Unsere Top-Rezensenten
Schreiben Sie Ihre Meinung zu einem Produkt und schon nehmen Sie an der Verlosung teil.
Vier Gewinner werden monatlich gelost und erhalten jeweils einen 15 EUR Gutschein von bücher.de per E-Mail zugesandt.
Und so einfach geht's:
Schritt 1:
Klicken Sie zunächst auf
Bewertung schreiben
rechts neben den Produktdetailsrechts neben der Produktabbildung
Schritt 2:
Klicken sie anschließend auf
eigene Bewertung schreiben
rechts neben der Bewertungsübersichtunter der Bewertungsübersicht
Schritt 3:
Melden Sie sich mit Ihren bücher.de-Logindaten an
Schritt 4:
Jetzt können Sie das Produkt benoten und Ihre Bewertung verfassen.
Sie können Ihren Kommentar direkt mit Ihrem Namen oder anonym (Nickname) veröffentlichen und unter "Mein Konto" -> "Meine Bewertungen" Änderungen vornehmen und Ihr Rezensionsprofil bearbeiten.
TOP10-Platzierung bei den Rezensenten lohnt sich!
Sollten Sie dank Ihrer vielen hilfreichen Kommentare zu den TOP10-Rezensenten gehören, verdoppelt bücher.de als Belohnung Ihren Gewinn auf einen 30 EUR Gutschein.
Wie wird man Top-Rezensent?
Seien Sie kreativ! Geben Sie ausführliche und spezifische Informationen an. Welche Informationen hätten Sie sich vor dem Kauf des Produktes gewünscht? Je hilfreicher andere Kunden Ihre Bewertungen finden, desto höher wird Ihr Rang!
Unsere bisherigen Gewinner
Bester Kommentar von chris
GEO In 365 Tagen um die Welt
Der zeitlose Kalender ist bei uns immernoch ein echter Hingucker. Wir haben den Kalender seit 6 Jahren im Wohnbereich stehen. Mein Mann und ich blättern je nach Impuls immer auf ein neues Motiv um. Manchmal glaube ich, ein Bild zum allerersten Mal zu sehen, obwohl bestimmt schon alle mal dran waren. Die Qualität der Fotos ist echt klasse !
Bester Kommentar von uli
Tierisch süße Häkelfreunde 4
von Amigurumipattern
Sehr schöne Anleitungen. Ich würde dieses Buch jeder Zeit wieder kaufen, da man die Anleitungen sehr gut verstehen kann und daher auch selber zu tollen Ergebnissen kommt. Das Buch ist meiner Meinung nach auch für Anfänger geeignet.
Bester Kommentar von Tippspiel
Die Inselkommissarin: Der Tote im Strandkorb (eBook, ePUB)
von Anna Johannsen
Eigentlich bin ich ja nicht so der große Krimifan. Zumal es zur Zeit ja eine regelrechte Krimischwemme gibt und mir die Krimis langsam zum Hals raushängen. Hier jedoch ist der Autorin ein toller Wurf gelungen. Das Buch bietet Spannung bis zum Schluß und die Geschichte nimmt etliche Wendungen. Hauptprotagonistin ist Lena, eine taffe Hauptkommissarin mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden und ungeklärtem Liebesleben. Sie ermittelt auf der Insel Amrum und und reaktiviert dort gleichzeitig …weiter lesen
Bester Kommentar von Dini
Jan & Henry - Gutenachtgeschichten
von Martin Reinl
Unser 4jähriger Sohn kennt die beiden Erdmännchen vom Sandmann und die Freude war riesengroß, als er das Gutenachgeschichten Buch von Jan und Henry bekam. Wir haben es nun schon unzählige Male gelesen, der einschlafreim wird natürlich immer von allen gemeinsam aufgesagt und die Geschichten sind noch immer toll und nicht langweilig :)
Bester Kommentar von Wedma
Das kleine Buch von der Seele
von Achim Haug
„ Das kleine Buch von der Seele“ ist ein sehr gut geschriebenes Werk, leicht verständlich, prima für alle, die sich für das Thema interessieren und sich ein adäquates Grundwissen aneignen wollen. Man hat den Eindruck, man unterhält sich mit einem älteren Freund, der sein profundes Wissen und seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet mit dem Leser teilt. Man erfährt viele nützliche Dinge, z.B. Was ist eine psychische Erkrankung? Wie werden diese heute behandelt? Wie schaut eine …weiter lesen
Bester Kommentar von Philo
Betrunkene Bäume
von Ada Dorian
Der Titel hat mich neugierig gemacht. Was sind betrunkene Bäume? Ich wollte eine Aufklärung und habe sie bekommen. Dieses Phänomen gibt es nur in Sibirien. Die Auflösung hierzu gibt es im Buch. Der junge Wissenschaftler Erich will dieses Phänomen ergründen. Mit einem Forschungsauftrag reist er nach Sibirien, um die Bodenbeschaffenheit zu untersuchen. Da er weder die russische Sprache spricht noch sich in Sibirien auskennt, heuert er den aus einem sibirischen Gefangenenlager geflohenen …weiter lesen
Bester Kommentar von Arietta
Wenn ich jetzt nicht gehe
von María Dueñas
Liebe, Intrigen und Verrat Meine Meinung zur Autorin: Es ist mein dritter Roman von der Schriftstellerin Marìa Duènas, sie hat es wieder verstanden mich zu begeistern und einem in die Geschichte mit einzubinden. Ich möchte sagen sie hat sich mit ihrem neuen Werk selbst übertroffen. Sehr schön und Bildhaft hat sie das damalige Leben um 1860 in Mexiko und Südspanien beschrieben. Sie lässt Andalusien einem vor Augen lebendig werden, die Stadt Cadiz, das Tor zum Atlantik und auch Jerez …weiter lesen
Bester Kommentar von Sassenach
Die Gästeliste
von Sanne Averbeck
Ein packender Thriller Die Gästeliste von Sanne Averbeck ist ein Thriller der es in sich hat. Carola Martins ist ein Glamour-Girl, alles richtet sich nach ihr. Sie bestimmt was in ist, und alle Leute mit Rang und Namen wollen zu ihren Parties geladen werden. Dabei ist Carola sehr berechnend, alles was sie tut ist gut durchdacht und zielt auf ihren eigenen Vorteil ab. Die sozialen Netzwerke spielen in ihrem Leben eine sehr große Rolle, sie verleihen ihr die nötige Macht und Präsenz. …weiter lesen
Bester Kommentar von Sabine
Ab morgen wird alles anders
von Anna Gavalda
Da ich ein großer Anna Gavalda Fan bin, war es sozusagen Pflicht "Ab morgen wird alles anders", das neue Buch der Autorin, zu lesen. Der gewohnt leichte und bildhafte Schreibstil hat mich ab dem ersten Satz ins Buch gezogen. Im Gegensatz zu den anderen von mir gelesen Büchern, hat die Autorin hier fünf Geschichten verpackt. Fünf ganz unterschiedliche Geschichten, fünf Menschen, die einsam sind. Fünf Erzählungen, die sich auch in der Länge unterscheiden. Anna Gavalda lässt …weiter lesen
Bester Kommentar von Lilli33
Im Schatten das Licht
von Jojo Moyes
„Im Schatten das Licht“ ist im Original bereits 2010 erschienen. Schade, dass man in Deutschland so lange gewartet hat, um dieses Buch zu veröffentlichen. Denn nach dem Riesenerfolg von „Ein ganzes halbes Jahr“ haben es alle Bücher von Jojo Moyes etwas schwerer, Anerkennung zu finden, da sie immer einem Vergleich standhalten müssen. Doch mich konnte dieser Roman fast so sehr fesseln und berühren wie das halbe Jahr. Das mag vielleicht ein wenig auch daran liegen, dass das Reiten …weiter lesen
Bester Kommentar von gaby2707
Niemand ist bei den Kälbern
von Alina Herbing
Als ich die grünen Gummistiefel auf einem Leserundenbuch gesehen habe, war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Und ich habe es, obwohl es mich stark aufgewühlt und berührt hat, sehr gerne gelesen. Die Hauptperson in Alina Herbigs Debütroman heißt Christin, ist Mitte Zwanzig, und lebt bei ihrem Freund Jan und dessen Vater mit seiner neuen Lebensgefährtin im kleinen Ort Schattin auf einem Bauernhof für Vieh- und Milchwirtschaft im Norden von Mecklenburg-Vorpommern. Ihre …weiter lesen
Bester Kommentar von Bibliomarie
Fastenopfer / Kommissar Max Kramer & Nonne Maria Evita Bd.2
von Anton Leiss-Huber
Als der Verwalter des Tilly – Benefiziums erstochen im Büro der Stiftung liegt, wälzt sich Kommissar Kramer grade mit einem Mordskater aus seinem Bett. Der Kehraus war dieses Jahr besonders hart und wie ausgerechnet die Staatsanwältin, an deren Vornamen er sich nicht mehr erinnert, in sein Schlafzimmer kam, liegt im Dunkeln. Aber es hilft nichts, die Arbeit ruft. Vielleicht liegt es an der Fastenzeit und den Einschränkungen, die damit einhergehen, Max Kramer und sein Kollege stochern im …weiter lesen