Benutzername: Büchersüchtiges Herz
Wohnort: Hamburg
Über mich:
Danksagungen: 12 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 282 Bewertungen
Bewertung vom 16.05.2017
Rainbow Days Bd.5
Mizuno, Minami

Rainbow Days Bd.5


sehr gut

INHALT:
Die Clique ist auf einem Ausflug und Natsuki und Anna scheinen sich tatsächlich ein klein wenig näher zu kommen. Mari findet das gar nicht so toll und öffnet sich aber ein kleines bisschen gegenüber Matsun und den anderen, was ihre Gefühle betrifft.

MEINUNG:
Ich finde, die Reihe Rainbow Days ist angenehmer, locker, leichter Lesestoff. Vorallem mag ich die Cover unheimlich gern. Sie glänzen so schön auf dem matten Hintergrund und ich fahre so gern mit den Fingern über die bunten Linien, die etwas herauskommen.
Der Einstieg gelang mir leicht. Zu Beginn jeden Bands dieser Reihe werden nochmal alle acht Charaktere vorgestellt, was sehr hilfreich ist, da man sonst den Überblick verlieren könnte. Trotzdem finde ich, dass die Charaktere alle so unterschiedlich sind, dass man sie alle schon gut kennen lernen konnte. Leider wird die bisherige Handlung nicht nochmal zusammen gefasst. Das ist etwas schade, da ich sehr viele Mangas lese und doch manchmal so eine kleine Erinnerungshilfe gut gebrauchen kann.
Trotzdem kam ich gut in die Geschichte hinein und freute mich, all die Charaktere wieder zu treffen.
Dreiviertel des Mangas drehen sich um den gemeinsamen Ausflug der Clique und man hat fast das Gefühl man wäre direkt dabei. Es gibt tiefere Einblicke in einige Charaktere und die Freundschaften festigen sich. Es hat einfach Spaß gemacht dabei zu sein!
Das letzte Drittel handelt von etwas ganz anderem, nämlich dass Natsuki von einem Geist eingenommen wird. Irgendwie fand ich das etwas seltsam und unpassend in dieser Reihe. Trotzdem war es witzig gemacht und ich habe immer jederzeit gern weitergelesen.
Die Zeichnungen sind auch wie immer wunderschön anzusehen, sehr süß und rund. Leider kann ich nur manchmal zwei weibliche Charaktere, Nozomi und Yukiko nicht auseinanderhalten, da sie sich vom Zeichenstil sehr ähneln.
Ich bin jedenfalls gespannt, was die Clique noch alles erleben wird und wer sich vielleicht noch näher kommt...

FAZIT:
Eine gelungene Fortsetzung, die Einblicke in die Charaktere mit sich bringt und auch abwechslungsreich ist. Ich bin gespannt, wie sich alles weiter entwickeln wird!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Bewertung vom 15.05.2017
Die Märchen von Beedle dem Barden
Rowling, Joanne K.

Die Märchen von Beedle dem Barden


ausgezeichnet

MEINUNG:

Als diese drei neuen Ausgaben der Hogwarts Schulbücher rauskamen, wusste ich sofort, dass ich sie haben muss. Ich fand schon immer, dass die Taschenbücher sich nicht so schön bei meiner Harry Potter Sammlung im Regal machten. Die Hardcoverbücher hingegen fügen sich wundervoll ein. Sie haben alle ein edles Cover und könnten so tatsächlich als Schulbücher in Hogwarts aussehen.
Wenn man eines davon zur Hand nimmt, spürt man als Fan das Kribbeln im Magen und das Pochen des Herzens, denn alles an der Welt rund um Hogwarts wirkt so echt. So auch diese Bücher, sie könnten wirklich in einen Schulbiblitohek wie Hogwarts stehen und man kann eigentlich gar nicht glauben, dass alles in den Büchern erfunden ist. Es rundet das ganze Universum, dass die Autorin geschaffen hat, einfach noch mehr ab.

Die Märchen von Beedle dem Barden sind mein persönliches Highlight. Ein Märchenbuch aus der Harry Potter Welt - das ist doch einfach einzigartig und magisch. Ich konnte mich richtig vorstellen, wie diese Märchen den Weasley Jungs schon als Kindern vorgelesen wurde. Die Anmerkungen von Dumbledore machen auch dieses Buch wieder zu etwas einzigartigem, lebendigem. Es fühlt sich an, als wären diese tatsächlich von ihm geschrieben worden und als ob der Leser ein Teil der magischen Welt wird, in dem er dieses Buch in den Händen hält. Dumbledore ist wie üblich weise, klug und trotzdem humorvoll.
Wir finden bekannte Personen und Tierwesen in diesem Märchen wieder, sodass der Kreis sich schliesst. Die Märchen sind unseren Märchen sehr ähnlich, es gibt immer eine Moral von der Geschichte und sie sind auch für jüngere Leser geeignet.

FAZIT:
Für alle Harry Potter Fans sind diese Ausgaben ein MUST HAVE im Regal. Informativ, witzig, und einfach schön. Sie entführen den Leser zurück nach Hogwarts und in die gesamte magische Welt. Die Hardcoverausgaben machen sich besonders gut im Regal!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 15.05.2017
Hogwarts Schulbücher: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Rowling, Joanne K.; Scamander, Newt

Hogwarts Schulbücher: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind


ausgezeichnet

MEINUNG:
Als diese drei neuen Ausgaben der Hogwarts Schulbücher rauskamen, wusste ich sofort, dass ich sie haben muss. Ich fand schon immer, dass die Taschenbücher sich nicht so schön bei meiner Harry Potter Sammlung im Regal machten. Die Hardcoverbücher hingegen fügen sich wundervoll ein. Sie haben alle ein edles Cover und könnten so tatsächlich als Schulbücher in Hogwarts aussehen.
Wenn man eines davon zur Hand nimmt, spürt man als Fan das Kribbeln im Magen und das Pochen des Herzens, denn alles an der Welt rund um Hogwarts wirkt so echt. So auch diese Bücher, sie könnten wirklich in einen Schulbiblitohek wie Hogwarts stehen und man kann eigentlich gar nicht glauben, dass alles in den Büchern erfunden ist. Es rundet das ganze Universum, dass die Autorin geschaffen hat, einfach noch mehr ab.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist mittlerweile ja schon fast ein Klassiker und die Vorlage für den neuen Film aus J.K. Rowlings erschaffener Welt. In Verbindung mit dem Film wirkt dieses Buch einfach noch mehr, als vorher. Wir kennen Newt jetzt besser, sehen sein Gesicht, wenn wir das Vorwort lesen und können die Tierwesen noch eindeutiger zuordnen. Auch dieses Buch ist mehr informativ und hat keine fortlaufende Geschichte - es könnte also auch wirklich ein echtes Schulbuch sein. Ich fühlte mich beim lesen, als wäre ich im Unterricht bei Hagrid. Ich liebe Tiere und vorallem natürlich magische, deswegen hat es viel Spaß gemacht, mehr über alle Wesen rauszufinden. Vorallem ist es auch ein toller Begleiter bei den weiteren Filmen um Newt Scamander, denn man kann einfach mal eben nachschlagen, wenn man mehr über ein Tier wissen möchte.

FAZIT:
Für alle Harry Potter Fans sind diese Ausgaben ein MUST HAVE im Regal. Informativ, witzig, und einfach schön. Sie entführen den Leser zurück nach Hogwarts und in die gesamte magische Welt. Die Hardcoverausgaben machen sich besonders gut im Regal!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 15.05.2017
Quidditch im Wandel der Zeiten
Rowling, Joanne K.

Quidditch im Wandel der Zeiten


ausgezeichnet

MEINUNG:
Als diese drei neuen Ausgaben der Hogwarts Schulbücher rauskamen, wusste ich sofort, dass ich sie haben muss. Ich fand schon immer, dass die Taschenbücher sich nicht so schön bei meiner Harry Potter Sammlung im Regal machten. Die Hardcoverbücher hingegen fügen sich wundervoll ein. Sie haben alle ein edles Cover und könnten so tatsächlich als Schulbücher in Hogwarts aussehen.
Wenn man eines davon zur Hand nimmt, spürt man als Fan das Kribbeln im Magen und das Pochen des Herzens, denn alles an der Welt rund um Hogwarts wirkt so echt. So auch diese Bücher, sie könnten wirklich in einen Schulbiblitohek wie Hogwarts stehen und man kann eigentlich gar nicht glauben, dass alles in den Büchern erfunden ist. Es rundet das ganze Universum, dass die Autorin geschaffen hat, einfach noch mehr ab.

Qudditch im Wandel der Zeiten ist, wie ich finde eher ein informatives Buch. Was allerdings den Zauber nicht abschwächt, ich fühlte mich sofort wieder aufs Quidditch Feld versetzt. Ich bin eigentlich eher ein Sportmuffel und vorallem kein Fan von Ballsportarten, aber Quidditch? Das ist doch was anderes. Dieses Buch fasst alles Wichtige, was man über Quidditch wissen sollte nochmal zusammen. Die Geschichte, die Regeln, die Mannschaften uvm.
Es ist nun kein spannender Roman, sondern eher ein Sachbuch über Quidditch, aber trotzdem hat es unheimlich viel Spaß gemacht darin zu blättern. Ich fühlte mich gleich wieder, als wäre ich in Hogwarts und bekam Lust mal wieder in die Bücher und Filme einzutauchen.

FAZIT:
Für alle Harry Potter Fans sind diese Ausgaben ein MUST HAVE im Regal. Informativ, witzig, und einfach schön. Sie entführen den Leser zurück nach Hogwarts und in die gesamte magische Welt. Die Hardcoverausgaben machen sich besonders gut im Regal!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 12.05.2017
Nisekoi Bd.18
Komi, Naoshi

Nisekoi Bd.18


ausgezeichnet

INHALT:
Ein Aberglaube besagt, wenn man seinen Geliebten mit einem magischen Pfeil trifft, bringt das Glück in der Liebe. Alle Mädchen drehen durch und wollen Raku nun mit Pfeilen treffen... Kaum von der Studienfahrt wieder zuhause, wird Chitoge eröffnet, dass sie und Raku kein Liebespaar mehr spielen müssen, denn sie wird zurück nach Amerika ziehen...

MEINUNG:
Das Cover von diesem Band ist wieder sehr süß und gelungen. Ich mag es, dass die Cover dieser Reihe immer sehr farbenfroh sind und wie eine Fotoaufnahme wirken.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, zu Beginn werden die Charaktere ausführlich nochmal vorgestellt, was für mich gar nicht nötig ist, denn ich liebe die verschiedenen Figuren. Sie sind alle so einzigartig und toll ausgearbeitet, dass man gar nicht anders kann, als sich immer an sie zu erinnern.
Es wird außerdem am Anfang des Mangas in wenigen Sätzen nochmal die bisherige Geschichte kurz und knapp zusammen gefasst.
Die Clique ist zu Beginn der Geschichte noch immer auf Studienfahrt und ich fand dieses ganze Chaos mit den Pfeilen etwas übertrieben und zu viel des Guten. Doch direkt danach nahm die gesamte Geschichte von Nisekoi plötzlich eine völlig unerwartete Wendung: Chitoge soll zurück nach Amerika. Ab dem Zeitpunkt schaffte der Manga es das erste Mal wieder seit der Geschichte um die Schlüssel, mich völlig gefangen zu nehmen. Chitoge ist meine absolute Lieblingsfigur und ich war völlig entsetzt über diese Wendung. Ich fieberte mit ihr und ihren Freunden mit, hoffte, dass es irgendeine Lösung geben würde.
Man merkt hier, wie eng die Figuren zusammen gewachsen sind und auch Raku macht sich Gedanken über seine Gefühle für Chitoge. Ich wünschte, er würde endlich aufwachen.
Das Ende ist natürlich, wie sollte es auch anders sein, gemein, denn wir bekommen noch keine Auflösung. Ich kann den nächsten Band gar nicht abwarten. Mir gefällt es sehr, wenn die Geschichte so fortlaufend spannend ist und eine durchgängige Handlung bietet.
Die Zeichnungen sind wie immer perfekt, jeder Charakter hat seine Eigenheiten und ich mag den Stil sehr.

FAZIT:
Eine gelungene Fortsetzung mit einer überraschenden Wendung, die mich regelrecht gefesselt hat. Ich brauche Band 19!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 11.05.2017
Gejagte Finsternis / Kings & Fools Bd.7
Matthes, Silas; Matt, Natalie

Gejagte Finsternis / Kings & Fools Bd.7


ausgezeichnet

INHALT:

Estelle ist geflüchtet und auf der Suche nach ihrem Liebsten, wird sie ihn finden können?
Noel sieht nichts als den Plan von Favilla umzusetzen - und seiner Eifersucht auf Lucas.
Sam steht zwischen Lucas und Noel, während sie den Thronfolger suchen.
Lucas und der Rest machen sich auf eine gefährliche Reise, geleitet von der Phönixträne, um den brennenden König endlich zu stürzen...

MEINUNG:
Ich bin ein großer Fan dieser tollen Buchreihe und finde, sie verdient noch viel, viel mehr Aufmerksamkeit. Ich habe mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung gefreut, die auch viel mehr Seiten hat, als die Vorgängerbände - juchu!
Zuerst hatte ich vor dem Einstieg Angst. Der sechste Band war wirklich einige Zeit her und bei der Masse an Büchern, die ich lese, erinnere ich mich immer sehr schlecht. Mit einem mulmigen Gefühl schlug ich den Buchdeckel auf und... jubelte laut auf!!
Danke! Danke lieber Verlag und liebe Autoren, an euch sollten sich alle ein Beispiel nehmen. Es wurde vorne ein kurzes Kapitel gedruckt mit dem Titel "Was bisher geschah". Dort wurde alles wichtige von Band eins bis Band sechs zusammengefasst. Toll! Richtig toll. Das hat mir unglaublich geholfen und ich konnte mich schnell wieder an alles erinnern. Diejenigen, die die

Bücher direkt hintereinander lesen, können das Kapitel ganz einfach überspringen - so ist es für jeden passend.

Bitte weiter so!

Was ich an dieser Buchreihe so sehr liebe, ist die Abwechslung. Seit dem ersten Band gibt es immer wieder Wendungen und völlig neue Schauplätze. Es kommt immer wieder anders und damals beim lesen des ersten Bands hätte ich nicht damit gerechnet, dass es so vielfältig und spannend wird.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, man merkt quasi nicht, dass man liest. Auch wenn die Autoren abwechselnd die Protagonisten schreiben, merkt man nicht besonders den Unterschied, sodass sich alles schön zusammenfügt.

Wir begleiten ingesamt vier Protagonisten in jedem Buch jemand Anderen, bis zum siebten Band, hier kommen dann alle zusammen, sodass das Buch in vier Abschnitte unterteilt ist. Zu Beginn führt Estelles Weg ganz woanders hin, als der von den übrigen Protagonisten Noel, Sam und Lucas, die zusammen bleiben.

Ich liebe die vier verschiedenen Protagonisten einfach sehr. Dadurch, dass jeder einen Abschnitt hat, kommt jeder zu Wort und kann seine Gefühle ausdrücken, sodass ich mich allen nah gefühlt habe. Sie durchlaufen alle ihre eigene Entwicklungen und kommen authentisch rüber.

Die Handlung ist von Anfang an spannend, es gab kein Kapitel, in dem ich mich gelangweilt hätte oder in dem Längen auftauchten. Wir geraten mit den Protagonisten immer wieder in neue Situationen, wissen manchmal schon mehr als sie, manchmal weniger und fiebern immer mit ihnen mit. Die Storyline ist einfach fantastisch. Wir erleben immer Neues und man kann gar nicht schnell genug umblättern, um zu erfahren, was jetzt wieder passiert.

Das mit den Eulen im Mittelteil muss ich gestehen, fand ich etwas sehr skurril, aber ansonsten konnte mich jede Idee total einnehmen.

Das Ende bringt eine absolut nicht erwartete Wendung und ich saß einige Minuten geschockt da. Ich kann den achten Band nicht erwarten, wie wird es wohl alles ausgehen? Trotzdem bin ich auch etwas traurig, denn diese Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen und ist mir sehr ans Herz gewachsen!

FAZIT:

Bitte, bitte LEST diese Reihe einfach. Von Band zu Band wird es einfach immer besser. Auch der siebte Band konnte mich wieder völlig mitreissen!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 08.05.2017
Beast Boyfriend Bd.11
Aikawa, Saki

Beast Boyfriend Bd.11


ausgezeichnet

INHALT:
Keita wird zunehmend eifersüchtiger auf Kuroda, der mit Himari zusammen arbeitet und sie immer wieder anbaggert. Er lässt einfach nicht locker. Deswegen muss Keita härter durchgreifen und fängt an im selben restaurant wie die beiden zu arbeiten. Außerdem kommt Himars Vater nach Hause - leider genau dann, als Himari und Keita sich gerade näher kommen...

MEINUNG:
Die Beast Boyfriend Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen unter den Mangas. Vom ersten Band an haben mich die Geschichte und die Zeichnungen gefangen genommen.
Das Cover ist witzig und fällt auf, ich mag die knalligen Farben dieser Reihe sehr.
Der Einstieg gelang mir leicht, es gibt zu Beginn eine kurze Zusammenfassung, was bisher geschehen ist.
Da das Ende von Band 10 einen kleinen Schockmoment besaß, freute ich mich umso mehr aufs weiterlesen.
Ich habe die Protagonistin Himari richtig ins Herz geschlossen, sie ist mir sehr sympathisch. Trotzdem konnte ich erst nicht verstehen, warum sie nicht klar und eindeutig sagt, wenn sie in Ruhe gelassen werden möchte. Umso mehr hat es mich gefreut, dass sie das in diesem Band nun nachholt. Auch dass sie sich für die Wahrheit entscheidet, trotz, dass es unangenehm werden könnte, bringt mich einfach auf ihre Seite.
Die Spannung zieht sich auch in diesem Band von Anfang bis Ende. Zuerst die unangenehme Situation mit Kuroda, dann Keita, der sich einmischt und zum Ende hin gibt es natürlich wieder einen Schock. Ich muss einfach immer wieder sehr mit Himari mitleiden und der Verlauf der Handlung ist wirklich zum Haare raufen. Ein bisschen könnte dieses Hin und Her zwischen Himari und Keita schon nerven, aber irgendwie schafft die Autorin es einfach, die Spannung durchgehend hoch zu halten, sodass es nie langweilig wird. Die ganze Reihe lebt von dem Drama und der Spannung, aber genau so, dass es nie zuviel wird. Kuroda spielt zunehmend mehr eine Rolle in Himaris Leben und das Ende ist wirklich wieder gemein. Ich bin gespannt, wo das ganze noch hinführen soll.
Die Zeichnungen sind wieder wunderschön. Ich liebe den Stil der Autorin, sie bringt einfach sehr viele Details und Emotionen ein.

FAZIT:
Eine wahnsinnig spannender Nachfolgeband meiner absoluten Lieblingsreihe. Wer sie noch nicht kennt, sollte unbedingt zugreifen!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 08.05.2017
Wolf Girl & Black Prince Bd.13
Hatta, Ayuko

Wolf Girl & Black Prince Bd.13


ausgezeichnet

INHALT:
Irgendwie läuft alles schief. Kyoya ist bei Erikas Eltern eingeladen, doch ihr Vater benimmt sich ziemlich daneben. Und auch das Date, dass Kyoya Erika zum Geburtstag geschenkt, will einfach nicht so laufen, wie geplant...

MEINUNG:
Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung dieser tollen Reihe gefreut.
Das Cover ist wieder gelungen, wie immer ist Kyoya darauf zu sehen. Ich hätte es aber andererseits auch mal schön gefunden, wenn auch Erika zwischendurch mit drauf wäre, da es dann besser zum Titel passen würde.
Zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung, was bisher geschehen ist. Das hat mir sehr gut gefallen, so kommt man immer wieder besser in die Geschichte rein. Trotzdem hätte ich es zusätzlich noch gut gefunden, wenn auch die wichtigsten Charaktere nochmal benannt werden und wie sie zueinander stehen. Wenn man viele Mangas liest, kann man sonst die Nebenpersonen durchaus mal durcheinander werfen.
Im Laufe des Mangas erleben wir einiges mit Kyoya und Erika. Trotzdem ist es flüssig erzählt, also nicht wie abgehackte Kurzgeschichten, sondern eher so, als würden wir die Protagonisten in ihrem Leben begleiten. Das gefällt mir immer am besten.
Ich finde die Charaktere haben sich sehr gut weiter entwickelt. Erika weiß sich zu behaupten und Kyoya lässt sich immer mehr auf Erika ein und ist auch mal der nette Typ. Trotzdem wird es mit den beiden nie langweilig und sie sind mir richtig ans Herz gewachsen.
Es gibt zum Schluss noch eine Bonusstory, die erzählt, wie Kyokya so vor Erika gewesen ist. Das hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl ich sonst kein Fan von Bonuskapiteln bin, hat diese doch mehr über Kyoya aufgezeigt und war interessant.
Die Zeichnungen sind wie immer gewohnt stimmig, die Autorin hat ihren eignen Stil, den ich sehr mag.

FAZIT:
Eine gelungene Fortsetzung einer tollen Reihe, die immer wieder Abwechslung und neue, witzige Situationen bietet!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 05.05.2017
Der Ruf des Wassers / Alea Aquarius Bd.1
Stewner, Tanya

Der Ruf des Wassers / Alea Aquarius Bd.1


ausgezeichnet

MEINUNG:
Wer meine anderen Rezensionen zu dieser Reihe gelesen hat, weiß, wie begeistert ich bin. Auch wenn das Buch mit dem schönen Cover aussieht wie ein Kinderbuch und ja auch eins sein soll, so ist es defintiv auch perfekt für Jugendliche und Erwachsene.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, die Autorin lässt nebenbei ein paar Rückblicke einfliessen, sodass ich gut wieder in die Geschichte hinein gekommen bin.
Das Buch beginnt schon gleich unglaublich spannend, sodass es keine Zeit für Langeweile gibt.
Der Schreibstil ist so flüssig und leicht, dass man sehr schnell voran kommt und die Seiten vorbeifliegen. Ich konnte richtig in dem Buch versinken und durch den schönen leichten Schreibstil, war es einfach ein tolles Kopfkino.
Jedes Mal, wenn ich ein Buch dieser Reihe in die Hand nahm, war es wie ein wundervolles Wiedersehen mit geliebten Freunden. Die Charaktere haben einfach etwas an sich, dass man sie alle unheimlich lieb gewinnt.
Der dritte Band bietet sehr gute Abwechslung und zeigt dennoch auch wieder die wichtigen Themen ganz nebenbei auf, wie die Meeresverschmutzung. Aber natürlich spielt auch Liebe, Freundschaft und Abenteuer gepaart mit Fantasy eine große Rolle.
Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und ich war fast traurig, als es schon wieder vorbei war. Umso mehr freue ich mich, dass ein vierter Band kommt. Diese Reihe mit ihren liebenswerten Charakteren muss man nämlich einfach gern haben!

FAZIT:
Genauso toll wie die beiden Vorgänger, fast sogar noch besser. Spannend, einzigartig und einfach zum gern haben!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Bewertung vom 04.05.2017
Sommer der Glühwürmchen Bd.8
Haruta, Nana

Sommer der Glühwürmchen Bd.8


ausgezeichnet

INHALT:
Tsubasa weiß nicht, wie sie sich verhalten soll, jetzt da Hina ihr erzählt hat, dass sie mit Aki zusammen sei. Sie denkt, sie sollte Aki besser aus dem Weg gehen, sehnt sich aber gleichzeitig danach bei ihm zu sein. Toba gibt währenddessen nicht auf und wittert seine Chance, Tsubasa für sich zu gewinnen...

MEINUNG:
Ich liebe diese Mangareihe einfach und habe mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut, gerade weil das Ende von Band 7 etwas gemein gewesen ist. Doch auch in Band 8 geht es genauso weiter und ich hätte mir fast die Haare gerauft.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, auf der ersten Seite werden nochmal alle Charaktere und deren beziehungen zueinander erläutert. Auch was bisher geschehen ist wird ganz kurz zusammengefasst.
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und habe mich völlig in ihr verloren. Diese Mangareihe hat einfach etwas ganz locker leichtes, das mich in seinen Bann zieht. Obwohl ich kein wirklicher Fan von Sportarten oder speziell Basketball bin, liebe ich die Jungs der Basketballgruppe und Tsubasa als Protagonistin ist mir total sympathisch. Sie möchte immer das Richtige tun, auch wenn ihre Gefühle sie dabei überfordern.
Allerdings muss ich gestehen, dass ich sie in diesem Manga manchmal gern geschüttelt hätte, weil sie das Offensichtliche nicht erkennt. Auch Aki würde ich gerne ab und zu mal schubsen, damit er endlich einen Schritt macht. Aber von diesen Unsicherheiten und Zögerlichkeiten lebt diese Reihe nunmal und genau das mitzuverfolgen macht ja auch Spaß.
Das Ende ist dann ein bisschen typisch heldenhaft und trotzdem schön, ich hoffe, dass die Figuren sich nun endlich mal aussprechen und freue mich deswegen schon riesig auf die Fortsetzung.
Die Zeichnungen der Autorin mag ich wirklich sehr, sie sind so schön weich und rund und trotzdem nie übertrieben kitschig.

FAZIT:
Eine süße Mangareihe, die auch perfekt für Einsteiger ist. Sportmuffel sollten sich von dem Basketballthema nicht abschrecken lassen, denn das ist wirklich nur ganz nebensächlich.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!