Benutzername: Joschne
Wohnort: Sittensen
Über mich:
Danksagungen: 2623 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 1510 Bewertungen
Bewertung vom 14.03.2017
Patriot's Day - Boston

Patriot's Day - Boston


gut

+++Hin- und hergerissen+++
Habe diesen Film am Wochenende gerade im Kino gesehen. Und bin mal wieder hin- und hergerissen: Einerseits ein sehr spannender Streifen, mit unglaublich vielen Details. Faszinierend und verblüffend, wie detailliert beispielsweise der Boston Marathon nachgestellt wird. Jede Menge Komparsen im Einsatz, dazu viele Dokumentar-Aufnahmen. Das ist schon sehr gut gemacht, Hut ab.
Andererseits ist der Streifen stark gefühlig, sehr amerikanisch und arg patriotisch ausgefallen - wie schon der Name sagt. Etwas mehr Ironie und Distanz zu den allerdings fürchterlichen Geschehnissen hätte ihm ganz gut getan. Die Attentäter wirken übrigens nicht wie kaltblütige Mörder, die sie zweifellos sind, sondern eher unbeholfen und chaotisch. Bisweilen vermeint man sogar Verständnis für ihre Gefühle als benachteiligte Moslems in den USA aufzubringen, was natürlich gar nicht geht.
Und dann ist da noch zuviel Action und viel zu viel Ballerballer. Das mutet eher wie ein Computerspiel an, bei dem zahlreiche Streifenwagen und andere Autos zu Bruch gehen.
Ich werde das Gesehene erstmal sacken lassen und mir dann den Film, wenn er im Juni auf DVD rauskommt, vielleicht noch mal anschaffen, mal sehen.
Wer Interesse an spannenden Stoffen und wahren Begebenheiten hat, ist mit dem Streifen jedenfalls nicht schlecht bedient.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 13.03.2017
Die Ruhe weg
Sichelschmidt, Eva

Die Ruhe weg


sehr gut

+++Ein raffinierter "Coming-of-a-certain-age-Roman+++
Eva Sichelschmidts Roman ist eine tragikomische Aufbruchsgeschichte über eine Frau, die es nochmal wissen will: pointiert, stilsicher, amüsant.
Marlies zog mitten nach Berlin, als das Leben hier versprach, wild und aufregend zu sein. „No regrets“ war schon damals ihr Lebensmotto, und die Jahre gingen ins Land. Nun ist Marlies 49 und fragt sich, wann eigentlich diese entsetzliche Verspießerung ihrer ganzen Umgebung begann. Auch ihr Mann, einst sexy Gitarrist in einer Rockband, ist zu einem antriebslosen Kerl mutiert. Doch der erotische Side-kick, den Marlies sich gönnt, endet mit einer wüsten Bauchlandung. Ein Jobangebot macht es möglich, dass Marlies alles hinter sich lassen und nach Italien verschwinden kann. Aber nicht jedem Neuanfang wohnt ein Zauber inne.
Eva Sichelschmidts Roman ist eine tragikomische Aufbruchsgeschichte über eine Frau, die es nochmal wissen will: pointiert, stilsicher, amüsant.
Eva Sichelschmidt, geboren 1970, wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach der Gesellenprüfung zur Damenschneiderin zog sie 1989 nach Berlin, danach machte sie sich mit einem Maßatelier für Braut- und Abendmoden selbstständig. Es folgten Aufträge als Kostümbildnerin bei Film und Oper. Seit 1997 ist sie Inhaberin des Geschäfts „Whisky & Cigars“, seit Beginn 2015 auch Repräsentantin des Berliner Auktionshauses Grisebach für Italien. Mit ihrem Ehemann Durs Grünbein und ihren drei Töchtern lebt sie in Rom und Berlin. „Die Ruhe weg“ ist ihr erster Roman.
»Eva Sichelschmidt würzt ihre detaillierten Alltagsbeobachtungen mit einer großzügigen Prise Ironie.«

MYWAY, Janine Dauer

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 20.02.2017
Mythology (50 Jahre Bee Gees) (4 CD Box-Set)
Bee Gees

Mythology (50 Jahre Bee Gees) (4 CD Box-Set)


sehr gut

+++Hommage an eine der erfolgreichsten Popbands der Welt+++
Nur noch einer von dreien lebt: Mit über 200 Millionen verkauften Tonträgern gehören die Bee Gees zu den erfolgreichsten Pop-Bands der Welt: Barry, Maurice und Robin Gibb haben 50 Jahre lang das Gesicht der Popmusik entscheidend geprägt.
Jedem der vier Brüder ist auf Mythology eine eigene CD gewidmet. Songs wie “To Love Somebody”, “Stayin‘ Alive”, “Night Fever “(Barry), “Massachussetts”, “I Started A Joke”, “I’ve Gotta Get A Message To You” (Robin), Odessa, “Spirits Having Flown” (Maurice) sowie “Shadow Dancing”, “I Just Want To Be Your Everything” und “(Love Is) Thicker Than Water” (Andy) sind bis heute zeitlose Hits.
Insgesamt 81 Songs wurden von Barry und der Familie für Mythology ausgesucht. „Dies sind so ziemlich alle unsere persönlichen Favoriten“, erklärt Barry in den ausführlichen Liner-Notes zur Box. Zusätzlich zur Musik umfasst Mythology eine große Sammlung von privaten Familienfotos, die zum großen Teil nie öffentlich zu sehen waren. Weiterhin gibt es viele Beiträge von Künstlern und Wegbegleitern wie George Martin, Brian Wilson, Elton John, Graham Nash und dem langjährigen Manager der Band, Robert Stigwood.
Die Kollektion greift auch auf den weitläufigen Katalog von Liebhaber-Songs zurück, etwa die frühe Single Spicks And Specks(1966), den Titeltrack des 1969er-Albums Odessa, die B-Seite Country Woman (1971), “The Longest Night” aus dem mehrfach mit Platin ausgezeichnetem Album E°S°P (1987), “Closer Than Close” aus Still Waters (1997) und Man In The Middle (2001) aus dem 20. und letzten Bee Gees-Album, das kurz vor dem Tod Maurices im Jahre 2003 entstand. Mit Angel Of Mercy und The Bridge gibt es überdies zwei bisher unveröffentlichte Kompositionen von Maurice.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 19.02.2017
Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
Wolf, Klaus-Peter

Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11


sehr gut

+++Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit+++
Ann-Kathrin Klaasen ist eigensinnig und eigenwillig, eine Kämpferin, die das tut, wonach ihr der Sinn steht und was ihr als richtig erscheint. Für die herbe Ostfriesin kommt es in ihrem elften Fall allerdings ganz dick. Sie wird selbst
zur Verdächtigen in einem rätselhaften Mordfall. Sie soll eine Frau erschossen haben, mit ihrer Dienstpistole. In dem neuen Ostfriesenkrimi von Klaus-Peter Wolf, der als Autor und Drehbuchschreiber längst Kultstatus genießt, geht es um Themen wie Lüge und Manipulation. Die weiß Wolf in eine spannungsgeladene Handlung zu übersetzen. Klaasens Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit ist großartig inszeniert, weil Wolf auf lebensechte Charaktere und eine realistische Dramaturgie setzt. Das ostfriesische Lokalkolorit als Hort von Melancholie und Eigenbrötlertum setzt den passenden Rahmen für diese aufwühlende Story.

4 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 15.02.2017
Duets Ii
Tony Bennett

Duets Ii


ausgezeichnet

+++Der letzte lebende Crooner+++
Tony Bennett ist zweifellos eine Institution im US-Entertainment-Business. Seit vielen Jahrzehnten zählt der 15-fache Grammy-Preisträger zu den beliebtesten und erfolgreichsten Sängern weltweit, sein Sound und Stil prägten Generationen von Musikern und begeistern Millionen Fans auf allen Kontinenten. Er sang vor elf US-Präsidenten. Am 3. August 2011 feierte der New Yorker seinen 85. Geburtstag. Den Ehrentag nahm Bennett zum Anlass, ein Album mit Kollegen verschiedenster Genres und Herkunft aufzunehmen so finden sich auf Duets II neben Soul-Ikone Aretha Franklin und Country-Legende Willy Nelson auch Namen wie Andrea Bocelli, Queen Latifah und Lady Gaga im Tracklisting. Und mit Body And Soul ein Duett mit der kürzlich verstorbenen Sängerin Amy Winehouse.
Die Aufnahmen zu Duets II fanden unter der Regie des nicht minder legendären Produzenten Phil Ramone statt. Um zu gewährleisten, dass alle Duette gemeinsam stattfinden konnten, reisten Bennett und Ramone u.a. nach London, New York, Los Angeles, Nashville und Italien. Das Album ist der Follow-Up zu Tony Bennett Duets: An American Classic , das 2006 erschien, mit drei Grammys ausgezeichnet wurde und zur erfolgreichsten Veröffentlichung in Bennetts langer und ruhmreicher Karriere wurde.
Die Koordination von Duets II nahm viele Monate in Anspruch, Tony Bennett musste diverse Male den Atlantik überqueren, bis u.a. die Aufnahmen mit Mariah Carey, Natalie Cole, Sheryl Crow, Norah Jones, Queen Latifah, Lady Gaga und Amy Winehouse endgültig im Kasten waren. Mit Faith Hill, Willie Nelson und Carrie Underwood finden sich darüber hinaus auch einige der größten Namen der Country-Musik im Tracklisting. Dazu gesellen sich der italienische Tenor Andrea Bocelli und der spanische Sänger und Songwriter Alejandro Sanz. Auch Michael Bublé, Josh Groban und John Mayer sind auf Duets II vertreten und Tony Bennetts langjährige Freundin k.d. lang, die auch auf dem ersten Duets -Album mit von der Partie war.
Für Tony Bennett bricht das mittlerweile siebte Jahrzehnt seiner Karriere als Recording Artist an. In dieser Zeit veröffentlichte er über hundert Alben. Er ist der Künstler, der am längsten beim Columbia Label unter Vertrag steht. Sein TV-Special Tony Bennett: An American Classic , das von seinem langjährigen Fan Clint Eastwood produziert wurde, erhielt sieben Emmy Awards. Er trat vor Truman, Eisenhower, John F Kennedy, über Johnson, Carter, Reagan, George Bush Snr, Clinton, George W. Bush und Obama auf. Er arbeitete und marschierte an der Seite von Martin Luther King bei dessen Civil Rights March im Jahr 1965 und wurde mit dem Martin Luther King s Salute to Greatness Award geehrt.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 12.02.2017
Charlotte Link - Der Beobachter / Die letzte Spur
Eichhorn,Karoline

Charlotte Link - Der Beobachter / Die letzte Spur


gut

+++Spannender Krimi mit ein paar Logik-Löchern+++
Spurlos verschwunden? Wurde Elaine Dawson Opfer eines Verbrechens? Rosanna Hamilton vermisst ihre Freundin, die vor drei Jahren zu ihrer Hochzeit reiste und nie ankam. Bei ihren Recherchen stößt die Journalistin auf den Anwalt Mark, der die Vermisste angeblich als Letzter gesehen hat. Dann verliert sich ihre Spur. Marks Vermutung, Elaine sei untergetaucht, lässt Rosanna neu hoffen. Als die Journalistin in einer TV-Talkshow auftritt, um für ihre Artikelserie zu werben, meldet sich plötzlich ein Zuschauer. Bei ihm wohnt eine Frau zur Untermiete: Elaine Dawson.
Spannender Thriller mit ein paar Logik-Löchern und melodramatischem Ende, lief erst kürzlich in der ARD.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 09.02.2017
70 - DER SPIEGEL 1947-2017

70 - DER SPIEGEL 1947-2017


ausgezeichnet

+++Ein großartiges Stück Zeitgeschichte+++
Am 4. Januar 1947 startete der 24-jährige Journalist Rudolf Augstein zusammen mit Gleichgesinnten den abenteuerlichen Versuch, im kriegszerstörten und von der Nazi-Hetze zerfressenen Deutschland ein Nachrichtenmagazin nach angloamerikanischem Vorbild zu erschaffen. Mit immer neuen Enthüllungsgeschichten, Reports, scharfen Analysen und sinnlichen Reportagen ist daraus in den folgenden Jahrzehnten DER SPIEGEL geworden, der in der Welt als Stimme eines demokratischen Deutschland geschätzt und im Lande als Leitmedium der vierten Gewalt respektiert, verehrt, verachtet und gefürchtet wird. Zum ersten Mal zeichnet dieses Buch den Aufstieg des Nachrichtenmagazins nach, indem es die wichtigsten Scoops, Essays und Storys aus sieben Jahrzehnten dokumentiert oder kuratiert. So entsteht ein Spiegelbild von Weltgeschichte und deutscher Gesellschaft, wie es nur DER SPIEGEL liefern kann.
Klaus Brinkbäumer, geboren 1967, ist Chefredakteur des SPIEGEL. Nach Stationen bei verschiedenen Zeitungen, darunter »Abendzeitung«, »Berliner Kurier« und »Focus«, wechselte Brinkbäumer 1993 zum SPIEGEL, wo er für die Ressorts Sport, Deutschland, Ausland und Gesellschaft arbeitete und vier Jahre lang als Korrespondent aus New York berichtete. 2011 wurde Brinkbäumer zunächst Textchef, dann stellvertretender Chefredakteur, im Januar 2015 schließlich Chefredakteur des SPIEGEL. In dieser Funktion nimmt er auch die Aufgaben des Herausgebers bei SPIEGEL ONLINE wahr. Für seine journalistische Arbeit wurde er u. a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Henri-Nannen-Preis und dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet, 2015 wählte ihn das »medium magazin« zum »Chefredakteur des Jahres«. Brinkbäumer ist Autor mehrerer Bücher, bei DVA erschien »Die letzte Reise. Der Fall Christoph Columbus« (2004).

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 02.02.2017
Der König der Tiere, 2 Audio-CDs
Lippe, Jürgen von der

Der König der Tiere, 2 Audio-CDs


gut

+++Blödsinn meets Tiefsinn+++
Geschichten zum Lachen, zum Schmunzeln und zum gepflegten Sinnieren. In ihnen kombiniert der Autor Kalauer und Witze mit Philosophie und Sprachkritik und erzählt ebenso witzig wie hinterlistig vom Kampf der Geschlechter, vom lieben Gott und der heilen wie unheilen Welt. Blödsinn meets Tiefsinn – großartig live performt von Jürgen von der Lippe, Nora Tschirner und Max Giermann. Tierisch guter Stoff gegen schlechte Laune!
Jürgen von der Lippe ist einer der bekanntesten Entertainer Deutschlands. Der vielfach ausgezeichnete Comedian ist mit seinem mittlerweile 15. Bühnenprogramm Wie soll ich sagen... in der Republik unterwegs und Autor diverser erfolgreicher Bücher. Zuletzt stürmte er mit Beim Dehnen singe ich Balladen die Buch- und Hörbuchcharts.
Nora Tschirner ist bekannt aus erfolgreichen Kinofilmen (z. B. Soloalbum, Keinohrhasen, Alles ist Liebe) und ermittelt seit 2013 gemeinsam mit Christian Ulmen im gefeierten Weimarer Tatort.
Max Giermann begeistert mit großartigen Parodien etwa von Stefan Raab oder Klaus Kinski, ist festes Mitglied von Switch reloaded und im Kino u. a. zu sehen in Rubbeldiekatz und Gut zu Vögeln.

2 von 4 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 02.02.2017
Die Knochenjägerin
Reichs, Kathy

Die Knochenjägerin


sehr gut

+++Sammelband mit spannenden Geschichten der Knochenjägerin+++
Es ist Dezember, und an der Anthropologischen Fakultät der Universität von North Carolina sitzt Temperance Brennan an ihrer Doktorarbeit. Als zwei Cops ungebeten ihr Labor betreten, ändert sich Brennans Leben von einem Tag auf den anderen. Die Detectives Slidell und Rinaldi untersuchen den gewaltsamen Tod eines Arztes, dessen stark verbannte Leiche in einem Wohnwagen gefunden wurde. Ob Tempe mit ihrer Erfahrung im Analysieren menschlicher Überreste die Identität des Opfers bestätigen kann? Widerwillig erklärt Tempe sich bereit, den Ermittlungsbehörden zu helfen. Ihr erster Kriminalfall stellt nicht nur ihr ganzes Können auf die Probe, sondern bringt auch das Leben der Detectives und ihr eigenes in große Gefahr...
Dieser Kurzroman von 90 Seiten erscheint zum ersten Mal und exklusiv in "Die Knochenjägerin - Vier Fälle für Tempe Brennan". Der Sammelband enthält desweiteren die bislang als E-Books erschienenen Kurzromane "Fährte des Todes", "Wasser des Todes" und "Gletscher des Todes".
Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie Bones – Die Knochenjägerin.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 01.02.2017
Die Gerechte
Swanson, Peter

Die Gerechte


gut

+++Rabenschwarzes Vergnügen+++
Eine Flughafenbar in London. Es ist Abend, und Ted Severson wartet auf seinen Rückflug nach Boston, als eine attraktive Frau sich neben ihn setzt. Kurz darauf vertraut er der geheimnisvollen Fremden an, dass seine Frau ihn betrogen hat. Mit ihrer Reaktion jedoch hat er nicht gerechnet: Sie bietet ihm Hilfe an - beim Mord an seiner Ehefrau. Ein Trick? Ein morbider Scherz? Oder ein finsteres Rachespiel, das nur ein böses Ende nehmen kann?
Wie reagiert man, wenn eine wildfremde Person einem anbietet, die eigene Ehefrau umzubringen? Dieser Frage und der Geschichte einer Mörderin geht Peter Swanson auf eindrückliche Weise nach. Das Besondere an der Hauptprotagonistin ist die völlig verständliche und aus ihrer Sicht logische Ermordung von Menschen. Ein bitterböses, rabenschwarzes Vergnügen.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.