar 1999. 2004 verstarb Christopher Reeve in New York.