Benutzer


Nickname:
Silke Schröder, hallo-buch.de
Wohnort:
Hannover
Über mich:
Ich liebe Geschichten und schreibe gerne und viele Rezensionen über die gelesene und gehörten Hörbücher und Bücher. Besucht auch mal meine Website hallo-buch.de
Danksagungen:
601 (erhaltene)
Rang:
15 

Bewertungen


Insgesamt 907 Bewertungen
««« zurück1234vor »
Poznanski, Ursula Stimmen / Beatrice Kaspary Bd.3 EUR 14,95
  • 1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • In “Stimmen” lässt Ursula Poznanski ihr sympathisches Ermittlerteam Florin Wenninger und Beatrice Kaspary in eine völlig andere Welt eintauchen. In der hermetisch abgeriegelten Krankenhaus-Station leben jene Menschen, deren schwere psychische Störungen nur noch medikamentös oder durch sehr spezielle Therapien behandelt werden können. Und ausgerechnet hier müssen die beiden versuchen, nützliche Hinweise zu einem Mordfall zu bekommen. Dass auch die Ärzte nur wenig kooperativ sind, macht die Sache nicht gerade leichter. Aber auch innerhalb des Ermittlerteams kommt es immer wieder zu Spannungen, die sich im Privatleben von Poznanskis Heldin Beatrice nur noch fortsetzen. So lässt die Autorin ihre Chefermittlerin immer wieder gestresst zwischen Arbeit und Privatleben hin- und her lavieren. Die spannende Story ist fein ausgetüftelt und man merkt der Autorin an, dass sie jahrelang als Medizinjournalistin tätig war. Besonderes Augenmerk legt sie auf das Verhältnis zwischen ihrer Kommissarin und einer jungen Frau, die eigentlich gar nicht mehr mit ihrer Außenwelt kommuniziert. So ist “Stimmen” nach “Blinde Vögel” und “Fünf” wieder ein fesselnder Krimi mit einem sympathischen Ermittlerteam in Salzburg.
Mischke, Susanne Kalte Fährte EUR 14,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • Nachdem Susanne Mischke ihre letzten erfolgreichen Krimis in Hannover spielen ließ, einmal abgesehen von dem kleinen Auflug nach Schweden in Göteburg, präsentiert sie uns jetzt einen Fall, der im ehemaligen Grenzgebiet irgendwo hinter Göttingen und Duderstadt angesiedelt ist. Im Mittelpunkt steht ihr Ermittlerduo Dante und Janssen, bestehend aus der ebenso temperamentvollen wie direkten Francesca Dante und dem distanziert-distinguierten, aus dem hohen Norden stammenden Janssen – ein Duo, wie es unterschiedlicher kaum sein könnte. Die Autorin springt mit ihrer Erzählperspektive immer zwischen den beiden hin und her und versteht es, die Spannung mit perfekt nuancierten Hinweisen Schritt für Schritt aufzubauen. Das macht “Kalte Fährte” zu einem ebenso unterhaltsamen wie fesselnden Krimi.
Bürkl, Anni Schweigegold EUR 9,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    sehr gut
  • In ihrem neuen Krimi "Schweigegold" schickt Anni Bürkl ihre Heldin Berenike Roither in die tschechische Hauptstadt und damit auch weit in die Vergangenheit ihrer eigenen Familie. Denn es geht um noch immer brisante Themen an wie die Enteignungen der Juden in der Nazizeit und die Vertreibung der Deutschen aus Böhmen nach dem 2. Weltkrieg. Daneben hat ihre sympathische Teeladenbesitzerin und -trinkerin im österreichischen Altaussee auch viel aktuellen Herzschmerz zu verarbeiten, denn die Trennung von ihrem Freund nimmt sie ebenso mit, wie der ruchlose Angriff auf ihre Schwester Selene. Aber zum Glück lässt die Autorin ihre Heldin nicht im Stich und so wendet sich vieles am Ende zum Guten. Das alles macht "Schweigegold" zu einem ein sehr unterhaltsamen Mix aus Krimi, Vergangenheitsbewältigung, Familiendrama und einer ordentlichen Portion Zwischenmenschlichem.
Marklund, Liza Jagd / Annika Bengtzon Bd.10 EUR 16,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    sehr gut
  • "Die Jagd" ist der zehnte Roman von Liza Marklund mit ihrer toughen Journalistin Annika Bengtzon. Annika hat sich mittlerweile von ihrem Mann Thomas getrennt und lebt mit ihren Kindern mit einem neuen Mann zusammen, einem Staatssekretär, der ebenfalls Kinder in die neue Großfamilie einbringt. Doch soviel sich auch in ihrem Privatleben getan hat, beruflich möchte Annika nur eins: weiter investigativen Journalismus betreiben. Die höheren Etagen ihres Zeitungsverlags, in denen es täglich darum geht, mit diplomatischem Fingerspitzengefühl und politisch-wirtschaftlicher Raffinesse die Zukunft des Blatts zu sichern, interessieren Sie nicht. Lisa Marklund erzählt ihre Story aus mehreren Perspektiven und beschreitet damit in der Erzählweise einen für sie neuen Weg: Größtenteils führen ihre beiden Hauptfiguren, die Journalistin Annika und die Kommissarin Nina gleichberechtigt das Wort. Dazu verblüfft der Plot mit dem einen oder anderen überraschenden Kniff. So ist auch “Die Jagd” wieder ein spannender, aber etwas anderer Krimi von der Schwedin Liza Marklund.
Suter, Martin Montecristo, 6 Audio-CDs EUR 24,90
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • Auf leisen Sohlen kommt die Spannung in Martin Suters neuen Thriller “Monte Christo” daher. Und die hat es in sich. Ohne dass der Klappentext viel über den Fall verrät, lädt uns der Autor zu einem sehr spannenden Krimi ein, der sich mit einem hochaktuellen Thema beschäftigt und in der Welt der Banken ebenso zu Hause ist, wie im mutigen Geschäft des investigativen Journalismus. Suters Figur des Videojournalisten Jonas geht, wie man es von einem ordentlichen Journalisten erwartet, seine Recherche auf sehr geradem Weg an. Dabei lernt er, genauso wie wir Leser, dass die Wege in Politik und Wirtschaft weitaus verschlungener sind, als wir es jemals angenommen hätten. Suter von seiner besten Seite – hervorragend gelesen vom Schauspieler Wanja Mues.
Khoury, Raymond Furia, 6 Audio-CDs EUR 19,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    sehr gut
  • Raymond Khourys Thriller zeichnen sich durch viel Action und gut recherchierte, geschichtliche Hintergründe aus – das war schon in “Dogma” und “Scriptum” so. “Furia” ist ein weiterer rasanter Actionthriller, in dem sich alles um eine mysteriöse Waffe und den russischen Wanderprediger und Wunderheiler Grigori Rasputin (1869-1916) dreht. Dieser hatte sich Anfang des 20. Jahrhunderts am Hof der Zarenfamilie durch die mysteriöse Heilung des Zarensohnes einen Namen gemacht. Khoury swicht daher nicht nur zwischen den turbulenten Ereignissen der Gegenwart hin und her, sondern macht auch immer wieder Ausflüge in die Vergangenheit, die uns diesmal an den Zarenhof führen. Hieraus entwickelt er eine explosive Story mit einem beeindruckenden Finale. Gelesen wird “Furia” von Simon Jäger und David Nathan, die beide zu den bekanntesten Synchronstimmen Deutschlands zählen.
Dazieri, Sandrone In der Finsternis EUR 19,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • Mit “In der Finsternis” gelingt dem Italiener Sandrone Dazieri ein spannender und actionreicher Thriller. Darin entwickelt er einen Fall, der immer größere Ausmaße annimmt und für manche Überraschung gut ist. Seine toughe Heldin Colomba Caselli hat dabei ebenso wie ihr Mitstreiter Dante Torre ein schweres persönliches Päckchen zu tragen, denn durch ihre traumatisierenden Erlebnisse in der Vergangenheit leiden sie beide unter psychischen Problemen, die ihnen zwar bei den Ermittlungen helfen, sie aber auch immer wieder in Gefahr bringen. So ist “In der Finsternis” kein glattgebügelter Thriller, sondern ein Krimi, in dem die Helden stets aufs neue über sich hinauswachsen müssen. Und das fesselnd zu erzählen, schafft Dazieri mit Bravour.
Beck, Zoë Schwarzblende EUR 9,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • Zoë Beck hat sich mit ihren gesellschaftspolitisch-aktuellen Themen schon längst einen Namen als ausgezeichnete Krimiautorin gemacht. Ging es in “Brixton Hill” um jene Londoner, die sich ihre eigene Stadt nicht mehr leisten können, greift sie im neuen Krimi das brisante Thema der islamistisch motivierten Terroranschläge auf. Ausgangspunkt ist eine Tat, die sich 2013 in London tatsächlich ereignet hat und bei der zwei Islamisten auf offener Straße einen Soldaten mit Messern attackierten und töteten. Die Autorin macht in “Schwarzblende” aber noch einen weiteren Schritt: Sie fragt, wer von einer solchen Tat, außer den Terroristen, eigentlich sonst noch so profitiert. Ihr Held, der sympathische Kameramann Niall Stuart, versucht bei seinen Film-Recherchen, die Motive der beiden Täter und die Hintergründe der Tat zu begreifen. Durch fiktive Interviews mit den Beteiligten zeigt die Autorin, wie die Bereitschaft zur Gewalt immer mehr zunimmt und nicht alle darüber unglücklich sind. Auch wenn die Figur des Niall Stuart bei all diesen Ereignissen und selbst bei persönlichen Schicksalsschlägen etwas unbeteiligt durch die Story jagt, gelingt Zoë Beck mit “Schwarzblende” ein fesselnder Krimi, der sich durch Aktualität, politische Brisanz und eine gehörige Portion Action auszeichnet.
French, Nicci Dunkler Donnerstag / Frieda Klein Bd.4 EUR 14,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    ausgezeichnet
  • “Dunkler Donnerstag” von dem Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French, das hinter dem Pseudonym Nicci French steckt, ist der bis jetzt persönlichste Fall der eigenwilligen Psychologin Frieda Klein. In einer klassischen who-done-it Story lassen die Autoren ihre Protagonistin tief in die eigene Vergangenheit eintauchen. Ihre mit viel psychologischem Feinsinn geschriebene Geschichte zeichnet sich durch interessante Charakterstudien aus und beschreibt die schwierige Beziehung der Heldin zu ihrer Mutter ebenso gekonnt, wie die verflochtenen Verhältnisse innerhalb der alten Schulclique – wer konnte mit wem und wer ist bis heute auf wen sauer? Sie prangert aber auch die Zweifel an, die vielen Vergewaltigungsopfern noch immer entgegentreten - ist es wirklich passiert oder will sie sich nur wichtig machen? Obwohl der Roman dieses Mal nur teilweise in London spielt, sind auch Friedas Wegstreiter, ihr alter Therapeut Reuben, Chief Inspector Malcom Karlsson und Handwerker Josef aus der Ukraine wieder dabei und unterstützen sie tatkräftig bei ihren ungewöhnlichen und sehr persönlichen Recherchen.
Kepler, Lars Ich jage dich / Kommissar Linna Bd.5 EUR 19,99
  • Bewertung vom 24.03.2015
  •  
    sehr gut
  • Stalking ist das Thema, mit dem sich das schwedische Autoren-Ehepaar Alexandra Coelho und Alexander Ahndoris, alias Lars Kepler, in ihrem neuen Thriller “Ich jage dich” beschäftigt. Und das machen sie in extremer Form. Denn die beiden wissen immer noch eine Schippe draufzulegen, wenn es darum geht, menschlich haarsträubende Situationen spannend in Szene zu setzen – man braucht schon starke Nerven, um diese Fahrt durch die Untiefen des menschlichen Handels unbeschadet zu überstehen. Neben dem ungewöhnlichen Ermittler Joona Linna, der sich auf der Jagd nach dem Mörder weit von den legalen Pfaden entfernt, steht diese Mal sein Freund, der Psychologe Erik Balk im Mittelpunkt. Doch der Seelenklempner, den wir bereits aus “Der Hypnotiseur” kennen, ist selbst tief in die perfiden Mordfälle verstrickt. Leider übertreiben es die Autoren an manchen Stellen, etwa wenn unsere Helden es schaffen, der Polizei in waschechter James-Bond-Manier ein Schnippchen zu schlagen. Aber wer auf schwedische Thriller steht und die echten Helden ebenso wie die Abgründe der menschlichen Seele zu schätzen weiß, ist hier genau richtig.
««« zurück1234vor »

Lieblingslisten