Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Nemcová, Bozena

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Mit Fotos aus dem gleichnamigen Film

Bozena Nemcová 

Gebundenes Buch
 
32 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
8 ebmiles sammeln
EUR 7,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Es war einmal vor langer Zeit, da lebte ein Mädchen, das von allen nur Aschenbrödel genannt wurde, denn es mußte in Asche und Ruß alle Arbeit im Haus verrichten ...«
Eine Liebesgeschichte in malerischer winterlicher Landschaft. Aschenbrödel und der Prinz sind längst ineinander verliebt, als der König noch eifrig auf Brautschau für seinen Sohn geht und die böse Stiefmutter meint, Aschenbrödel demütigen zu können. Daß die beiden zusammenfinden, liegt gewiß an den drei Zaubernüssen, den hilfreichen Täubchen und dem treuen Pferd Nikolas, vor allem aber an Aschenbrödel, die sich ihr Glück erkämpft. Und also ist es ein Märchen und doch eine wahre Geschichte.


Produktinformation

  • Verlag: Eulenspiegel
  • 2013
  • 8. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 29 S. m. zahlr. Farbfotos.
  • Seitenzahl: 29
  • Eulenspiegel Kinderbuchverlag
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 230mm x 173mm x 8mm
  • Gewicht: 194g
  • ISBN-13: 9783359016533
  • ISBN-10: 335901653X
  • Best.Nr.: 20838615
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 21.12.2006

Das Wintermärchen
1973 in Tschechien und der DDR gedreht und nach wie vor zauberhaft – kein Weihnachten ohne „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”
Von Claudia Fromme
Es war einmal ein Märchen, das spielte im Sommer. Grillen zirpen, als ein Prinz sich auf die Suche nach einer rätselhaften Schönen macht, mit der er im Schloss getanzt hat. Er findet sie, steckt ihr den Schuh, den sie auf dem Ball verloren hat, an den Fuß, und gemeinsam reiten sie in die laue Nacht. So hatte sich der tschechische Regisseur Vaclav Vorlicek Anfang der Siebziger seinen neuen Märchenfilm vorgestellt. Als Sommernachtstraum.
Doch daraus wurde nichts. Es war im Frühjahr 1972, als der Generaldirektor der DEFA (des Filmstudios der DDR), mit jenem der Filmproduktion der CSSR in Prag zusammensaß. Gemeinsam wollte man den Film produzieren. „Genosse, denk an unsere Schauspieler. Sie haben im Sommer genug zu tun, aber im Winter keinen einzigen Auftrag”, habe der deutsche Generaldirektor gesagt, erinnert sich Vorlicek. Man habe sich schnell einigen können, vielleicht auch, weil die Genossen eine Million Ostmark in Aussicht stellten. Im Dezember zog Vorlicek also mit den …

Weiter lesen

'Es glänzt durch die Originalfilmmusik, die den Charme der tschechoslowakischen Siebziger-Jahre-Filmproduktion versprüht, sowie Katharina Schmidt, die mit zauberhafter Prinzessinen-Stimme für richtige Stimmung sorgt.

(FAZ hochschulmagazin, Januar 2008)

'Das ist spannend und lustig für Kinder, aber vor allem ein großes Vergnügen für alle Fans des Kult-Films, der zu Weihnachten gehört wie Dinner for One zu Silvester.'

(SWR, 3. Dezember 2007)

'Ein Pluspunkt dieser Geschenkedition sind die kurzen Einspieler der original Filmmusik von Karel Svoboda, der auch die bekannte Melodie zu Biene Maja geschrieben hat. Mit ihrer Hilfe lassen echt Fans den Film problemlos im Kopf ablaufen.'

(Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, 13. Dezember 2007)

Leseprobe zu "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Bitte klicken Sie auf die Navigation oder das Artikelbild, um in Drei Haselnüsse für Aschenbrödel zu blättern!




Kundenbewertungen zu "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von "Bozena Nemcová"

32 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.6 von 5 Sterne bei 32 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(20)
  sehr gut
 
(11)
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von selma aus Northeim am 25.04.2014   sehr gut
In dem Buch "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"geht es um ein Mädchen namens Aschenbrödel.Aschenbrödel wohnt mit ihrer Stiefschwester und mit ihrer Stiefmutter auf eienm kleinen Hof.Ihre Mutter hat zwar viel Geld und ihre Stiefschwester wird sogar auf den Ball des Prinzens gehen .Als der Diener dafür Stoff und Schmuck kaufen will fallen ihm drei Haselnüsse auf die Nase die er dann Aschenbrödel gibt. Diese Haselnüsse sind keine gewöhnlichen Nüsse es sind Zaubernüsse .Aus jeder Nuss kann ein Kleid oder ähnliches herauskommen.Mit dieser Kleidung will sie nun zu dem Ball gehen .Ob der Prinz sich für sie entscheidet?
Mir hat das Buch gut gefallen,weil es lustig und sehr gut für Kinder geschrieben ist.Ich empfehle es für Märchenfans weiter ,da es ein sehr sehr schönens Märchen ist,weil es ein bisschen auf dem Leben damals basiert.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von nancy610 aus Northeim am 08.04.2014   ausgezeichnet
Seid Aschenbrödels Vater gestorben ist hat sich alles für sie geändert,denn ihre Stiefmutter und Stiefschwester bestimmen jetzt alles und Aschenbrödel muss die ganze Arbeit machen.Als angekündigt wird das die Königsfamilie ins Dorf kommen soll ist viel aufregung im Dorf.Ein großer Wunsch ist es von der Stievmutter und Stiefschwester zu den Königlichen Ball eingeladen zu werden und so gescharr es auch.Doch in der Zeit wo die königsfamilie im Dorf war,war der Prinz im Wald und traf Achenbrödel,doch Aschenbrödel lief Weg vorm Prinzen.Aschenbrödel wollte auch mit zum Königlichen Ball aber sie durfte nicht,deswegen gang sie heimlich,wird sie wirklich zum Ball gehen oder wird sie doch wieder weglaufen...?
Mir hat das Buch sehr gut gefallen weil es ein sehr schönes Wintermärchen ist.
Ich empfehle es an alle Altersklassen weiter!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von soccergirl10 aus Northeim am 18.03.2014   ausgezeichnet
In dem Buch, geht es um ein Mädchen, dessen Eltern gestorben sind. Nun lebt sie bei ihrer Stiefmutter und Stiefschwester. Dort darf sie nichts anderes tun, als zu putzen. Die Öfen, die Wäsche, den Boden, die Küche und die Linsen und Bohnen zu sortieren. Der Königsball steht vor der Tür. Doch wie geahnt: Aschenbrödel darf nicht mitkommen. Mutter und Tochter schicken den Hofknecht in die Stadt um Schmuck und sonstige Souveniers zu besorgen. Auf dem Weg in die Stadt trifft er Aschenbrödel am großen Fluss, welche gerade die Wäsche wäscht. Er fragte sie: „ Aschenbrödel, soll ich dir aus der Stadt etwas mitbringen?“ „Bring mir das mit, was die auf dem Weg vor die Nase fällt“, entgegnete sie. Und es waren drei Nüsse. Die Stiefmutter und ihre Tochter machten sich darüber lustig. Das einzige was sie hatte, war ihr Pferd, ihre Katze, ihr Hund und ihre Schneeeule. Als sie sich doch noch entschieden hat heimlich auf den Ball zu gehen, lernt sie dort jemanden kennen…
Ich fand das Buch sehr spannend und fesselnd, und konnte mich kaum von dem Buch losreißen. Ich würde dieses Buch eher Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren empfehlen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von michelleh aus Northeim am 17.03.2014   ausgezeichnet
es geht um ein mädchen das immer wegen ihrer stiefmutter putzen.häufig machen ihre stiefmutter und ihre halbschwester aus trotz noch mehr dreck.nun ist bald der königliche ball und ihre eingebildete halbschwester muss natürlich dort hingehen.aschenbrödel möchte auch so gern dort hingehen aber sie darf natürlich nicht dahin,denn sie muss putzen und ihre halbschwester will den prinzen für sich allein.aber sie schleicht sich trotzdem hin.dadurch bekommt aschenbrödel den prinzen und sie heiraten. HAPPY END!!!!!!!!!!!!!
das buch gefällt mir sehr sehr gut und besonders zu weihnachten!!!!!!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von male.mueller aus Cadenberge am 08.03.2014   ausgezeichnet
Es lebte einmal ein junges Mädchen mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter und Stiefschwester auf einem Hof.Die beiden taten nichts für das junge Mädchen sie waren arrogant, hochnäsig und gemein. Das Mädchen wuchs heran und musste für ihre Schwester und ihrer Mutter arbeiten. Sie musste auch in der Asche arbeiten und so wurde sie Achenbrödel oder auch Aschenputtel genannt. Nun sie musste hart arbeiten sehr hart. So zog sich der Winter heran. Die Leute am Hof sagten der Prinz, die König und die Königin kommen zu ihnen. Aschenbrödel besaß ein schneeweißes Pferd dass Nikolaus heißt, sie ging immer zu ihm aber eigentlich darf sie dass gar nicht.
Eines Tages ging sie in den Wald und sah drei Gestalten, sie sahen aus wie Adlige Leute. Aschenbrödel war neugierig und machte einen Schneeball und warf ihn zu dem einen jungen Mann. Was sie nicht wusste: Der junge Mann war der Prinz persöhnlich.
Die drei entdeckten sie und jagten ihr hinterher und auf einmal verschwand sie, keiner wusste wo sie war.
So bekam die Stiefmutter einen Brief dass sie und ihre Tochter zum Ball des Prinzen eingeladen waren. Aschenbrödel bekam natürlich sofort mit und wollte auch mit kommen doch die Stiefmutter wollte dass sie die Erbsen erst einmal in zwei Schalen tut.
Natürlich schaffte sie das nicht und durfte nicht mit.
Doch vor her bekam sie ein Nest mit drei Haselnüssen.
Kommt Aschenbrödel noch zum Ball des Prinzen und wird sie ihr Glück als Aschenmädchen finden?
Ich fand das Buch super und natürlich habe ich auch den Film geguckt. Jedes Jahr gucke ich den.
Ich finde dieses Märchen einfach nur schön.
Das Buch würde ich erst für die empfehlen die lesen können.
Viel Spaß beim lesen!!!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Jessica aus Neustadt am 29.03.2013   ausgezeichnet
In dem Buch ,, 3 Haselnüsse für Aschenbrödel " von Bozena Nemcova geht es um eine Mädchen namens Aschenbrödel . Aschenbrödel lebt mit ihrer Stiefmutter und ihren 2 Stiefschwestern zusammen , die sie nur rumkomandieren , da ihr Vater auf einer Reise ist und ihre richtige Mutter gestorben ist . Aschenbrödel muss den ganzen Haushalt machen , doch eines Tages findet sie drei Haselnüsse . mit jeder Haselnuss hat sie einen Wunsch frei . Den letzten Wunsch verwendet sie , um auf den Ball zu gehen , wo der Prinz seine Frau finden soll . Auf dem Ball lernt Aschenbrödel kennen doch um Mitternacht verliert sie ihren Schuh . Der Prinz macht sich auf die Suche nach dem Mädchen , dass den Schuh getragen hat . Wird er sie finden ?
Mir hat das Buch gut gefallen , weil es schön ist und ich immer weiter lesen wollte . Ich empfehle es weiter . Der Film zu dem Buch ist auch empfehlenswert .

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Selina aus Berlin am 07.03.2013   sehr gut
Aschenputtels Mutter starb vor ein paar Jahren und irh Vater hatte neu geheiratet und so sind ihre Stiefmutter und ihre Stiefschwestern bei ihnen eingezogen. Und wie das so ist mit Schtiefmüttern, ist auch diese böse. Als auch noch ihr Vater starb, musste Aschenputtel als Dienstmädchen für ihre Stiefmutter arbeiten. Als ein anderer Bedinsteter des Hofes Stoffe für seine Herrin holen musste, fragte er Aschenputtel, ob er ihr auch eswas mitbringen sollte. Und sie antwotrete ihm, dass er ihr das mitbringen sollte, was ihm vor die Nase fällt. Er brachte ihr einen Strauß mit dre Haselnüssen, welche ihm auf der Farht in den Schoß gefallen waren. Doch es waren keine gewöhnlichen Haselnüsse, nein es waren Zaubernüsse. Kurze Zeit später traf sie einen schönen Prinzen und verliebte sich in ihn.
Eine schöne Familien Geschichte und für die Lesefaulen gebt es auch die Tschechiche Verfilmung.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von SISSY aus Neustadt am 18.02.2013   ausgezeichnet
In diesem Buch geht es um ein Mädchen dessen Mutter verstorben ist. Der Vater heiratete dann eine andere und starb.Sie muss jetzt mit ihrer Stiefmutter und und ihren beiden zickigen Stiefschwestern zusammenleben. Eines Tages wollen sie auf einen Ball, doch Aschenbrödel darf nicht mit. Sie bekommt von einem Diener 3 Haselnüsse und wünscht sich ein Kleid. Dann geht sie auf den Ball und der Prinz verliebt sich natürlich nur in sie. Dann muss sie nach Hause und verliert einen Schuh. Der Prinz fand den Schuh und lies ihn jedes Mädchen anprobieren. Der Schuh passte aber nur Aschenbrödel. Sie liebten sich bis zum Ende ihrer Tage.
Ich fand dieses Buch toll. Es ist die altmodische Version von Cinderella. Es ist passend zum Film. Ich empfehle es an Märchenliebhaber weiter.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Bea aus Jessen am 27.12.2012   sehr gut
Aschenbrödel, ein Mädchen, was ihren Vater verloren hat. Dieser hat ihr das Reiten und das Armbrustschießen gelehrt. Es ist die einzige Person gewesen, die Aschenputtel sehr gern hatte. Doch als er starb ist die Welt zusammengebrochen und das Märchen fängt an: Ihre Stiefmutter behandelt sie wie Abschaum und lässt sie putzen und sauber machen. Aber ihre Tochter wird super gut behandelt. Doch Aschenbrödels Pferd Nikolaus und ihre Eule Rosalie geben ihr Halt und Unterstützung. Genauso wie der Stallbesitzer der Pferde. Als ihre Stiefmutter mit Tochter auf einen königlichen Ball gehen, möchte Aschenputtel auch gerne dorthin. Aschenputtel geht zu Rosalie und nimmt die Zaubernüsse, die sie vom Stallbesitzer bekommen hat. Es sind drei, aber eine wurde schon eingelöst, so hatte Aschenputtel noch zwei Nüsse. Und aus der Nuss kam ein wunderschönes Ballkleid, dieses musste sie tragen. Doch Aschenbrödel traute sich nicht in den Saal und überwand sich schließlich zum Ball zu gehen. Sie wurde als Prinzessin bezeichnet und der Prinz tanzte mit ihr. Sie stellte ihm ein Rätsel doch er konnte es nicht lösen und so heiratete Aschenputtel ihn nicht. So rannte Aschenbrödel weg, aber sie verlor dabei ihren silbernen Tanzschuh und der Prinz rannte ihr sofort hinterher. Es ritt ihr hinterher und fand ihren Tanzschuh auf der Treppe. Somit konnte er leichter feststellen, wer die Prinzessin auf dem Ball war. Letztendlich fand der Prinz Aschenbrödel und konnte auch ihr Rätsel lösen. Beide freuten sich und Aschenputtel gab ihm das Ja-Wort. Und beide leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage!
Dieses Buch gefällt mir gut, es ist spannend und auch super gut geschrieben. man kann sich in die Personen hineinversetzen und es mach Spaß es zu lesen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von LilliC. aus Bernau am 12.12.2012   ausgezeichnet
Das arme Aschenbrödel muss Tag und Nacht arbeiten. Ihre Stiefmutter und ihre Stiefschwester sind sehr gemein zu ihr. Als sie einmal heimlich ausreitet, trifft sie den Prinzen mit seinen Gefährten,und eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.kurz darauf bekommt sie drei Haselnüsse geschenkt.Aus ihnen kommen drei wunderbare Kleider heraus. Mit dem ersten geht sie mit dem Prinzen auf die Jagd. Doch er erkennt sie nicht wieder. Mit dem zweiten geht sie auf einen wunderbaren Ball und tanzt mit dem Prinzen. Doch er erkennt sie erneut nicht. Was macht sie mit dem dritten Kleid? Das verrate ich euch nicht! Das müsst ihr schon selbst heraus finden!
Das Buch ist wirklich toll! Ich habe mir die Ballkleider wunderbar vorgestellt. Ich mag das Buch sehr, es hat sich gut gelesen. Ich empfehle es weiter!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234vor »

Sie kennen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" von Bozena Nemcová ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


5 Marktplatz-Angebote für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ab EUR 3,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 3,00 1,20 Banküberweisung Peppu 100,0% ansehen
3,95 2,00 offene Rechnung A43 Kulturgut GmbH 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,48 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
Wie neu 7,10 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,4% ansehen
Wie neu 7,30 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,0% ansehen
Mehr von