Autor im Porträt

Toptitel von John Updike

Fällige Betrachtungen

Fällige Betrachtungen

Broschiertes Buch
"John Updike ist der wichtigste Kritiker seiner Generation." (The New York Times)
EUR 14,00
In einer Bar in Charlotte Amalie

In einer Bar in Charlotte Amalie

Broschiertes Buch
"Zieht es Sie nach Nordamerika? Dann kehren Sie vor dem Reisebüro um und treten in eine Buchhandlung ein, dort fragen Sie nach Updike." (Gabriele Wohmann)
Einige dieser frühen Erzählungen des Meisters der Story spielen in vertrautem Updike-Land, andere zeigen, wie er die Grenzen seines angestammten Terrains überschreitet und beweist, dass es für das Erzählen kein gibt - ob es sich um eine Party bei Dinosauriers handelt oder um eine mörderische Dichterlesung in einem Teich.
Keine der Geschichten dieses Buches ist anderswo greifbar, 16 von 23 erscheinen hier zum ersten Mal
auf Deutsch.
…mehr
EUR 8,95

John Updike

John Updike, geboren 1932 in Shillington/Pennsylvania; Kindheit in materieller Bedrücktheit; 1950 Stipendium zum Studium am Harvard College, Hauptfach Anglistik; Abschluss des Untergraduiertenstudiums 1954 mit summa cum laude. 1953 Heirat mit der Kunststudentin Mary Entwistle Pennington, mit ihr zusammen - nach dem Studium - ein Jahr an die Ruskin School of Drawing and Fine Art in Oxford/England. Rückkehr in die USA. 1955 - 57 fest angestellt beim Magazin 'The New Yorker', danach freier Mitarbeiter mit Veröffentlichung von Kurzgeschichten sowie einflussreicher literarischer Kritiken. 1957 Umzug nach Ipswich im neuenglischen Massachusetts. 1964 Vortragsreisen durch die UdSSR, Rumänien, Bulgarien und Tschechien. Seit 1964 Mitglied des National Institute of Arts and Letters. 1973 Fulbright-Lektor in Afrika. 1976 Mitglied der American Academy of Arts and Letters. Auszeichnungen: 1983 Lincoln Literary Award und Distinguished Pennsylvania Artist Award, 1988 St. Louis Literary Award, 1989 National Medal of Arts, 1991 Premio Scanno, 1993 Common Wealth Award und Conch Republic Prize for Literature, 1995 Commandeur de l'ordre des arts et des lettres und The Howells Medal from the Adademy of Arts and Letters. John Updike verstarb 2009.