Autorenwelt
Paulo Coelho

Paulo Coelho

Seine Bestimmung, als Schriftsteller zu arbeiten, hatte Paulo Coelho, geboren 1947 in Rio de Janeiro, schon früh erkannt. Aber der Vater, gutbürgerlich und konservativ, hielt den Sohn wegen seiner künstlerischen Ambitionen für geistig gestört und ließ ihn in die Psychiatrie einweisen. Anscheinend "geläutert", begann Paulo ein Jurastudium, das er aber bald abbrach, um in die Hippieszene abzutauchen und als Songtexter seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Als Mitglied einer antikapitalistischen Organisation wurde er verschleppt und gefoltert. Seine Vorgeschichte als "Geistesgestörter" rettete ihm das Leben. Während eines längeren Aufenthalts in Europa pilgerte er nach Santiago de Compostela. Die Erlebnisse dieser Reise schrieb er in einem Tagebuch nieder. "Auf dem Jakobsweg" erschien 1987, ein Jahr darauf folgte "Der Alchimist". Doch erst als die Presse den 1990 erschienenen Roman "Brida" in höchsten Tönen lobte, landeten auch die beiden vorausgegangenen Bücher in den Bestsellerlisten. "Der Alchimist" wurde in über 50 Sprachen übersetzt und ist noch immer eines der am meisten verkauften Bücher.
Das meint die buecher.de-Redaktion: In klarer und einfacher Sprache erzählt Coelho Geschichten aus einer Welt zwischen Realität und Magie - immer auf der Suche nach dem Sinn und den verborgenen Möglichkeiten des Lebens.



Untreue

Paulo Coelho 

Untreue

Buch mit Leinen-Einband
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
EUR 19,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.


Mehr Infos zum Produkt >



Die wichtigsten Werke von Paulo Coelho