Benutzername: brauneye29
Danksagungen: 6 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 50 Bewertungen
Bewertung vom 23.07.2017
Tiefe Schuld / Toni Stieglitz Bd.2
Obermeier, Manuela

Tiefe Schuld / Toni Stieglitz Bd.2


sehr gut

Meine Meinung:
Das Buch ist spannend geschrieben und hat ein überraschendes Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Die Protagonisten gefallen mit gut und sind gut ausgearbeitet. Besonders Toni mit ihrer Zerrissenheit ist mir ans Herz gewachsen. Und dieses nicht perfekte Bild von ihr, geprägt durch ihren brutalen Exfreund machen sie besonders sympathisch. Und nur zu verständlich, dass sie den Fall nicht komplett sachlich sehen kann. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar und flüssig zu lesen. Hoffentlich war das nicht der letzte Krimi mit Toni in der Hauptrolle.
Fazit:
Kurzweilige Unterhaltung

Bewertung vom 23.07.2017
Nachtblau
Vlugt, Simone van der

Nachtblau


sehr gut

Meine Meinung:
Das Buch hat mir insgesamt recht gut gefallen. Allerdings hätte ich mir an vielen Stellen gewünscht, dass man nicht so durch die Geschichte huscht. Man hätte viel mehr auskleiden können und ich denke, dass hätte der Geschichte keinen Abbruch getan. So wirkte es am Ende auf mich, als hätte man schnell mit dem Buch fertig werden wollen. Insgesamt gefällt mit das Buch dennoch ganz gut. Der Schreibstil ist sehr schön und flüssig lesbar. Die Protagonisten entsprechend ihrer Rollen sympathisch oder unsympathisch.
Fazit:
Kurzweilige Unterhaltung

Bewertung vom 16.07.2017
Manchmal musst du einfach leben
Forman, Gayle

Manchmal musst du einfach leben


sehr gut

Meine Meinung:
Das Buch war ausgesprochen gut zu lesen, hat einen sehr schönen Schreibstil. Die Story ist auch sehr schön, obwohl ich mich immer wieder an vielen Stellen gefragt habe, wie man so was machen kann. Was kann ich nicht schreiben, dass würde zu sehr spoilern. Was mir nicht so gut gefallen hat, war das Ende. Da blieb mir viel zu viel offen. Was passiert mit all den Menschen, die Maribeth auf ihrem Weg getroffen hat, was ist mit ihrer Mutter? Dazu hätte ich gerne mehr gewusst.
Fazit:
Eine Geschichte, die nachdenklich macht.

Bewertung vom 12.07.2017
Dunkels Gesetz
Heuchert, Sven

Dunkels Gesetz


schlecht

Zum Inhalt:
Ein Exsöldner, ein geplatzter Drogendeal, ein junges Mädchen. Davon handelt dieser Roman.
Meine Meinung:
Nach der Leseprobe hatte ich irgendwie was anderes erwartet als ich dann bekommen habe. Die Story konnte mich nicht packen, die Charaktere fand ich furchtbar, der Schreibstil mit den abgehackten Sätzen extrem anstrengend zu lesen. Hat mir überhaupt nicht gefallen.
Was mir hier auch extrem übel aufgestoßen ist, ist dass das Buch gerade mal 186 Seiten für 14,99 € hat. Aber damit nicht genug. Es ist in riesen Buchstaben verfasst und dann noch dauernd halb volle oder leere Seiten dazwischen. Preis-Leistung sollte man sicher nicht nur an der Seitenzahl fest machen, aber hier kommt für mich halt alles zusammen. Nicht viel Buch, doofe Geschichte, kein toller Schreibstil.
Fazit:
Hätte ich das Buch gekauft, wäre ich sauer.

Bewertung vom 09.07.2017
Wenn das Eis bricht
Grebe, Camilla

Wenn das Eis bricht


schlecht

Meine Meinung:
Eigentlich hatte ich mich auf das Buch gefreut und hatte natürlich auch eine eher hohe Erwartung an das Buch, da andere Bücher der Autorin (zusammen mit ihrer Schwester) wirklich gut und auch spannend waren. Um so enttäuschter bin ich jetzt. Ich fand das extrem zäh und auch wenig spannend. Die Protagonisten wurden mir nicht sympathisch und ich habe mich mehr oder minder durch das Buch gequält. Der Schreibstil ist anstrengend zu lesen und wurde gefühlt immer zäher. Schade, das war für mich vertane Zeit.
Fazit:
Enttäuschendes Buch.

Bewertung vom 03.07.2017
Was man von hier aus sehen kann
Leky, Mariana

Was man von hier aus sehen kann


gut

Zu Inhalt:
Selma kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, handelt dieses Buch.
Meine Meinung:
Nun ist das Buch gelesen und ich frage mich nach wie vor, was mir dieses Buch sagen soll. Ich erkenne es einfach nicht. Ja, es ist nicht schlecht geschrieben und liest sich flott weg, aber irgendwie fehlt mir hier einfach der Sinn. Vielleicht war es einfach kein Buch für mich, obwohl ich gerne auch mal außergewöhnliche Bücher lese. Und dieses war sicher außergewöhnlich, aber am Ende für mich eher nichtssagend.
Fazit:
Hat mich nicht erreicht.

Bewertung vom 03.07.2017
Wildblumensommer
Taylor, Kathryn

Wildblumensommer


ausgezeichnet

Zum Inhalt:

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären.

Meine Meinung:

Diese Buch erhielt ich im Rahmen einer Leserunde und kann jetzt sagen, danke, dass ich dabei sein durfte. So ein schönes und auch spannendes Buch, dass man vom Cover eher in die Kategorie Schnulze packen würde, habe ich schon länger nicht mehr gelesen.

Sowohl die Story um Zoe und Jack als auch Rose und Simon sind einfach gut gemacht. Auch das Geheimnis um Chris ist sehr interessant und die Auflösung hat mich ganz schön verblüfft.

Der Schreibstil ist sehr eingängig, der Perspektivwechsel lockert ungemein auf.

Fazit:

Tolles Buch!

Bewertung vom 02.07.2017
Targa - Der Moment, bevor du stirbst
Schiller, B. C.

Targa - Der Moment, bevor du stirbst


sehr gut

Zum Inhalt:
Die Undercover-Ermittlerin einer Sondereinheit des BKA - Targa Hendricks - hat die Aufgabe, Serienkiller auf frischer Tat zu überführen, und dazu gibt es nur zwei Wege: Targa muss sich einem Mörder ausliefern – oder ihn glauben lassen, sie sei wie er.
Meine Meinung:
Targa, die Hauptprotagonistin, finde ich sehr gut gelungen. Ihr Hintergrund, wie sie aufgewachsen ist, machen sie noch sympathischer. Sie ist unkonventionell und anders als man erwartet. Die Story ist sehr spannend und gut geschrieben. Das Buch las sich wie im Flug. Einziger Kritikpunkt ist das arg offene Ende, dass einen förmlich zwingt, auch das nächste Buch zu lesen. Aber es gibt schlimmeres als ein weiteres Buch lesen zu müssen.
Fazit:
Hoffentlich gibt es noch viele Targa Bücher.

Bewertung vom 02.07.2017
Prüfer (eBook, ePUB)
Boyd, Lyl

Prüfer (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Meine erste Kurzgeschichte des Autors aber sicher nicht die letzte.
Schon das Cover fand ich interessant, ebenso die Kurzbeschreibung und die - wenn auch sehr kurze Geschichte enttäuscht nicht. Sehr schöner Schreibstil, flüssig zu lesen. Und am Ende tatsächlich auch mit Nachhall, so dass es nicht gleich wieder aus der Erinnerung verschwindet.

Bewertung vom 01.07.2017
Die Morde von Morcone / Robert Lichtenwald Bd.1
Ulrich, Stefan

Die Morde von Morcone / Robert Lichtenwald Bd.1


schlecht

Meine Meinung:
Nach der Leseprobe habe ich eigentlich gedacht, dass mir das Buch gut gefallen wird. Leider konnte mich das Buch aber nicht überzeugen. Ich fand die Story hölzern, das dauernd eingestreute italienisch anstrengend, die Protagonisten sind sonderlich interessant und den Schreibstil sehr anstrengend zu lesen. Mag sein, dass Toskana-Fans das Buch mögen würden, aber wahrscheinlich auch nur wegen des Handlungsortes nicht der Story wegen.
Fazit:
Vielleicht für Toskana-Fans geeignet.