Gute Bücher – hervorragender Service!


Bei bücher.de können Sie alle in Deutschland lieferbaren Bücher rund um die Uhr schnell und einfach bestellen. Sofern das von Ihnen gewünschte Buch sofort lieferbar ist, erhalten Sie ihre Ware oftmals schon am Folgetag, ansonsten innerhalb von 2-3 Werktagen. Außerdem genießen Sie bei bücher.de einen besonderen Vorteil: wir liefern jedes Buch portofrei aus (innerhalb von Deutschland). Egal ob Sie nur ein Taschenbuch oder einen dicken Schmöker bestellen, bei bücher.de kostet Sie die Lieferung nichts extra. Natürlich können Ihre Bücher per Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, giropay oder SOFORT Überweisung bezahlen. Dabei ist es egal welche Bezahlart sie wählen, es fallen keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren für sie an.
Ein weiterer Vorteil einer Bestellung bei bücher.de ist der kostenlose Rückversand. Sollte Ihnen ein Buch einmal doch nicht zusagen, dann können Sie es kostenfrei zurückschicken.
Darüber hinaus ist buecher.de durch das EHI Retail Institut zertifiziert, was Ihnen ein sicheres Online-Shopping mit Fairness und Transparenz garantiert.
Damit steht fest: Wenn Sie schnell, sicher und bequem ein gutes Buch bestellen möchten, dann ist bücher.de die richtige Adresse!

Bücher dürfen in keinem Haushalt fehlen


Jeder von uns braucht Bücher:
  • Belletristik zur Unterhaltung
  • Fachbücher für Schule, Studium und Beruf
  • Ratgeber oder Sachbücher für Gesundheit & Ernährung, Haus & Hobby, Karriere, Finanzen, Lebensführung, Partnerschaft & Kindererziehung
  • Reiseführer zur Vorbereitung und Begleitung bei der schönsten Zeit des Jahres
  • und und und
Bücher sind ein sehr altes Gut. In der Antike und im Mittelalter wurden Bücher noch von Hand geschrieben. Der klassische Buchdruck wurde dann im 15. Jahrhundert durch Johannes Gutenberg erfunden. Heute zählt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jedes Jahr knapp 90.000 Neuerscheinungen. Die meisten Novitäten entfallen dabei auf den Bereich Belletristik mit rund 14.000 Titeln, gefolgt von der deutschen Literatur mit 10.000 Büchern und dem Kinder- und Jugendbuch, das mit 9.000 Titeln nur knapp dahinter liegt. Zweimal im Jahr stellen die Verlage ihre Neuerscheinungen vor: Im März auf der Leipziger Buchmesse sowie im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse. Damit sie auch während des Jahres keine Buchneuerscheinung verpassen, halten wir von bücher.de sie stets auf dem Laufenden. Am besten Sie abonnieren unseren Newsletter, der Sie regelmäßig über alle neuen Bücher, aber auch Schnäppchenangebote informiert oder sie schauen regelmäßig unter www.bücher.de vorbei. In den Rubriken Neuheiten und Vorschau präsentieren wir alle wichtigen neuen Bücher.

Bücher kosten überall gleich


In Deutschland gibt es feste Preise für Bücher. Die Verlage sind laut Buchpreisbindungsgesetz (BuchPrG) verpflichtet, für jedes Buch einen festen Preis zu definieren, und jeder Händler ist verpflichtet, sich an diesen Preis zu halten. D.h. egal ob Sie auf dem Land oder in der Stadt, online oder im Laden ihr gewünschtes Buch erwerben, der Preis ist immer identisch und das schon seit 1888.
Stellt sich die Frage, warum gibt es eigentlich die Buchpreisbindung?
Bücher gelten in Deutschland als Kulturgut. Sie bilden den Spiegel einer Gesellschaft und archivieren den Geist und das Wissen einer Epoche. Ohne das gedruckte Wort gäbe es keinen Fortschritt und wissenschaftliche Erkenntnisse könnten nicht genauestens dokumentiert werden. Um das Kulturgut Buch zu schützen, wurde die Buchpreisbindung bis heute aufrechterhalten.
Sinn und Zweck der Regelung ist zum einen der Erhalt eines breiten Buchangebots, denn wenn die Verlage unter Preisdruck geraten würden, könnten Bücher nicht mehr in der Vielfalt angeboten werden, wie wir sie heute vorfinden. Darüber hinaus könnten viele kleine Buchhandlungen sich nicht halten und somit wäre der Zugang zum Buch für manch einen erschwert.

An einem guten Buch kommt keiner vorbei


Buch-Neuerscheinungen geben die Verlage in der Regel zunächst als Hardcover heraus. Unter Hardcover versteht man ein Buch mit festem Einband, welches sehr robust in der Verarbeitung ist. Parallel zum Erscheinungstermin des Buches, wird i.d.R. das eBook verfügbar. Ca. ein Jahr später erscheint der Titel dann als Softcover, besser bekannt als Taschenbuch. Taschenbücher sind um einiges günstiger zu erwerben, allerdings erst einige Zeit später erhältlich und weniger strapazierfähig. Der durchschnittliche Preis eines Buches lag 2015 bei 14,59 EUR. Übrigens lesen 43% aller Leser nur gedruckte Bücher, wohingegen lediglich 2% ausschließlich eBooks lesen. 12% aller Leser nutzen Bücher und eBooks gleichermaßen und die übrigen Leser nutzen teilweile mehr gedruckte Bücher bzw. teilweise mehr eBooks.

Welcher ist Ihr Lieblingsort zum Bücher lesen?
Über 70% aller Buchleser lesen ihre Bücher am liebsten auf dem Sofa. 57% lesen öfter im Bett und 52% suchen sich oft ein Plätzchen im Grünen zum Lesen. Eine Umfrage aus dem Jahr 2015 besagt, dass mehr als 9 Millionen Menschen täglich ein Buch in die Hand nehmen. Im Schnitt liest jeder Deutsche ein bis fünf Bücher pro Jahr. (Quelle: statista)
Ganz egal, wo sie am liebsten lesen und wieviel: bücher.de ist Ihr Buchladen im Internet!