Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4 - Kinney, Jeff
Videoclip

Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4

Ein Comic-Roman

Jeff Kinney 

Übersetzung: McMahon, Collin
Gebundenes Buch
 
207 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
14 ebmiles sammeln
EUR 13,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4

Greg hat Sommerferien, und die würde er am liebsten Video spielend im Wohnzimmer verbringen. Doch leider sieht das seine Mutter ganz anders und schickt ihn raus, damit er irgendetwas machen soll. Denn die Heffleys sind gerade knapp bei Kasse und machen Urlaub daheim. Aber was soll Greg bloß tun? Schlange stehen im Freibad und lange Autofahrten zum Wasserrutschenparadies ertragen? Das ist doch öde. Und dann beschließt Vater Heffley auch noch, sich einen Traum zu verwirklichen: Ein Hund soll her ...


Produktinformation

  • Verlag: Baumhaus Medien; Bastei Lübbe
  • 2010
  • 17. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: o.J. 218 S. m. zahlr. Comics.
  • Seitenzahl: 224
  • Best.Nr. des Verlages: 3635
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 208mm x 143mm x 25mm
  • Gewicht: 352g
  • ISBN-13: 9783833936357
  • ISBN-10: 3833936355
  • Best.Nr.: 27882505
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 04.12.2013

Für Schüler, nicht für die Schule
Die Buchreihe „Gregs Tagebuch“ ist ein Kinder-Bestseller. Gehört sie deswegen auch in den Kanon der Unterrichtslektüre?
Philipp findet Greg einfach nur cool. Greg, der eigentlich Gregory Heffley heißt, ist der Held aus der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Gregs Tagebuch“ von US-Autor Jeff Kinney. Der Autor selbst bezeichnet sein Werk als Comic-Roman, traditioneller Text wird in den Büchern mit Comiczeichnungen gemischt. Und das ist wohl auch ein Grund, warum Gymnasiast Philipp und viele andere Schüler – wie auch ihre Eltern – „Gregs Tagebuch“ ziemlich cool finden. Das Problem ist nur: Lehrer finden Comics tendenziell nicht so cool. In Klassenzimmern hat die Kinderbuchreihe als Unterrichtslektüre trotz ihrer Beliebtheit deshalb bisher nur vereinzelt Einzug gefunden – obwohl sie viele Kinder erst zum Lesen animiert.
  Am Dienstag schaute Autor Kinney zu einer Autogrammstunde im Hugendubel vorbei. Weltweit wurden laut Angaben des Verlags bislang mehr als 85 Millionen seiner Bücher verkauft, allein im deutschsprachigen Raum 7,9 Millionen. Das sind eindrucksvolle Zahlen, wie sehr die Hauptfigur Greg kleine …

Weiter lesen
Jeff Kinney ist Onlinespieleentwickler und -designer. Er ist in Washington, D.C. aufgewachsen und zog 1995 nach Neuengland. Er lebt mit seiner Frau Julie und seinen zwei Söhnen Will und Grant im Süden von Massachusetts.

Videoclip zu "Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4"



Kundenbewertungen zu "Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4" von "Jeff Kinney"

207 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.6 von 5 Sterne bei 207 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(151)
  sehr gut
 
(43)
  gut
 
(7)
  weniger gut
  schlecht
 
(6)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234567vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Buechergeplauder am 07.07.2014   sehr gut
Es sind Ferien und Greg hat geplant seine Ferien Daheim mit Videospielen zu verbringen. Doch Gregs Mutter sieht das alles ganz anders. Sie möchte, dass ihr Sohn die Ferien Draußen mit seinen Freunden verbringt.


Nun verbringt Greg die Tage gemeinsam mit Rupert, seinem besten Freund, am Pool. Doch Greg denkt nicht nach und plötzlich schuldet er Ruperts Vater Geld. Natürlich muss Greg das Geld selbst zusammen suchen und versucht durch einfache Arbeiten an Geld zu kommen. Doch das funktioniert etwas komplizierter, als Greg sich das vorgestellt hat.

In Gregs Familie zieht jemand neues ein, den Gregs Vater war in der Tierhandlung. Doch nicht alle sind von dem Neuankömmling begeistert.

Der vierte Band "Ich war's nicht", der "Gregs Tagebuch Reihe", von Jeff Kinney. Auch dieses Buch ist immer wieder mit passenden Bildchen ausgestattet.


In diesem Band erlebt Greg sehr viel. Immer wieder muss er sich neuen Herausforderung stellen. Die einen sind leicht zu überwinden, doch wie immer stellt sich Greg unglaublich doof an. Je komplizierter desto besser, denkt sich Greg jedesmal.


Auch sein Freund Rupert spielt in diesem Band eine wichtige Rolle. Immer wieder bekommen wir kleine Ausschnitte über Rupert und seine Familie. Greg und Rupert geraten in einen Streit, der sehr böse zu enden scheint. Ob die beiden sich wieder einkriegen und Freunde werden?


In diesem Buch habe ich viel gelacht! Und ich kann die "Gregs Tagebuch Reihe" nur weiterempfehlen.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von anders aus Eberswalde am 26.04.2014   ausgezeichnet
Meine Enkelin (12) ist ganz wild auf die Geschichten und was gibt es schöneres als lesen.Ich denke lernen kann man auch noch dabei.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

5 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von lea aus Kronach am 22.04.2014   ausgezeichnet
Die großen Sommerferien stehen bevor und was macht man da nicht lieber als raus zu gehen und die frische Luft zu genießen? Doch Greg hat nichts besseres zu tun,wie vor dem Fehrnseher zu sitzen und Videospiele zu spielen.Aber seine Mutter hat natürlich andere Pläne, sie möchte mit der ganzen Familie Wanderschaften unternehmen oder ins Schwimmbad gehen,wobei er doch mit seinem besten Freund Rupert zum Golfclub seiner Eltern gehen könnte und sich dort in den Pool legen könnte,doch er hat Hausverbot bekommen.Jetzt soll es auch noch den Buch club seiner Mutter mit vorbereiten und sich um seinen kleinen Bruder Manny kümmern.Doch das lässt Greg nicht gefallen und versucht noch das beste aus den Ferien heraus zu hohlen.Wird er es schaffen seinen Willen durchzusetzen?
Mir hat das Buch gut gefallen, weil es sehr witzig war.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von p.k. aus Lahnstein am 08.04.2014   ausgezeichnet
Es sind Sommerferien und für Greg 3 Monate lange ein schlechtes Gewissen. Seine Mutter will das er raus geht, aber Greg bleibt lieber drin und zockt Videospiele. Greg war schon zu Beginn der Sommerferien im Golfclubpool und sie hatten sogar ein Mädchen eingeladen, aber auf einmal darf Greg dort nicht mehr rein. Deswegen ist er nun zu Hause. Das findet seine Mutter gar nicht gut. Wenn sich seine Familie schon keinen Strandraub leisten kann, was soll man dann schon machen. Gregs Mum schlägt das Schwimmbad vor, aber Greg möchte nicht dahin weil es immer überfüllt ist. Wer wird sich durchsetzen?
In diesem Teil wird Greg damit konfrontiert das seine Interessen und die seiner Mutter nicht übereinstimmen. Aber wie kann man sie überzeugen, sie hat das Veto Recht. Dies führt zu einem Streit zwischen ihm und seiner Mom .. und wer kennt diese Situation nicht?

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sophie aus Kronach am 06.04.2014   sehr gut
in diesem buch handelt es um greg heffley . er freut sich schon tierich auf die sommerferien , weil er dann die ganze zeit vor dem fernseher sitzen kann computerspuele spielen kann . doch leider gibt es schon wieder ein proble denn sein vater hat ein trefen mit gregs alter phatfinder gruppe organisiert . von welcher idee sein sohn garnicht begeistert ist. greg konnte von glück reden dass ein zwischenfall dass trefen absagte und greg mit seinem besten freund rupert zu einem sogenanten country club gehen konnte und so den sommer am pool geniesen konnte.das beste war aber dass er seine große liebe holly hills traf ein mädchen aus seiner klasse . allerdings hat sein bruder sich in den club gemischt was seine ferien vermießte.
ich finde dass buch gut weil man durch die bilder dass buch besser verstehen und weitererzählen kann . außerdem ist es auch gut für kinder und jugentliche die nicht so gut lesen können aus desem grund würde ich es jedem weiter empfelen.

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von carolina aus Salzgitter am 12.03.2014   ausgezeichnet
Es beginen wieder neue Sommer Ferien und sie wiel Greg bis auf die letzte Sekunde ausnutzen.Doch seine Muther hat viele ideen was Greg in den Ferien machen könnte,doch Greg wiel lieber bei bei runter gezogenen Schalusien in seinem Zimmer sitzen Viedeospiele spielen Chips essen und coola trinken.Und Greg viendet er war schon genug drausen denn er war mit seinem Freund Rubert in dem Golfklup seiner Eltern das einzige was Greg daran toll findet ist der große Pool.Doch Greg hat woll zu viel rum genürgelt denn er hate von Ruberts Eltern Hausverbod gekrikt.Aber seine Muther wollte trozdem das Greg mit seinem kleinem Bruder Mani und seinem Dad entwieder ins Schwimmbad geht oder mitseiner Mum und Rubert dem Leseclup seiner Muther beitretet.Doch das ales wiel Gregh natürlich nicht und er versucht ales um wieder in ruche seine Ferien genisen kann.Ob Greg das würklich gelinkt bei dieser frage weis Greg selber noch nicht dei antwort. aufjeden fall versucht Greg natürlich wenigstens einen teil seiner Sommerferien zu reten.
Mier hat das Buch sehr gut gefalen denn es ist sehr spanend , super lustig und man fültsich in denn unangenemen Situatzionen wie die Fiegur(also Greg)selbst.Ich empfele das Buch allen Kindern aler Alters stufen die die es lustig und spanend mögen und die gerne lustige Comikromane lesen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

6 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mariam aus Wittlich am 10.03.2014   sehr gut
Gregs Tagebuch - Ich war’s nicht!
Im Jugendbuch „Gregs Tagebuch- Ich war’s nicht“ von Jeff Kinney geht es um den 12jährigen Greg Heffley, der lieber Computer spielt, als Familienausflüge zu unternehmen.
In dem Comicroman von Jeff Kinney wird von dem 12-jährigen Greg Heffley erzählt, der tagelang vor dem Computer sitzt und Videospiele zockt, während seine Familie Ausflüge an die frische Luft machen. Klar, dass Greg da nicht mitmacht. Aber wer wird sich am Ende noch durchsetzen Mum oder Greg?
Die wichtigste Hauptperson ist Greg Heffley. Er hat einen großen 16-jährigen Bruder namens Rodrick. Die beiden zanken und ärgern sich ohne Ende, aber Gregs Mum und sein Dad machen sich keine Sorgen um sie, sondern eher um ihren kleinen dreijährigen Sohn Manni, der ständig schräge Sachen anstellt. Zusätzlich gibt es noch Rupert Jefferson, Gregs bester Freund, und Fregley, Ruperts durchgeknallter Nachbar als Personen, die im Buch eine Rolle spielen.
Der Autor schreibt im lässigen Stil mit vielen Comics und lustigen Sprüchen.
Das Buch spielt in Amerika, in einer nicht näher benannten Stadt, und in der Gegenwart.
Mir persönlich hat das Buch gefallen, weil man auf jeder Seite, die man umgeblättert, etwas zu lachen hat. Außerdem finde ich es gut, dass es so viele Comics gibt und es einem deshalb beim Lesen nie langweilig wird. Aber gut finde ich zudem, dass die Geschichte einfach gestrickt und somit nicht schwer zu verstehen ist. Der Schreibstil gefällt mir gut bis auf einige Fremdwörter, die ich nachschlagen musste.
Nicht so gut fand ich, dass es kein Inhaltsverzeichnis gibt und manche Sachen unlogisch erklärt oder gezeichnet waren.
Das Buch interessiert mich, da ich Comics als Bücher vor allen anderen bevorzuge, aber auch einmal einen Comicroman mit mehr Text lesen wollte. Auch finde ich es lustig, dass Greg immer von einer doofen Situation in die andere rutscht.
Ich würde das Buch für Jugendliche im Alter von 10-15 Jahren empfehlen, die gerne lachen wollen und nicht so gerne lesen.
Mariam, 6C, Cusanus-Gymnasium Wittlich

6 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Pia& Leonie aus Staßfurt am 10.03.2014   ausgezeichnet
Es sind Sommerferien und Greg's Mutter will das er draußen spielt. Doch Greg hält nichts davon und will lieber die ganzen Ferien vor der Konsole hocken. Rupert lädt Greg zum Golfclub seinen Eltern ein. Dort gibt es: einen Pool, schöne Frauen, aber der Service hat mächtig nach gelassen worüber sich Greg beschwert und dann aus dem Golfclub fliegt...
Wir fanden es gut, es wird mit Witz und Spaß erzählt. Es ist sehr einfallsreich und man kann es gut lesen. Wir empfehlen es jedem weiter.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

5 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Haydarcan aus Salzgitter am 08.03.2014   ausgezeichnet
es waren Ferien und die Sonne schien alle Kinder haben draußen gespielt ,außer Greg Er hat in seinem Zimmer Videospiele gespielt und am liebsten die ganzen Ferien. Er fand das herrlich doch seine Mutter dachte an Ausflügen an der schönen Luft .
Ich emphele das Buch weil: es spannend ist, abenteuerlich und lustig. Und auch Leute die Comic-Romane gerne lesen

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Mrs.WasGehtSieDasAnxD aus Neustadt (Wied) am 28.02.2014   ausgezeichnet
Die Sommerferien haben begonnen und Greg freut sich auf nichts sehnlicher als endlich seine Freizeit zu genießen, doch da hat er nicht mit seiner Mutter gerechnet, die die Ferien ordentlich mit Familienausflügen zugepackt hat. Wie ätzend! Kann sich Greg durchsetzen?
Ich liebe diese Bücher. Die ganze Reihe der Greg Bücher ist unglaublich lustig geschrieben und hat absolutes Suchtpotenzial. Ich empfehle es daher 100 prozentig weiter.

4 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234567vor »

Sie kennen "Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4" von Jeff Kinney ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


18 Marktplatz-Angebote für "Ich war's nicht! / Gregs Tagebuch Bd.4" ab EUR 3,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 3,50 1,50 Banküberweisung rosenrot18 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,60 1,65 Banküberweisung, PayPal bookerine 100,0% ansehen
sehr gut 3,90 1,95 sofortueberweisung.de, Banküberweisung Online Buchversand 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,50 Banküberweisung hofmann.tine 100,0% ansehen
wie neu 5,00 1,20 Skrill/Moneybookers, Selbstabholung und Barzahlung sabrinahirrle  % ansehen
wie neu 5,80 1,50 PayPal, Banküberweisung bookbaby 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 5,85 3,00 offene Rechnung Bücher Thöne GbR 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,20 Banküberweisung Gertraud Munt 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,20 Banküberweisung ugot2getit 100,0% ansehen
wie neu 6,00 1,30 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung bellabarbara 100,0% ansehen
gebraucht; wie neu 6,00 1,45 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung Tüchtiger BuchEsel 99,6% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,50 1,20 Banküberweisung Tigerfloh 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,60 1,50 Banküberweisung rezlemsch 100,0% ansehen
wie neu 7,00 1,20 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Schnäppchenjäger 22 100,0% ansehen
wie neu 7,00 1,20 PayPal fionafinkelday 100,0% ansehen
7,00 2,00 PayPal, Nachnahme, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Antiquariat Hübner 99,7% ansehen
wie neu 7,50 1,20 Banküberweisung francescofk 95,8% ansehen
wie neu 7,50 3,00 Banküberweisung xalbatros 100,0% ansehen
Andere Kunden kauften auch