Die Sonne im Gesicht\Allein nach Mazar-e Sharif\Am Meer wird es kühl sein - Ellis, Deborah

Die Sonne im Gesicht\Allein nach Mazar-e Sharif\Am Meer wird es kühl sein

Sammelband: drei Romane in einem Band

Deborah Ellis 

Übersetzer: Melach, Anna; Rapp, Brigitte
Gebundenes Buch
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
17 ebmiles sammeln
EUR 16,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Sonne im Gesicht\Allein nach Mazar-e Sharif\Am Meer wird es kühl sein

Jetzt endlich als Sammelband: Die Afghanistan-Romane der Erfolgsautorin Deborah Ellis!
Parvana und ihre Freundin Shauzia erleben die Willkürherrschaft der Taliban, dann den Krieg gegen die Amerikaner. Familien müssen fliehen, werden auseinandergerissen, Kinder versuchen - völlig auf sich gestellt - irgendwie zu überleben. Jedes der beiden Mädchen muss seinen Weg allein gehen: Parvana schlägt sich in den Norden Afghanistans durch, weil sie hofft, dort ihre Mutter und ihre Geschwister wiederzufinden.
Shauzia flieht nach Pakistan, um der geplanten Zwangsheirat zu entkommen.
Trotz aller Rückschläge erreichen beide ihr Ziel und haben noch immer die Kraft, an ein besseres Leben und an ein Wiedersehen zu glauben. Die Trilogie ist eine Erfolgsgeschichte: Vor 10 Jahren erschien der erste Band, weltweit wurden 2 Millionen Bücher verkauft, knapp eine Million Dollar aus den Tantiemen von Deborah Ellis gingen als Spenden an Straßenkinder und an Frauenorganisationen in Afghanistan.


Produktinformation

  • Verlag: Jungbrunnen-Verlag
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 368 S.
  • Seitenzahl: 376
  • Afghanistan-Romane Bd.1-3
  • Altersempfehlung: ab 13 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 35mm
  • Gewicht: 585g
  • ISBN-13: 9783702658229
  • ISBN-10: 370265822X
  • Best.Nr.: 29748751
Deborah Ellis ist Schriftstellerin und Psychotherapeutin in Toronto, wo sie die Organisation "Frauen für Frauen in Afghanistan" gründete. 1999 verbrachte sie viele Monate in afghanischen Flüchtlingslagern in Pakistan und Russland, bevor sie diese Geschichte schrieb. Ellis führte Gespräche mit Frauen und Mädchen und traf die Mutter und die Schwester eines Mädchen, das eine ähnliche Geschichte erlebte wie Parvana, die Protagonistin des Romans. "Die Sonne im Gesicht" ist ihr zweites Kinderbuch. Sämtliche Tantiemen aus dem Buch gehen an afghanische Flüchtlingscamps in Pakistan, wo sie für den Unterricht und die Ausbildung von Mädchen verwendet werden.