Warten bis der Frieden kommt - Kerr, Judith
Zur Bildergalerie

EUR 7,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Anna ist mit ihren jüdischen Eltern und Bruder Max vor den Nazis nach England geflohen. Nach sieben Jahren der Emigration glauben Bruder und Schwester endlich "angekommen" zu sein. Da bricht der Luftkrieg über London herein.

Produktbeschreibung
Anna ist mit ihren jüdischen Eltern und Bruder Max vor den Nazis nach England geflohen. Nach sieben Jahren der Emigration glauben Bruder und Schwester endlich "angekommen" zu sein. Da bricht der Luftkrieg über London herein.
  • Produktdetails
  • Kerr-Hitler-Trilogie
  • Ravensburger Taschenbücher Bd.58004
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • 21. Aufl.
  • Seitenzahl: 352
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • 2001
  • Ausstattung/Bilder: 334 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 130mm x 27mm
  • Gewicht: 280g
  • ISBN-13: 9783473580040
  • ISBN-10: 347358004X
  • Best.Nr.: 06779411
Autorenporträt
Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schließlich nach London.
Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf.